Hololens-Konkurrent entwickelt C-3PO und R2-D2 für alle

starwars_startrek
Virtual Reality ist da, Mixed Reality kommt: Neben Microsofts Hololens ist auch die Lösung von Magic Leap inzwischen als Entwicklerversion verfügbar: Jüngster Streich von Magic Leap ist die Zusammenarbeit mit Lucasfilm, die man in einem Video bestaunen kann. Die bekannten Star-Wars-Roboter C-3PO und R2-D2 erobern in Lebensgröße die heimischen vier Wände.

Gerade haben wir uns in Gedanken damit angefreundet, in der virtuellen Realität die Kommandobrücke des Star-Treks-Universums zu betreten und zusammen mit anderen Mitspielern aufregende Abenteuer zu erleben. Kurz nachdem Ubisoft den Titel auf der E3 angekündigt hat, zieht nun Magic Leap im Star-Wars-Universum nach. Anstatt in die unendlichen Weiten des Universums zu entfleuchen, kommen die zwei charismatischen Protagonisten C-3PO und R2-D2 ins heimische Wohnzimmer oder ins Büro. Bei Magic Leap wird ähnlich wie bei der Hololens 3D-Computergrafik mit der realen Umgebung gemischt.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Lucasfilm kann sich sehen lassen, vor allem der Detailgrad der Projektionen beeindruckt ebenso wie die Aussage des Unternehmens, dass die Grafik im Video nicht nachbearbeitet wurde. Auch der Nervfaktor des ständig brabbelnden C-3PO wirkt recht filmnah. Ob man das auf Dauer ertragen will oder kann, ist eine andere Frage. Eine weitere stellt sich, wann die Lösung von Magic Leap für Endanwender erhältlich sein wird. Laut Rony Abovitz, dem CEO von Magic Leap, soll es aber nicht mehr lange dauern.

Via engadget

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.