Honor Magicbook 14 & 15: Die kenne ich doch

      Honor Magicbook 14 & 15: Die kenne ich doch

      Huawei Matebook D14 und D15 haben im Test ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis gezeigt. Für weniger als 650,- €* bekommen Käufer kein besseres Notebook. Zumindest, bis Honor mit den Magicbook 14 und 15 auf der Bildfläche erschienen ist. Gleiche Qualität zum leicht niedrigeren Preis ist immer gern gesehen, auch wenn es einen Haken gibt.

      Durch die große Ähnlichkeit zur Huawei-Matebook-Serie kann ich auch unser nachfolgendes Review-Video zu den beiden Notebooks empfehlen.

      Technische Daten Honor Magicbook 14 % 15
      Display Magicbook 14: 35,56 cm (14″), entspiegeltes IPS-Display, 16:9, 250 nits

      Magicbook 15: 39,62 mm (15,6″), entspiegeltes IPS-Display, 16:9, 250 nits

      Auflösung 1920×1080 Pixel (Full HD), 157ppi
      Prozessor AMD Ryzen 5 3500U
      Grafik Radeon™ Vega 8 Graphics
      Arbeitsspeicher 8 GB 2400 MHz DDR4
      Festplatte 256 GB PCIe SSD
      Netzwerk Bluetooth 5.0
      Wi-Fi 802.11a/b/g/n/ac
      Huawei Share
      Anschlüsse 1 x USB 3.2 Gen2 Typ C
      1 x USB 3.1 Gen1 Typ A
      1 x USB 2.0 Typ A
      1 x HDMI
      1 x 3,5 mm Kopfhörerausgang
      Akku Magicbook 14: Li-Ion Akku 56 Wh

      Magicbook 15: Li-Ion Akku 42 Wh

      Eingabegeräte hintergrundbeleuchtete Tastatur (nur D14)
      Touchpad
      Sound Stereolautsprecher
      Kamera 1 MP, in der Tastatur versenkbar
      Sicherheit Fingerprintreader (Windows Hello)
      Betriebssystem Windows 10 Home 64 Bit
      Abmessungen Magicbook 14: 32,25 x 21,48 x 1,60 cm

      Magicbook 15: 35,78 x 22,99 x 1,69 cm

      Gewicht Magicbook 14: 1,38 kg

      Magicbook 15: 1,53 kg

      Preis Magicbook 14: 583€*

      Magicbook 15: 583€*

      Nach oben

      Lieferumfang ist Standard

      In einem braunen, schlichten Karton aus dicker Pappe befindet sich neben den Notebooks noch das 65W-Netzteil, ein USB-C auf USB-C-Ladekabel und etwas Papierkram. Es gibt keine Adapter oder Dongles wie bspw. bei höherpreisigen Notebooks des Mutterkonzerns Huawei.

      Honor Magicbooks bei uns im Shop

      Nach oben

      Verarbeitung ist in der Preisklasse ungeschlagen

      Wie schon die Huawei Matebooks sind auch die Honor Magicbooks tadellos verarbeitet. In der Preisklasse unter 600,- € finden Käufer nur bei wenigen Notebooks überhaupt Aluminium-Gehäuse. Die Honor Notebooks gehören aber dazu.

      Scharfe Kanten gibt es nicht, allerdings lässt sich das Gehäuse unter Kraft leicht eindrücken – was in dieser Preisklasse aber normal ist. Ungewöhnlich hingegen ist die sehr gute Tastatur. Das Schreiben von langen Texten macht besonders auf dem Honor Magicbook 14 sehr viel Spaß. Beim größeren 15-Zoller fehlt der knackige Druckpunkt. Wie auch schon bei der Huawei-Serie verfügt nur das kleinere Modell über eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

      Das Trackpad leistet ebenfalls gute Arbeit und setzt Gesten schnell und direkt um. Gleiches gilt auch für den Fingerabdruckleser, der im Einschalt-Knopf integriert ist. Schaltet ihr den Computer ein, registriert er unmittelbar den Abdruck und bootet euch direkt am Anmeldebildschirm vorbei auf den Desktop. Ein sehr gelungenes Feature, das man erst zu schätzen weiß, wenn man es nicht mehr hat. Dann schaltet man das Notebook ein, wartet und legt erst dann den Finger auf den Scanner – barbarisch. Andere Hersteller dürfen den direkten Weg also gerne kopieren.

