Guide: So baut ihr eine M.2-SSD in die PlayStation 5 ein

      Guide: So baut ihr eine M.2-SSD in die PlayStation 5 ein

      Endlich hat Sony den Upgrade-Schacht der PlayStation 5 freigegeben. Wir zeigen euch, wie ihr eine NVMe-SSD in Sonys Next-Gen-Konsole bekommt und somit ihren Speicher erweitert.

      Warum sich ein Speicher-Upgrade der PlayStation 5 lohnt

      „Die PlayStation 5 ist doch gerade erst erschienen, wieso sollen wir da den Speicher erweitern?“ – werden sich viele jetzt sicher fragen. Alle, die bereits eine der vielbegehrten Next-Gen-Konsolen ergattern konnten, wissen aber warum: Die interne PCIe 4.0 fasst im Auslieferungszustand nur 667GB – damit passt etwa vier Mal das aktuelle Call of Duty auf die PlayStation 5. Klar, andere Games sind nicht ganz so speicherfressend, wie Activisions jährliche Shooter-Machwerke, dennoch werden Spiele im Durchschnitt immer größer.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade

      Trotzdem ist die vermeintlich kleine PCIe 4.0-SSD der PlayStation auch eines ihrer Hauptargumente: Sie arbeitet deutlich schneller als die der Xbox Series S & X. Dazu kann sie in aktuellen Toptiteln, wie Ratchet & Clank, ganze Gebiete auf einmal laden und ermöglicht Entwicklerinnen und Entwicklern somit das Schaffen von komplett neuen Gameplay-Mechaniken. Zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt sind Konsolen – in Form der PlayStation 5 – also auch State-of-the-Art, wenn man sie mit einem modernen Gaming-PC vergleicht. Denn selbst in letzterem haben PCIe-4.0-SSDs gerade erst Einzug gehalten.

      Sony PlayStation 5 Vergleich externe SSDs Comparison Höhe height vs PS4 Pro

      Die ältere PS4 Pro (hier rechts im Bild), hat dem neuen Modell einen größeren – aber dafür deutlich langsameren – Speicher voraus.

      Hier wären wir dann auch schon bei der Krux des Ganzen angelangt. Denn die recht junge PCIe-4.0-Technik ist zwar rasend schnell, aber leider auch noch verhältnismäßig teuer. Um den Preis der PlayStation 5 nicht zu sprengen, musste Sony bei der Anzahl der teuren PCIe-4-Speicherchips leichte Abstriche macht. Somit habt ihr zwar verdammt schnellen Speicher, aber nicht mal so viel wie im Vorgänger PS4 Pro. Ein Upgrade der schnellen, internen SSD würde also durchaus Sinn ergeben – und ist ab sofort auch möglich.

      Denn Sony war sich dieser Problematik von Anfang an bewusst und hat der PS5 einen waschechten M.2-SSD-Steckplatz spendiert. Dieser Formfaktor kommt auch in Desktop-PCs und Laptops zum Einsatz. Da der Markt für den neuen SSD-Standard PCIe 4.0 zum Verkaufsstart der PlayStation 5 aber noch relativ überschaubar war, entschied sich Sony erst zu einer späteren Freischaltung des Steckplatzes – was uns zum heutigen Guide bringt.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade Detail

      Auch im Inneren der PS5 erwarten euch nette Details

      Die schnelle interne (bzw. intern aufgerüstete) SSD ist übrigens nur für PlayStation-5-Spiele nötig. Solltet ihr hauptsächlich noch PS4-Games zocken, könnt ihr diese auch auf „normalen“ externen SSDs speichern. Unser Vergleich hat gezeigt, dass es da nicht mal auf den Preis ankommt.

      Darauf müsst ihr beim Kauf einer PCIe-SSD achten:

      Seit kurzem könnt ihr nun beim Beta-Programm der System-Software 2.0 für die PlayStation 5 mitmachen. Mit dem letzten Update hat Sony damit endlich den angesprochenen M.2-SSD-Slot freigeschaltet. Das Software-Update ist für ausgewählte Gamerinnen und Gamer in den USA, Kanada, Japan, Großbritannien, Deutschland und Frankreich verfügbar. In Kürze soll auch die offizielle Version folgen.

