Honor 8X vorgestellt: Mittelklasse „Flaggschiff“ mit 91% Display

      Honor 8X vorgestellt: Mittelklasse „Flaggschiff“ mit 91% Display

      Die Honor X Serie war spätestens mit dem Honor 6X der Geheimtipp unter den sub 300 Euro Smartphones. Nun hat man mit dem Honor 8X ein weiteres Modell der Serie vorgestellt – wir haben alle Daten für euch.

      Bevor es losgeht hier direkt einmal unser Hands-On und erster Eindruck zum Gerät:

      Weiter gehts mit den technischen Daten:

      • Display: 16,5cm (6,5″) FHD+, 2340×1080 Pixel, 91% Display-to-Body-Ratio
      • Prozessor: Kirin 710 Octa-Core 2.2 GHz
      • Speicher: 4 GB RAM, 64 bzw. 128 GB Interner Speicher, erweiterbar per MicroSD
      • Kamera: 20 Megapixel + 2MP Dual Hauptkamera, 16MP Frontkamera, AI-Camera, Super Slow Motion Aufnahmen (480FPS)
      • Konnektivität: WiFi nach 802.11 a,b,g,n,ac, LTE, Bluetooth 5.0
      • System: Android 8.1 Oreo / EMUI 8.2, GPU Turbo 2.0
      • Design: Nano-scale optical coating, drei Farben: Rot, Blau, Schwarz
      • Akku: 3750mAh

      Softwareseitig kommt also noch Android 8.1 statt Android 9.0 zum Einsatz. Auch ansonsten hat sich nur wenig getan. Die Kamerafeatures wurden ein wenig aufgebohrt und so erhält das Honor 8X nun auch den Super Slow Motion Modus mit bis zu 480 FPS. Auch hier wird die hohe FPS-Zahl nur durch Interpolation erreicht, nativ sind maximal 120 FPS bei 720p möglich.

      Daneben gibt es noch den obligatorischen GPU-Turbo und sogar das 4D Force-Feedback Feature des Honor Play hat es ins Honor 8X geschafft. Das Telefon kann also bei manchen Spielen ein wenig vibrieren.

      Technisch setzt es auf altbekannte Features, einzig beim Display konnte man nun noch das Verhältnis zwischen Display und Gehäuse optimieren, sodass ein größeres Display verbaut werden kann, ohne dabei auch das Gehäuse vergrößern zu müssen.

      Inwieweit es mit den Vorgängern mithalten kann muss unser Test zeigen. Den bekommt ihr hier natürlich sobald er fertig ist. Im ersten Eindruck wirkt es zumindest angenehm hochwertig und das Display macht ebenfalls einen guten ersten Eindruck. Abzuwarten bleibt, wie gut sich die Kamera und die Performance des Kirin 710 im Alltag schlagen.

      Was mich allerdings, wie im Video erwähnt, ziemlich stört: Ein Micro-USB-Anschluss muss 2018 wirklich nicht mehr sein. Auch bei einem günstigen Gerät nicht.

      Vorbestellen könnt ihr das Honor 8X ab sofort in allen Versionen bei uns, preislich geht es mit 249 Euro für die 64GB Version los, die 128 GB Version kostet 299 Euro.

      Honor 8X bei uns im Shop

      Das könnte dich auch interessieren

      1
      Hinterlasse einen Kommentar

      1 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      1 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      Schickes Teil 😉