      Wie auch schon bei anderen Huawei- und Honor-Notebooks versteckt sich die Webcam bei den Magicbooks in der Tastatur. Der Winkel sorgt leider nicht gerade für einen vorteilhaftes Bild, aber die Sicherheit einer dauerhaft abgedeckten Webcam überwiegt hier eindeutig.

      Honor Magicbook 14 15 Kamera

      Da die Webcam nicht über dem Display verbaut werden musste, haben beide Honor Magicbooks sehr schlanke Displayränder.

      Nach oben

      Alte und neue Anschlüsse

      Positiv hervorheben lassen sich bei beiden Honor Magicbooks die Anschlüsse. Auf der linken Seite verfügen beide Notebooks über einen HDMI-Port, einen USB-Typ-C-Anschluss (mit dem auch geladen werden kann) und einen USB-Typ-A-Anschluss.

      Auf der rechten Seite haben beide Modelle einen 3,5mm-Klinkenanschluss und einen zweiten USB-Typ-A-Port. Allerdings unterstützt der nur USB 2.0.

      Honor Magicbook Ports

      Trotzdem sind beide Honor Magicbooks dank USB-A & -C sowie HDMI für die meisten Alltagsaufgaben ideal ausgestattet. Das gilt insbesondere dann, wenn die Arbeit im WiFi erledigt werden kann.

      Nach oben

      Gutes 16:9-Display

      Einer der wenigen Kritikpunkte der Huawei-Matebook-D-Serie sind die Displays. Die Farben wirkten im Test etwas verwaschen. Obwohl auch bei den Honor Magicbooks identische Panel verbaut wurden, wirkt das hier subjektiv betrachtet nicht so. Die Farben beider Honor-Notebooks überzeugen auf ganzer Linie.

      Auch bei der Displayhelligkeit gibt es nicht viel auszusetzen. Mit durchschnittlich 230 nits sind die Displays zwar nicht hell genug, um in der prallen Sommersonne zu arbeiten, aber für geschlossene Räume reicht es.

      Honor Magicbooks bei uns im Shop

      Nach oben

      Keine aufdringliche Software

      Notebooks von Huawei bzw. Honor bieten ein sehr sauberes Windows. Hier gibt es kein McAfee, das ständig warnt, wie nah das Ende der Welt bereits ist unsicher eventuell das eigene System ist. Eine von Honor vorinstallierte Software ist der PC Manager. Dieser ist für Treiber- und BIOS-Updates zuständig.

      Dazu kommt noch eine Software namens HONOR Magic-link. Die tut im Grunde das Gleiche wie Huawei Share und erlaubt es euch, Daten zwischen eurem Smartphone und Computer einfach hin und her zu kopieren oder zu bearbeiten. Auch der Einsatz des Smartphones als Webcam wird darüber möglich. Euer Smartphone muss für dieses Feature allerdings von Huawei oder Honor sein.

      Nach oben

      Leistung ist auf Office ausgerichtet

      Komponenten wie ein AMD Ryzen 5 und 8 GB Arbeitsspeicher klingen erstmal nicht sehr spannend. Honor/Huawei hat es mit dem sehr guten Kühlkonzept aber geschafft, dass der Ryzen 5 in den Honor Magicbooks teilweise mehr Performance abliefert als viele Ryzen 7 in anderen Notebooks. Beide Honor Magicbooks erreichen identische Werte zu ihren Huawei Gegenstücken – auch bei wiederholtem Testlauf.

      Im Alltag schlägt sich das in solider Leistung beim Surfen, den gängigen Office-Anwendungen und auch bei leichter Bildbearbeitung nieder. All diese Aufgaben gehen mit einem Honor Magicbook gut von der Hand.

      Die eingebaute Samsung SSD gehört dabei zu den schnelleren Modellen am Markt. Besonders in der Preisklasse unter 650,- € werden sonst gerne sehr langsame SSDs verbaut. Honor hat hier zum Glück nicht am falschen Ende gespart. Entsprechend schnell starten das Betriebssystem und auch einzelne Programme. Hier begegnet mir allerdings auch mein einziger wirklicher Kritikpunkt am Honor Magicbook 14 – die SSD ist nur 256 GB groß. Das solltet ihr bei der Anschaffung beachten. Beim Huawei Matebook D14 fasst die SSD hingegen 512 GB.