      Laut Sony benötigt ihr eine M.2 SSD mit PCIe Gen4 und Lesegeschwindigkeiten von mindestens 5.500 MB/s. Das hatte Sony so bereits schon zum Start der PlayStation 5 durchscheinen lassen. Entsprechend werden einige PCIe-Gen4-SSDs unterstützt. Dazu zählen etwa die Samsung 980 Pro und die WD Black SN850. Ihr müsst aber auch schauen, ob die SSD die Kühlanforderungen erfüllt. Neben Modellen mit vormontierten Kühlern, kann man sich auch Kühlkörper hinzukaufen und selbst auf der SSD anbringen. Hier muss man allerdings auf die maximale Gesamthöhe achten:

      „Die Gesamthöhe der M.2 SSD und ihrer Kühlstruktur (z. B. ein Kühlkörper) – ob eingebaut oder separat – muss weniger als 11,25 mm betragen.“

      Außerdem muss die Höhe im Verhältnis zur Platine der M.2 SSD stimmen. Die Größe unterhalb der Platine muss weniger als 2,45 mm (0,096 Zoll) betragen. Die Gesamtgröße oberhalb der Platine muss weniger als 8 mm (0,314 Zoll) betragen. Die PlayStation 5 scheint also sehr wählerisch zu sein.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Höhe SSD

      Weniger einschränkend sind Länge und Breite der SSD. Ihr könnt die M.2 Typen 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110 nutzen. Die ersten beiden Zahlen beziehen sich jeweils auf die Breite in Millimetern, die darauffolgenden teilen euch die Länge der PCIe-SSD mit. Der geläufigste Formfaktor ist – wie in unserem Guide – 2280.

      Die maximale Breite mit Kühler darf zudem 25mm nicht übersteigen. Achtet beim Kauf der SSD also auf die Abmessungen, den Kühlkörper und vor allem auf den PCIe-4.0-Standard, der sich eben in Übertragungsraten von mehr als 5.500MB/s bemerkbar macht.

      WD Black SN850 bei uns im Shop

      Das derzeitige Optimum: Die WD Black SN850

      WD war so nett, uns eine SSD für diesen Ratgeber zur Verfügung zu stellen. Es ist dabei kein Zufall, dass ausgerechnet WD so schnell mit einer passgenauen SSD parat stand. Die Speicherspezialisten waren mit die ersten, die eine kompatible PCIe-SSD für die PlayStation 5 offiziell herausbrachten. Die SN850 erfüllt genau die Größenanforderungen von Sony. Diese besagen unter anderem, dass ihr keine SSD ohne Kühlmechanismus (also einem Kühlkörper oder einer wärmeableitenden Folie) einbauen sollt. Außerdem übertrifft sie die Geschwindigkeitswünsche der PlayStation-Hersteller deutlich. Bis zu 7.000 MB jagen pro Sekunde durch die Gaming-SSD.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade Zwischenbild

      Möchtet ihr mehr zu den Leistungsdaten der WD Black SN850 in einem PC erfahren, dann lest euch unseren offiziellen Test zum kühlerlosen Modell durch. Für diesen Guide haben wir uns aber die benötigte Version mit Kühler geschnappt.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade Unterseite

      Bei ihr gefällt sofort die Haptik der M.2-SSD: Der schicke Kühlkörper ist enorm hochwertig verarbeitet und macht einiges her – ohne eben die angesprochenen Größenbeschränkungen von Sony zu sprengen. Die SN850 sollte also auch im engen PCIe-Slot der PlayStation 5 einen kühlen Kopf bewahren. Wobei es fast etwas schade ist, dass man die WD Black dann nicht mehr sieht.

      So baut ihr eure neue PCIe-SSD ein

      Für den Einbau benötigt ihr erstmal nur einen Kreuzschraubendreher und eure neue WD Black SN850 (oder eine andere kompatible SSD). Am besten stellt ihr eure PlayStation 5 zudem auf einen Tisch oder eine Arbeitsplatte, um euren Rücken beim Nachvornebeugen zu schonen. Eine weiche Unterlage schützt eure Konsole vor Kratzern. Genügend Licht ist ebenfalls von Vorteil, um bei der kleinen Operation auch gut sehen zu können, ob die M.2-SSD richtig in ihrem Steckplatz sitzt. Übrigens müsst ihr euch keine Gedanken um die Garantie eurer PS5 machen.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade Tools

      Bevor ihr loslegt, solltet ihr aber sicherstellen, dass ihr die benötigte System-Software bereits benutzt. Geht dazu unter System > Systemsoftware > Konsoleninformationen und vergewissert euch, dass eine Firmware gleich oder höher als 2.0 bei euch installiert ist (Stand 26.08.2021: Beta-Version Firmware 2.0).

