Groß, größer – LG: OLED-Gerät in Monaco vorgestellt

Was mache ich überhaupt im Backend dieses Blogs und warum ist mein Kollege Cihan (unser Community Manager) nicht an seinem Arbeitsplatz? Ach ja, der feine Herr ist ja in Monaco, genauer gesagt in Monte Carlo!

Aber: da sollte er auch sein, denn die Firma LG hatte geladen, um neue Geräte vorzustellen. Was gab es denn nun zu sehen? Den großen UD TV, der mit satten 84 Zoll bombastische Maße hat (2,13 Meter Diagonale!). Ja, richtig gelesen. Vierundachtzig Zoll Ultra Definition!  Acht Millionen Pixel bei einer Auflösung  3840 x 2160 sorgen für ein vor allem gewaltiges  Bild. Beachtet: der 84er ist kein OLED, sondern ein LED.

Mit dem OLED TV stellt LG den dünnsten (vier Millimeter tief!) und den leichtesten 55″ OLED TV bislang vor. Laut LG hat man einiges an der Technologie geschraubt: tiefere Kontraste sollen erreicht werden, dies wird erreicht durch einen vierten, rein weißen Pixel. Die 4 Color-Pixel-Technologie nutzt zusätzlich zu den drei Primärfarben ein weißes Sub-Pixel, um eine gute Farbdarstellung aus jedem Winkel zu gewährleisten.

Damit will sich LG den entscheidenden Vorsprung gegenüber konkurrierenden OLED-TVs sichern, die mit der traditionellen RGB-Technik arbeiten. Bevor Kollege Cihan mit seinem Erlebnisbericht in der nächsten Woche auftrumpfen kann, zeige ich euch noch ein paar Bilder des 55″-Gerätes, welches Ende 2012  für momentan ausgerufene 8000 Euro auf den deutschen Markt kommt.

Chef – ich brauche mal eben mehr Geld! 😉

Dieser Beitrag wurde unter Deal, Netzwelt, Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Groß, größer – LG: OLED-Gerät in Monaco vorgestellt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] am Markt durchsetzen. Ich für meinen Teil freue mich auf günstige OLED-Screens, denn aktuelle Geräte liegen ja bei einer Display-Diagonale von 55 Zoll bei satten 8000 Euro. (via) Ähnliche […]

wpDiscuz