HONOR 50 5g offiziell vorgestellt – „Ohne Huawei“ mit Google Services

      HONOR 50 5g offiziell vorgestellt – „Ohne Huawei“ mit Google Services

      HONOR hat gestern offiziell das HONOR 50 5G in Deutschland vorgestellt. Damit feiert man das erste „eigene“ Smartphone nach der Veräußerung durch HUAWEI. So ganz ohne HUAWEI scheint es dann aber doch nicht zugegangen zu sein. Eine gewisse Ähnlichkeit ist zumindest nicht von der Hand zu weisen.

      Das HONOR 50 5G ist an sich gar nicht so neu. In China und den USA wurde es bereits vorgestellt und die Details sind daher bekannt. Es war in Deutschland schlicht noch nicht verfügbar oder offiziell erhältlich. Daher gab es auch keine großen Überraschungen und die größte Frage war der Preis. Gerade vor dem Hintergrund, dass HUAWEI vor kurzem mit dem NOVA 9 eine Art Schwestermodell vorgestellt hat – ohne Google Mobile Services.

      Technische Daten: HONOR 50 5G
      Display 6,57″ OLED
      120Hz
      300Hz Touch Polling Rate
      100% DCI-P3
      Auflösung 2340x1080px
      SoC Qualcomm Snapdragon 778G 5G
      CPU: Octa-Core 4 x Cortex-A78 2,4GHz + 4 x Cortex-A55 1,8GHz
      GPU: Adreno 642L
      AI: Qualcomm AI Engine der 6. Generation
      Speicher 6/8GB RAM
      128/256GB Speicher
      Kamera 108MP „VLOG“ Quad Kamera
      108 MP Weitwinkel Hauptsensor, F1.9
      8MP Ultra-Weitwinkel, F2.2
      2MP Makrokamera, F2.4
      Konnektivität WLAN: IEEE 802.11a/b/g/n/ac/ax
      2.4 GHz and 5 GHz, 2 x 2 MIMO, WPA/WPA2/WPA3
      Bluetooth: Bluetooth 5.2
      Unterstützt: BLE,SBC, AAC, LDAC, aptX, aptX HD
      Dual Nano SIM
      Anschlüsse USB Type C (USB 2.0)
      Datenübertragung, Laden, Headset via USB C
      SIM Dual Nano SIM
      Sonstiges Fingerabdrucksensor unter dem Display
      NFC
      Schwerkraftsensor, Gyroskop, Kompass, Umgebungslichtsensor, Näherungssensor
      Betriebssystem Magic UI 4.2 (basierend auf Android 11)
      Akku 4300mAh
      66W HONOR-Supercharge
      Abmessungen 159,96mm (H) x 73,76mm (B) x 7,78mm (T)
      Gewicht 175g
      UVP 539 Euro (6/128GB)
      599 Euro (8/265GB)

      Angesichts der Specs kommt das Honor 50 durchaus solide daher. Was mir allerdings fehlt: Wireless Charging und E-SIM-Unterstützung. Dafür bekommt man in der Mittelklasse jetzt auch direkt WiFi 6 Support.

      Farblich war HONOR ja schon immer etwas… anders. Mit dem HONOR 50 5G dreht man jetzt aber voll auf. Die „Code“ Edition wird es leider nicht nach Deutschland schaffen, dafür aber die „Frost Crystal“-Version – eine Smartphone gewordene Glitterbomb. Konventioneller ist das „Midnight Black“-Modell. „Emerald Green“ schafft es leider ebenfalls (vorerst?) nicht nach Deutschland. Ansonsten erinnert es optisch doch sehr stark an das HUAWEI Nova 9, das letzte Woche vorgestellt wurde.

      Die Kamera ist in einem Dual-Ring-Element mit der Hauptkamera im oberen und den restlichen Linsen im unteren Ring untergebracht.

      Bei der Kamera setzt HONOR auf einen 108-Megapixel-Sensor, der mittels Pixelbinning dann ca. 12MP große Bilder ausspuckt. Alternativ sind auch Aufnahmen mit voller Auflösung im „Hohe Auflösung“-Modus möglich. Dazu gibt es den obligatorischen 8MP-Weitwinkelsensor sowie eine 2MP-Makro-Linse. Warum auch immer. Auf der Front sitzt eine 32MP-Selfie-Cam im Punchhole.

      HONOR fokussiert sich bei der Kamera aber vor allem auf die Software, wie den „VLOG“ Modus mit Dual View, der parallel Aufnahmen entweder mit der Hauptkamera + Weitwinkel oder Front + Rückkamera parallel ermöglicht. Auch ein extra „Story“-Modus ist integriert, um UI-gestützt Stories für Social Media erstellen zu können. Videoseitig gibt es 4k@30fps-Aufnahmen, auch wenn der SoC sogar 4k@60fps verarbeiten könnte.

      Wo wir beim SoC sind: Der Snapdragon 778 5G sollte ausreichend Performance für den Alltag und auch Gaming liefern. Zusammen mit dem 120Hz-Display dürfte die Bedienung in jeder Situation super flüssig laufen. Aber hier folgt natürlich noch ein Test dazu.

      Insgesamt macht es erstmal einen guten Eindruck und der „Neustart“ von HONOR könnte durchaus klappen. Wie viel HUAWEI noch im „unabhängigen“ HONOR steckt, werden dann wohl die nächsten Generationen an Smartphones zeigen, denn im HONOR 50 erkennt man die Verwandtschaft schon noch ein wenig. 😉

      Dafür bietet HONOR neben Android 11 und dem Magic UI 4.2 Overlay alle Google Mobile Services, da sie bisher noch von dem HUAWEI-Bann verschont bleiben. Was HONOR aber nicht erwähnte ist eine Update-Garantie, wie sie aktuell viele Hersteller aussprechen. Ob es in 2 Jahren also noch Updates gibt, bleibt abzuwarten. Generell könnte die Magic UI auf den ersten Blick mal ein optisches Update vertragen. Aber auch hierzu mehr im Test.

      Was sagt ihr zum HONOR 50 5G? Ist HONOR damit wieder interessant für euch?

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.