      Haltet nun die Power-Taste für drei Sekunden gedrückt, entfernt alle Kabel von der Konsole und wartet etwa zehn Minuten ab, damit eure PlayStation etwas auskühlen kann. Damit eure PS5 keine Kratzer abbekommt, nehmt am besten ein Tuch oder dickes Haushaltspapier als Unterlage. Im Anschluss könnt ihr den Sockel abnehmen. Die PS5 legt ihr nun auf ihre (frontal gesehen) linke Seite und zieht die rechte weiße Platte vorsichtig nach unten hin hab. Hebt den von euch wegzeigenden Teil beim Herunterziehen am besten leicht an. Normalerweise vernimmt man hierbei ein leises Klicken.

      Links neben dem Lüfter seht ihr nun die grausilberne Abdeckung des M.2-Schachts. Löst die haltende Schraube mit eurem Kreuzschraubendreher, nehmt die Abdeckung herunter und entfernt anschließend die kleine Schraube, die direkt darunter im Abstandshalter befestigt ist. Im Auslieferungszustand war dieser auf der 110er-Position platziert. Da unsere WD Black aber eine 2280er-SSD ist, stecken wir den Abstandshalter in den 80er-Reiter. Jetzt könnt ihr die PCIe-4.0-SSD in dem Erweiterungsschacht platzieren und vorsichtig einstecken. Es reicht dabei, wenn sie locker im Steckplatz sitzt und leicht nach oben driftet. Fixiert wird die eure M.2-SSD dann mit der Schraube im Abstandshalter.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade Step 7 SSD Schacht Expansion

      Anschließend müsst ihr nur die Abdeckung des Expansionsschachts wieder anschrauben, das Seitenpanel mit einem leichten Klaps wieder arretieren und ihr seid beinahe good to go. Hängt eure PS5 nun wieder ans Stromnetz und den Bildschirm eurer Wahl.

      Jetzt müsst ihr die SSD nur noch initialisieren

      Damit eure neue M.2 SSD mit der PS5-Konsole reibungslos funktioniert, müsst ihr das Speichermedium nach der Installation formatieren. Beachtet dabei, dass bei einer Formatierung alle auf dem Laufwerk gespeicherten Daten verloren gehen. Habt ihr also gerade die SSD mit den Geburtsfotos eures Kindes zweckentfremdet, dann denkt lieber noch einmal über die Formatierung mit der PS5 nach. Keine unwiederbringlichen Daten mehr drauf? Dann kann es nun weitergehen. Folgt einfach den Anweisungen, die erscheinen sollten, wenn ihr eure Konsole nach dem Einbau zu ersten Mal gestartet habt.

      Um eure neue SSD als Installationsort für Games auszuwählen, geht unter Einstellungen>Speicher>Installationsort. Wollt ihr bestehende Spiele verschieben und somit Platz auf eurem internen Speicher machen, dann könnt ihr das unter Spielebibliothek. Markiert einfach alle Dateien, die ihr verschieben möchtet, geht dann auf Optionen und wählt Spiele & Apps verschieben aus.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Upgrade

      Sehr wichtig: Schaltet eure PS5 niemals aus, während ihr Daten speichert oder die M.2 SSD formatiert wird. Es können ansonsten Daten verloren gehen oder – im schlimmsten Fall – sterben eure Konsole und eure SSD.

      Um den neu gewonnenen Speicher allgemein zu verwalten und einzusehen, könnt ihr euch jederzeit unter Einstellungen > Speicher > M.2 SSD-Speicher begeben.

      Fazit: Mit etwas Geschick und der richtigen SSD.. ist der Speichermangel schnell passé

      Ihr seht also: Den internen Speicher der PlayStation 5 könnt ihr ziemlich einfach mit einer PCIe-4.0-SSD erweitern. Diese sind zwar momentan noch relativ kostspielig, dürften aber in Zukunft deutlich erschwinglicher werden. Zu beachten sind die Firmware der PlayStation 5 (sie muss mindestens FW 2.0 besitzen) und die Abmessungen der SSD. Ein Kühlkörper wird von Sony ebenfalls empfohlen. Ansonsten braucht es nicht viel manuelles Geschick, da ihr mit einem Schraubenzieher alle handwerklichen Aufgaben dieser kleinen Operation erledigen könnt.

      PlayStation 5 WD Black SN850 Game Drive PS5 Höhe 2 Kühler SSD

      Genau richtig dimensioniert: Die WD Black SN850

      Lobend ist auch die Integration der neuen SSD ins Betriebssystem der PS5 anzumerken. Denn im Endeffekt könnt ihr die Erweiterung wie den sehr schnellen internen Speicher nutzen. Die Kollegen von Digital Foundry konnten sogar feststellen, dass sich beide in Games nichts nehmen. Braucht ihr also dringend mehr Platz für PS5-Games dann lohnt sich ein Upgrade allemal. Für diejenigen, die lieber noch ihre PS4-Spielesammlung parken wollen, kann sich aber auch eine externe SSD lohnen. Diese haben wir hier für euch getestet.

