Happy Birthday: Erste Webseite ging vor 25 Jahren online

happy_httpWillkommen im Jahr 1990, wir betreten Neuland: Der Erfinder des World Wide Webs, Tim Berners-Lee, stellte die erste Webseite am 13. November 1990 online. Wer sehen will, wie die erste Seite aussah, kann eine Kopie aufrufen.

Wo wären wir heute ohne Webseiten? Nach dieser rhetorischen Frage folgt eine tiefe Verbeugung vor dem Erfinder des Internets, Tim Berners-Lee, der heute Professor am MIT (Massachusetts Institute of Technology) ist.

Sir_Tim_Berners-Lee

Tim Berners-Lee im Jahr 2014.

Die damalige Entwicklung hatte rein praktische Gründe: Berners-Lee arbeitete am CERN-Kernforschungszentrum und suchte nach einem Weg, die Kommunikation zwischen den Wissenschaftlern zu verbessern. Er setzt dabei auf Hypertext und stellte 1990 zusammen mit Robert Cailliau das Projekt vor: das World Wide Web. Webserver und Webbrowser liefen auf einer NeXTcube-Workstation, die Steve Jobs nach seinem Ausscheiden und vor seinem Neuanfang bei Apple entwickelt hatte. Das Betriebssystem des Cubes, NeXTStep, war übrigens Grundlage für OS X und brachte damit die UNIX-Welt auf Apples Rechner.

webseite_berners_lee

Schlicht und funktionell: Die erste Webseite – 1990 allerdings noch ohne Farbe.

Allerdings sollte es noch bis zum 30. April 1993 dauern, bis CERN das Projekt für die Öffentlichkeit freigab und das World Wide Web für jeden nutzbar wurde. Die erste Webseite lag naheliegend auf dem CERN-Rechner und ist auch dort unter der Adresse info.cern.ch/hypertext/WWW/TheProject.html erreichbar. Aus heutiger Sicht sicherlich rührend, aber manche Dinge fangen eben unscheinbar an. Einen herzlichen Glückwunsch von uns allen zum 25.!

Bild NeXTcube von Tim Berners-Lee: Coolceasar, CC 3.0, Some rights reserved
Bild Tim Berners-Lee, 2014: Paul Clarke, CC 4.0, Some rights reserve

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.