      Nach oben

      Die Akkulaufzeit passt und die Lüfter sind leise

      Im normalen Office-Szenario erreicht das Honor Magicbook 14 eine Akkulaufzeit von etwa 6,5 Stunden, bis es wieder an die Steckdose muss. Das größere Modell hält dagegen nur etwa 5 Stunden durch. Das sind ebenfalls identische Werte zu den Huawei Matebooks der D-Serie. Für einen ganzen Arbeitstag reicht die Akkulaufzeit also nicht aus, aber trotzdem sind die Werte für diese Preisklasse mehr als in Ordnung.

      Das bereits erwähnte Kühlsystem hält nicht nur den Prozessor in einem niedrigen Temperaturbereich, es ist dazu auch noch sehr leise. Selbst wenn die Lüfter mal anspringen müssen, sind sie sehr laufruhig und kaum zu hören.

      Nach oben

      Aufrüsten ist möglich, aber es gibt einen Haken

      Zwischen euch und dem Innenleben der Laptops stehen zehn gleichlange Torx-Schrauben. Sind die gelöst, bedarf es nur noch einer alten Plastikkarte oder eines stabilen Fingernagels und schon offenbaren euch die Honor Magicbooks ihre Komponenten.

      Der Arbeitsspeicher ist fest verlötet und kann entsprechend nicht erweitert werden. Die SSD lässt sich schnell lokalisieren und fast genauso schnell austauschen. Beim Honor Magicbook 15 gibt es dazu noch einen Schacht für eine 2,5″-SSD oder HDD. Allerdings kann die nur in einem Huawei Service Center eingebaut werden, da ihr nur dort das passende Kabel für den Anschluss am Mainboard bekommt. Von diesen Centern gibt es derzeit neun Stück in Deutschland. Idealerweise kommt ihr also mit den verbauten 256 GB aus.

      Nach oben

      Fazit zum Honor Magicbook 14 & 15

      Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Honor Magicbooks ist fast unschlagbar – egal, ob beim 14- oder 15-Zoller. Die Verarbeitung ist tadellos und die Performance ist ideal auf den Alltag abgestimmt. Zudem sieht auch das Display richtig gut aus und übertrifft subjektiv sogar die Screens der Huawei-Matebook-D-Serie. Da beide Geräte den gleichen Preis haben und mit 256 GB auch eine identisch große SSD besitzen, können Käufer hier wirklich die passende Größe für sich wählen. Unterschied zu den Huawei MateBooks? Das D14 bietet eine 512-GB-SSD und das D15 einen zusätzlichen USB-2.0-Anschluss.

      Das Honor Magicbook 14 ist ein handliches Gerät mit einer guten beleuchteten Tastatur und einer brauchbaren Akkulaufzeit. Mit dem Honor Magicbook 15 sind dagegen die Käufer besser bedient, die ihren Laptop sowieso die ganze Zeit auf dem Schreibtisch stehen lassen und von dem größeren Bildschirm profitieren, ohne vom höheren Gewicht eingeschränkt zu werden. In der Preisklasse unter 650,- € kann ich beide Geräte uneingeschränkt empfehlen.

      Honor Magicbooks bei uns im Shop

      *Stand: 07/2020

      Ihr seid dran – Tester gesucht

      Danke an alle die mitgemacht haben. Der Gewinner/ die Gewinnerin wird so schnell es geht benachrichtigt.

      Ich finde das Honor Magicbook 15 sehr empfehlenswert, aber eure Meinung interessiert mich ebenfalls. Wir verlosen ein Honor Magicbook 15 unter allen Kommentierenden, die uns erzählen, welches Notebook das Magicbook 15 ersetzen soll und für welche Arbeit ihr das Magicbook 15 einsetzen wollt. Außerdem wollen wir angesichts dieser tristen Corona-Zeit einen lustigen Witz hören. Um euch als Tester*in zu bewerben, schreibt uns einfach bis zum 02.08.2020 um 23.59 Uhr einen entsprechenden Kommentar. Das Testgerät könnt ihr im Anschluss behalten.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 02.08.2020, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt. Zu testen gibt es ein Honor Magicbook 15. Der/die Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt im Shop zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn der ermittelte Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung meldet. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      151 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Hey, ich würde das Magicbook gern testen. Ersetzen würde es ein Thinkpad T570 beim Schreiben meiner Masterarbeit und der Arbeit im Labor (Geochemie)…
        Kleiner Scherz: Treffen sich zwei Kelten im Schnee, sagt der eine „scheiß Kälte!“… 😉

      2. +++ YOUTUBE + INSTAGRAM + BLOG + FACEBOOK +++
        Hallo liebes NBB Team,

        mein kleiner Witz aus eigener Erfahrung vorneweg:
        Arbeiten am Computer ist wie U-Boot fahren: Wenn man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an.

