Honor 9 im ersten Hands On

honor 9

Das Honor 9 würde schon vor kurzem enthüllt, Dienstag wurde es dann auch endlich offiziell in Deutschland vorgestellt. Wir waren beim Launch in Berlin dabei und liefern euch einen ersten Eindruck vom Gerät.

Bevor wir zum Gerät kommen erstmal kurz die technischen Daten, die doch Recht stark an Huaweis Mate 9 oder das P10 erinnern:

  • SoC: Kirin 960, 4×2,45 und 4×1,8GHz
  • RAM: 4GB, 64GB interner Speicher
  • Display: 5,15″ Full HD Display
  • Kamera: 20MP monochrome und 12MP Farbsensor, F2.2, Dual LED Flash, 2x Hybrid Zoom, Pixelbinning, 8MP Frontcam
  • Akku: 3200mAh
  • Funkververbindungen: LTE Cat. 6, WiFi AC, Bluetooth 4.0
  • Software: Android 7.0, EMUI 5.1
  • Besonderheiten: 3D Audio, Fast Charge, 3D-Design

Technisch gibt es also nicht viel neues, allerdings hat man gegenüber dem Honor 8 Pro noch ein neues Feature übernommen: den auf der Front liegenden Fingerprint Sensor. Der dient auch gleich als Homebutton und kann zur Navigation genutzt werden – wie auch schon im Huawei P10. Neu ist allerdings, dass die Navigationstasten nun links und rechts vom Home Button sitzen können, statt auf dem Display, wenn man sie nicht in den Fingerprint Reader integriert haben möchte. Beim Huawei P10 saßen die Tasten dann noch als Onscreen-Tasten auf dem Display.

Optisch lehnt es sich an das Honor 8 an und setzt auf eine glänzende Rückseite. Die Rückseite besteht aus insgesamt 15 Schichten, um eine schöne Reflexion zu ermöglichen. Die Front hingegen erinnert eher an das Huawei P10 – von den Sensortasten abgesehen.

➦ Honor 9 bei notebooksbilliger.de

Aber seht am besten selbst in unserem ersten kurzen Hands-On mit dem Honor 9:

Der erste Eindruck ist auch wirklich gut, vor allem hinsichtlich der Preisklasse. Gegenüber den Huawei Flaggschiffen muss man allerdings dennoch ein paar Nachteile hinnehmen – klar, dafür ist das Honor dann auch entsprechend günstiger. So verzichtet Honor beim 9 auf einen OiS in der Kamera, es gibt also nur eine Software-Stabilisierung, wenn man in maximal Full HD filmt. Wie die Kameraqualität generell ausfällt muss dann der Test zeigen. Theoretisch, gemessen am verbauten Modul, sollte es eigentlich keine allzu großen Unterschiede geben. Lediglich die Low Light Performance dürfte durch den fehlenden OIS etwas schlechter ausfallen.

Andere Besonderheiten wie dem neuen „3D Sound“ in Kooperation mit Monster müssen sich auch noch beweisen. Der Mono-Lautsprecher klingt zwar im ersten Moment nicht schlecht, aber wirklich viel erwarte ich letztendlich auch nicht davon.

Auf den ersten Blick erscheint das Honor 9 aber als guter Nachfolger des Honor 8 – ob es das hält, muss der Test beweisen.

Bis zum 11.07.2017 könnt ihr euch bei uns 30 Euro Cashback beim Kauf eines Honor 9 sichern.

➦ Honor 9 bei notebooksbilliger.de
Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz