Holodeck voraus: Forscher entwickeln Farb-Hologramm und Holo-TV

hologramm_2
Unter uns: Die ganze Sache mit den VR-Brillen kann nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Holodeck sein. Die Entwicklung von Hologrammen hinkt dabei der virtuellen Wunschwirklichkeit meilenweit hinterher. Koreanischen Forschern ist es jetzt zumindest gelungen, Farbe ins Spiel zu bringen. Sie präsentieren den Zauberwürfel von Rubik als Farb-Hologramm.

Die virtuelle Darstellung in echtem 3D gehört zu den immer wiederkehrenden Themen in der Science Fiction. Davon sind wir noch etliche Jahre entfernt. Koreanische Forscher des ETRI (Electronics and Telecommunications Research Institute), bei denen 16 Organisationen und Unternehmen wie LG und Silicon Works mitmischen, verkünden nun einen Durchbruch bei Hologrammen und versichern, das erste farbige Hologramm projiziert zu haben. Das besteht aus einem komplexen System aus Lasern und man nutzt dabei Interferenzen, um Farbe ins Spiel zu bringen.

hologramm_3

Das Ergebnis wirkt zwar bunt, die projizierte Objektgröße würde aber nur für eine Prinzessin Leia im Miniaturformat reichen: 7,62 cm (3 inch) ist die derzeit maximal erreichbare Größe, die über dem Tisch schwebt. Immerhin bietet das Hologramm aber eine echte 360 Grad Rundumansicht. Andere Lösungen bieten meist eingeschränkte Blickwinkel, andere erzielen 3D-Effekte aus 2D-Ansichten, wie die hier kürzlich vorgestellte Projektor-Lösung auf der Siggraph.

Das Ziel des von der koreanischen Regierung geförderten Holografie-Projektes: 2021 soll es erste kommerziell verwertbare Holo-TVs mit einer Bildschirmdiagonalen von 10 Zoll geben. Man arbeitet aber auch daran, Hologramme über 5G-Netze senden und empfangen zu können.

Bis es so weit ist, kann man sich wunderbar mit selbst gebastelten Hologrammen die Zeit vertreiben. Wie das mit ein wenig Plexiglas/Kunststoff und einem normalen Smartphone geht, hat Oliver im Blog gezeigt.

Quelle und Bilder: etnews

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz