GoPro HERO 4 Session ist halb so groß wie die HERO 4 Black

goprohero4session2

GoPro hat schon lange am eigentlichen Design der Kameras nicht großartig etwas geändert. Nun kommt jedoch überraschend ein neues Modell, das mit den Modellen eigentlich nicht mehr allzu viel gemeinsam hat. Die GoPro HERO 4 Session ist nur noch halb so groß wie die HERO 4 Black Edition und 40% leichter. Dennoch hat sie eine Vielzahl von Funktionen unter der Haube.

Die GoPro HERO 4 Session nimmt Videos maximal in 1080p und mit 60 Frames pro Sekunde auf. Wer möchte kann auch noch mit den üblichen Formaten in 1440p (4:3) bei 30 Frames, in 720p bei 100 Frames oder auch 960p (4:3) aufzeichnen. Eine 4k oder 2,7k Möglichkeit gibt es in der GoPro HERO 4 Session leider nicht. Standbilder können mit bis zu 8 Megapixel im Weitwinkelmodus oder 5 Megapixel im normalen Modus aufgenommen werden. Auch die bekannte Zeitraffer-Funktion und ein Burst-Modus (maximal 10 Bilder pro Sekunde) gibt es in der neuen Action-Kamera.

hero4 session

Eine großartige Neuerung ist, dass die Kamera auch ohne Gehäuse wasserdicht ist. Man kann mit ihr bis zu 10 Meter tief tauchen. Dies erreicht GoPro dadurch, dass der Akku nicht mehr austauschbar ist. Endlich kommt auch ein micro statt einem mini USB Port zum Einsatz. Leider kann über den micro USB Anschluss jedoch kein Live-Videobild ausgegeben werden, bei den anderen Hero-Kameras mit mini USB Port war dies möglich. Somit dürfte die HERO 4 Session z.B. für Drohnen-Bastler eher nicht geeignet sein.

goprohero4session

Trotz der wirklich geringen Maße der Kamera hat es GoPro geschafft oben ein kleines Display anzubringen sowie Bluetooth und WLAN zu verbauen. Letzteres ist wirklich wichtig, denn so kann man ganz einfach über die App den Aufnahmemodus ändern. An der Kamera selbst geht dies nicht mehr.

Preislich liegt die Kamera in Deutschland bei 429,99€. Für ein paar Euro mehr bekommt man auch schon eine HERO 4 Black, sodass wohl jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er die Features der „großen“ GoPro benötigt. Haupt-Verkaufsargument der HERO 4 Session ist definitiv die Größe und genau deshalb wird sie auch wieder einige Abnehmer finden, wenn sie am 12. Juli in den Handel kommt.

Die GoPro HERO 4 Session könnt ihr natürlich auch jetzt schon bei uns vorbestellen.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.