Hardwarebeschleunigtes Flash auch auf dem Mac

Da werden sich sicherlich einige Benutzer eines Macs aus dem Hause Apple freuen. Nachdem bereits Ende Februar die ersten Flash-Betas erschienen, die eure Grafikchips unter Windows und Linux nutzen, um Flash „geschmeidiger“ laufen zu lassen, kommen nun auch Benutzer von Mac OS X 10.6.3 in diesen Genuss. Zu diesem Zweck wurde von Adobe eine Preview-Version des Flash-Players unter dem Namen Gala veröffentlicht.

Allerdings kommt nicht jeder in den Genuss: einer der folgenden Grafikchips sollte in eurem Mac schlummern: NVIDIA GeForce 9400M, GeForce 320M oder GeForce GT 330M.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Hardwarebeschleunigtes Flash auch auf dem Mac"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Christian Rähse

Na das ist doch schonmal ein Schritt in die richtige Richtung…
Allerdings bin ich immernoch der Meinung, dass man Flash nicht unbedingt benötigt. In HTML5 gibt es ja mittlerweile definitionen, die es ermöglichen Filme auch ohne Flash abzuspielen, was natürlich auch auf dem iPhone funktioniert.
Wenn jede Webseite auf HTML5 umsteigen würde, bräuchte man (so zu mindest meine Meinung) kein Flash mehr 😉
Beste Grüße,
Christian

wpDiscuz