      WD Black SN850 bei uns im Shop

      Vier Tester*innen für die WD Black SN850 500GB gesucht

      Vielen dank an alle die mitgemacht haben. Die Gewinner werden schnellstmöglich benachrichtigt

      Habt ihr Interesse an einem Speicher-Upgrade eurer PS5? Western Digital war so freundlich, uns vier Exemplare der WD Black SN850 500GB zu schicken und die suchen nun ein neues Zuhause bei euch. Nach eurem Test (spätestens drei Wochen nach Erhalt der SSDs) muss eine Produktbewertung mit mindestens 300 Worten für das Produkt (WD Black SN850 500GB) bei uns im Shop abgegeben werden. Um Euch als Tester*in zu bewerben, schreibt uns einfach einen Kommentar bis Sonntag, den 05.09.2021, 23:59 Uhr. Nach dem Test könnt ihr die SSD natürlich behalten.

      Da es sich um eine Gaming-SSD handelt, will ich in eurem Kommentar wissen, welcher Videospiel-Soundtrack für euch am einprägsamsten war – egal, ob auf Konsole oder PC.

      Teilnahmebedingungen

      1. Allgemeines
      Veranstalter des Gewinnspiels zur WD Black SN850 500GB ist die notebooksbilliger.de AG, Wiedemannstraße 3, D-31157 Sarstedt („notebooksbilliger“).
      Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer*innen diese Teilnahmebedingungen sowie die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten im nachstehend ersichtlichen Umfang.
      Die Aktion und das Gewinnspiel stehen in keiner Verbindung zu Facebook und werden von Facebook in keiner Weise organisiert, gesponsert oder unterstützt. Bei Teilnahme an dem Gewinnspiel stellen alle Teilnehmer*innen Facebook von Ansprüchen oder Haftung im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel frei.

      2. Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels
      Das Gewinnspiel endet am 08.08.2021, 23.59 Uhr.
      Teilnahmeberechtigt sind Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
      Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte der notebooksbilliger.de AG und verbundener Unternehmen, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner*innen, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen.
      Um kostenlos teilnehmen zu können, muss der/ die Teilnehmer*in einen Kommentar im notebooksbilliger-Blog oder auf der notebooksbilliger.de-Facebook-Seite einen Kommentar hinterlassen und die Gewinnspielfrage beantworten.

      3. Durchführung und Abwicklung
      Zu gewinnen gibt es vier Mal jeweils eine WD Black SN 850 500GB SSD im Wert von je 143,99 Euro (Shoppreis am 26.08.2021). Der/ die Gewinner*innen des Wettbewerbs werden im Rahmen einer zufälligen Auslosung gewählt und persönlich benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn sich der/ die jeweilige Gewinner*in nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung meldet und seine/ ihre Versandadresse nennt.
      Der Gewinn ist auf ein Gerät beschränkt, nicht übertragbar und kann nicht in bar ausgezahlt werden.

      4. Sonstige Bestimmungen
      Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
      Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt notebooksbilliger, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Handelt es sich dabei um den bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.
      notebooksbilliger behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden.
      Ausschließliches anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
      Sollten einzelne Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.

      5. Datenschutz
      Diese Hinweise gelten ergänzend zu unseren Datenschutzgrundsätzen unter
      https://www.notebooksbilliger.de/infocenter/section/privacy
      Im Rahmen des Gewinnspiels erhebt und verarbeitet notebooksbilliger die E-Mail-Adressen zum Zwecke der Teilnahme an der Auslosung. Nach der Auslosung werden vom Gewinner zum Zwecke der Zustellung des Gewinns der Name und Vorname sowie seine Postanschrift erhoben. Die angegebenen Daten werden nur für die Teilnahme am Gewinnspiel und zum Versand des Gewinns erhoben, verarbeitet und genutzt. Nach endgültiger Abwicklung des Gewinnspiels werden die in seinem Rahmen angegebenen und verarbeiteten Daten gelöscht.
      Teilnehmer können der Verwendung ihrer Daten jederzeit schriftlich oder per Email widersprechen. Der Widerspruch hat zur Folge, dass der Teilnehmer nicht mehr am Gewinnspiel teilnimmt.

