Hallo Computer: Diese Notebooks und Tablets unterstützen Windows Hello

Hallo Computer: Diese Notebooks und Tablets unterstützen Windows Hello

windows_helloMit Windows 10 kommt die neue Funktion Windows Hello: Über die Gesichtserkennung kann man sich – nun ja – mit dem eigenen Gesicht bei Windows anmelden. Das soll eine spezielle Infrarot-Kamera erledigen, weshalb herkömmliche Webcams zu diesem Kunststück nicht fähig sind. Man benötigt schon Intels RealSense 3D Kamera, die bereits jetzt in einigen Notebooks und Tablets zu finden ist.

Vor den Rechner setzen, das Standard-Gesicht aufsetzen: Schon sollte man bei Windows 10 angemeldet sein. Das ist die Idee von Windows Hello, das allerdings auch noch weitere biometrische Systeme wie Fingerabdruckscanner zur Anmeldung unterstützen soll. Die für die Gesichtserkennung notwendige Hardware in Form einer speziellen Kamera liefern bereits einige Notebooks mit. Wer ein älteres Gerät mit der Funktion oder einen PC mit dieser Funktion ausstatten will, steht aber nicht auf verlorenem Posten. Intel bietet die Kamera auch separat in einer Entwicklerversion für knapp 100 US-Dollar an. Neben Windows Hello unterstützen kann sie noch einiges mehr und erlaubt zusammen mit einem Hand-Tracking eine erweiterte Gestensteuerung.

Diese Notebooks und Tablets enthalten bereits die RealSense-3D-Kamera:

Notebooks
Acer Aspire VN7-791G-598X
Acer Aspire VN7-791G-550C
Asus N551 JQ-CN037H
Asus ROG G751JT-T7145H
Asus GL771JW-T7081H

 

Tablets
Dell Venue 8

Veröffentlicht von

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.