HERE Apps: Windows 10 (Mobile) Apps werden eingestellt

here-logo

Schlechte Nachrichten für Windows 10 Nutzer: HERE, die Firma hinter den Navigations-Apps HERE Maps, Drive+ und Transit hat heute angekündigt, die Windows 10 Apps ab dem 29. März aus dem Store zu entfernen und komplett einzustellen. Auch eine Neuentwicklung soll es nicht geben.

Wer Windows Phone oder Windows 10 Mobile nutzt, kam eigentlich nicht um die HERE Apps herum: Seit einer gefühlten Ewigkeit sind sie fester Bestandteil von Windows Phone gewesen und waren allein schon durch das Fehlen von Google Maps auch eine Notwendigkeit. Microsoft’s Bing Maps konnten auch schlicht nicht mithalten als Lösung. Letztlich entwickelten sich die HERE Apps zu einem Aushängeschild von Windows Phone.

Heute gab man jedoch bekannt, die Entwicklung komplett einzustellen. Die Windows 10 Apps werden am 29. März 2016 aus dem Store entfernt und ab diesem Zeitpunkt funktionieren die Apps auch nicht mehr, auch wenn sie bereits installiert sind. Lediglich die Windows Phone 8 Version der App wird noch Bugfix Updates für kritische Sicherheitslücken erhalten, mehr aber auch nicht.

Als Begründung will man Microsoft den Schwarzen Peter zuschieben: Die HERE Apps funktionierten auf Windows 10 Mobile lediglich durch einen Workaround, der ab Ende Juni nicht mehr funktionieren wird – warum auch immer dieser Workaround ein so genaues Ablaufdatum hat. Daher stellt man nun die weitere Entwicklung ein, denn um die Apps weiter anbieten zu können, müsste man eine von Grund auf neue Apps entwickeln – was aus „geschäftlichen Gründen“ nicht getan wird. Wobei es nach dem Kauf durch drei große deutsche Autohersteller wohl eher nicht am Geldmangel liegen dürfte.

Als Alternative empfiehlt man die vorinstallierten Windows Maps, die aus meiner Sicht den HERE Apps aber nicht das Wasser reichen können – zumindest nicht hinsichtlich der öffentlichen Verkehrsmittel.

Es gibt noch diverse andere Alternativen, teilweise kostenpflichtig und in der Regel auch eher schlecht als recht. Insgesamt also weitere schlechte Nachrichten für die Nutzer von Windows Phone und Windows 10 (Mobile). Einziger positiver Punkt: Das HERE Kartenmaterial bleibt (vorerst) erhalten und bildet die Grundlage für die Windows Maps App. Immerhin.

.via Thurrot.com

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf HERE Apps: Windows 10 (Mobile) Apps werden eingestellt

  1. avatar Larry sagt:

    Also, doch nicht „Maps for life“ 😉

    Tschüssi

    Wie immer. . . euer Larry!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.