Half-Life Alyx kann ohne VR-Brille gespielt werden

      Half-Life Alyx kann ohne VR-Brille gespielt werden

      Ein findiger Gamer hat es geschafft den neuen Top-Titel Half-Life Alyx ohne VR-Brille und Motion-Controller zu zocken. Und das geht erstaunlich gut.

      Valve erwartete Spieler-Mods für Half-Life Alyx bereits vor Release

      Auf Half-Life 3 müssen wir weiter warten, aber Half-Life Alyx scheint dem unglaublichen Erwartungsdruck an einen neuen Ableger der Serie tatsächlich gerecht zu werden. Spieler und Kritiker überhäufen das Spiel gleichermaßen mit Lob. Viele sprechen bereits vom endgültigen Durchbruch von VR. Gleichermaßen heißt es auch, dass das Spiel nur in der virtuellen Realität seinen Reiz voll entfalten kann.

      Entwickler Valve hat es dabei vor Release bereits angekündigt: Spieler werden über kurz oder lang einen Weg finden, den VR-exklusiven Half-Life-Ableger auch mit klassischer Hardware zu bedienen. So sagte etwa Valve Game-Designer Robin Walker, dass dadurch erst allen so richtig klar werden würde, warum das Spiel exklusiv für VR erschienen ist. Dass es so schnell geht, ist dann aber doch überraschend.

      VR-Gaming bei uns im Shop

      Bedienung mit Tastatur und Maus freischalten

      Bereits wenige Tage nach Release hat der Streamer Tyler McVicker vom selbsternannten Valve News Network in einem Live-Stream demonstriert, wie sich Half-Life Alyx ohne VR-Headset spielt. Dabei ging er einfach über die Kommandoleiste des Spiels. Zuerst schaltete er eine Fortbewegung ausschließlich per Befehlen ein und konnte anschließend sogar ganz normal über die Befehlsleiste die Steuerung per Maus und Tastatur aktivieren. Alle Steps im Video findet ihr hier bei Twitch.

      Half-Life Alyx Gravity Gloves Valve

      Ganz problemlos klappt es aber dann doch nicht. Da ihr eure Hände im neuen Half-Life-Teil normalerweise mit zwei Motion-Controllern steuert, kam es mit Maus und Keyboard zu ziemlich seltsamen Animationen.

      Am besten dennoch mit VR-Brille

      Wie bereits gesagt, ist die ultimative Spielerfahrung bei Half-Life Alyx wohl dennoch nur in der virtuellen Realität möglich. Das ganze Spielkonzept ist schließlich darauf ausgelegt und verliert viel von seinem Reiz, wenn man es durch das „Fenster“ eines Monitors betrachtet. Wer zum ersten Mal in VR durch City 17 läuft und dabei die schiere Detailverliebtheit und die Größenverhältnisse dieser Welt wahrnimmt, dem stockt der Atem. Valve hat es tatsächlich geschafft einen würdigen Nachfolger für Half-Life 2 (und Episode 1 & 2) zu liefern – obwohl das Spiel zeitlich vor diesen Titeln angesiedelt ist.

      Half-Life Alyx City 17 Valve

      Was meint ihr? Ist VR mit Half-Life Alyx endlich den Kinderschuhen entwachsen und lohnt sich der Kauf einer VR-Brille wegen einem Titel? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit weiteren News auf dem Laufenden!

      VR-Gaming bei uns im Shop

      Quellen: WCCFTECH.com ; Polygon.com Bilder: Valve via half-life.com

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.