      *Stand: August 2021

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      92 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Der Sountrack von Hades ist großartig und macht jeden Versuch den Tatarus zu verlassen noch spannender

      2. Der Soundtrack von Demon‘s Souls ist einfach wundervoll. Ich habe das Spiel auf der PS3 gespielt und es war eins meiner Lieblingsspiele. Als ich den Remake auf der PS5 gespielt habe, musste ich auf die gute alte Zeit zurückblicken, wo ich den Teil auf der PS3 gespielt habe. Der Soundtrack vom originalen Teil und vom Remake sind beide großartig und legendär auf ihrer eigenen Art und Weise.

      3. Bei mir war es der Soundtrack aus Assassin’s Creed II, insbesondere der Track „Ezio’s Family“ beim „Einspann“ („Ubisoft präsentiert Assassin’s Creed II“).

      4. Der Soundtrack von The last of us 2. Passt super zum Spiel, echt emotional und packend.

      5. Ich bin neugierig und probiere gern neue Dinge aus. Ehrlichkeit steht bei der Bewertung für mich an erster Stelle.
        Als Kundin möchte ich selbst von den Tests und Erfahrungen anderer NutzerInnen profitieren und daher teile ich gern meine eigene Meinung. Wenn ich von einem Produkt nicht überzeugt bin, dann äußere ich das auch sachlich und erkläre, wo für mich Vor- und Nachteile liegen.

      6. …sorry irgendwie spinnt mein AutoFill gerade…

        Tony Hawk’s Pro Skater 2 hat für mich den besten Soundtrack.

      7. Der Soundtrack von Far Cry 3, da werde ich einfach Nostalgisch, war das erste Spiel was ich komplett 100% durch gespielt hatte !

      8. Der Soundtrack von GTA San Andreas ist einfach ikonisch. Dank der Radiosender immer der passende Sound. Alleine schon beim Cruisen durch die Straßen von Los Santos mit dem 80er Jahre Hip Hop. Grandios!

      9. Der League of Legends Soundtrack (aus dem Startbildschirm).

        Als es nur einen europäischen Server gab, hat man den stundenlang in der Queue hören können 🙂

      10. Ich glaube der Soundtrack dee für mich immer noch am präsentesten ist, ist der von Burnout Paradies für die ps3. Guns ’n Roses mit Paradies City. Nicht nur weil ich das Spiel gespielt habe bis der Controller komplett Runtergerockt war sondern auch weil der Soundtrack einfach gepasst hat wie die Faust aufs Auge.

        Die WD black würde sich gerade wirklich gut treffen da die Spielesammlung mittlerweile die Festplattenkapazität übersteigt!

      11. Ich glaube zwar das es ziemlich Klischeehaft ist, aber als Kind der 90er und der Rennspielhype in den 2000ern, kann es da nur eine Antwort geben. Need for Speed: Underground
        Maintrack
        Lil Jon and the east side boys – get low!

        Man waren wir süchtig nach dem Spiel!

      12. Im Ohr geblieben sind mir vor allem zwei Themes:
        Einmal die Ballade des Windfisches aus Zelda: Links Awakening, damals auf dem Gameboy, heute auf der Switch.
        Als Zweites der Theme aus Zelda: A Link to the Passt vom SNES.

      13. Mein Lieblingssoundtrack ist der von Tony Hawks Pro Skater 2, das war damals einfach der Hammer oO dass es dieses tolle Game jetzt zu einem Remake geschafft hat ist der Mega… da ich gerne zwischen mehreren Games wechsle wäre ein Speicherupgrade echt nice… Good luck to everybody

      14. Vermutlich kennt kaum einer noch dieses Spiel aber eindeutig

        Lufia -Final Duel für das Super Nintendo

        Viel Erfolg beim Gewinnspiel, und euch allen ein schönes Wochenende.

      15. Für mich war eindeutig der Soundtrack von Burnout Paradise am besten. Schon alleine im Menü von den Klängen von Paradise City begrüßt zu werden war ziemlich einprägsam.

        Darum finde ich es irgendwie auch schade, dass Videospiele nun den Einzug in die Popkultur gemacht haben… Die Spiele von heute haben meistens keinen imposanten Soundtrack mehr, weil auch die Musik Mainstream sein muss.

      16. Der Soundtrack von Need for Speed Underground ist mir bis heute am meisten im Gedächtnis geblieben.

      17. Die besten Soundtracks findet man definitiv in den Souls spielen. Ganz vorn mit dabei sind Bloodborne und Demons Souls, bei dem der Soundtrack sogar von einem Orchester in einer Kirche aufgenommen wurde. Die SSD würde ich sehr gerne testen. Aktuell jongliere ich die Games zwischen einer externen Festplatte und der internen SSD hin und her 🙂

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.