        Nun aber zu meiner Bewerbung. Derzeit verwende ich als mobilen Rechner tatsächlich noch einen Lenovo T440s.
        Damit lässt sich aber wegen der Performance leider keinen flüssigen Videoschitt durchführen.
        Der Ryzen Prozessor aus dem Honor Magicbook wäre dafür bestimmt viel besser geeignet.
        Mir fällt bei den Honor Geräten doch schon sehr das Design. Das haben Sie richtig gut hinbekommen.
        Die Inneren Werte scheinen für den Preis ja auch gut zu passen.
        Ich sitze sehr viele Stunden am Notebook und benötige daher einen neuen treuen Begleiter, den ich auch mal auf Reisen mitnehmen kann und der eben auch eine gute Leistung hat.
        Deshalb möchte ich das Magicbook gerne selber unter die Lupe nehmen um zu schauen ob das mein neuer Buddy wird.
        Natürlich erstelle ich dazu dann auch eine ausführliche Rezension und zusätzlich veröffentliche ich dazu noch ein Youtube-Video auf meinem Kanal, einen Bericht auf Instagram, Facebook und meinem Blog. Ein Link zum NBB-Shop darf dann natürlich auch nicht fehlen.
        Jetzt hoffe ich sehr auf ein glückliches Händchen Eurer „Ziehungsfee“ und freue mich schon auf die ersten Arbeiten mit dem Honor Magicbook.
        Liebe Grüße an das ganze Team
        Euer Tester
        Michael-Tec

      3. Hallo Zusammen,
        ich verwende derzeit ein älteres Medion Akoya Notebook, das seine besten Tage leider schon längst hinter sich hat.
        Da ich viel mit Bildbearbeitung und den ganzen Office Programmen arbeite und in meiner Freizeit sehr gerne Serien und Filme streame möchte ich sehr gerne das Honor Magicbook ausführlich testen.
        Der Alubody macht schon wirklich einen tollen Eindruck. Mit dem Ryzen drüfte für meine Anwendungen auch genügend Rechenpower vorhanden sein. Die schnelle SSD rundet natürlich das Paket dazu noch ab.
        Hoffe sehr, dass es mit dem Notebook Test klappt.
        Ich wäre definitiv jemand, der ziemlichen Bedarf hätte…..

        Und nun noch ein kleiner EDV Witz am Rande:
        Fünf Freunde wollen mit dem Auto in Urlaub fahren. Sie steigen ein, aber das Auto springt nicht an. Nach mehreren erfolglosen Versuchen kommt der Vorschlag des Computerfreaks: „Vielleicht, wenn wir alle aussteigen und wieder einsteigen?“

        Ich wünsche Euch alles Gute
        und bitte daran denken…da sitzt jemand, der dringend das Magibook testen möchte…..
        Lg Tina

      4. Hallo,
        Ich würde das Magicbook gerne testen. Ersetzen würde ich dafür mein Surface 3, welches momentan nur für Netflix dient. Mit dem Laptop wäre man allerdings bereit mit der Bachelorarbeit zu beginnen und gründlich Word, Citavi und die Tastatur zu testen.
        Und für was benötigt Fritzchen ein 5 m langen, 10 cm dicken und 10 cm hohen Karton? Zum verpacken des Gartenschlauchs!

      5. Hey, ich teste das hübsche Gerät gerne. Ich bastel unterwegs noch mit einem alten Hp Elitebook rum der zwar ganz okey ist, aber so langsam doch in die Jahre gekommen ist. Hauptnutzung wäre Office, Powerpoint, Photodirector und Fuji Kamera Tethering.

        Witzeecke 🙂

        Oma: „Das blöde Waffeleisen funktioniert nicht!“
        Enkel: „Geh sofort weg von meinem Laptop!“

      6. Hey, ich würde das Gerät gerne testen.
        Ich studiere zur Zeit berufsbegleitend (Wirtschaftsinformatik) und mache alles mit einem iPad Pro und einem PC. Das Laptop wäre super, um den PC zu ersetzen.
        Hinzu kommt dann noch das Surfen und recherchieren. Wäre top, endlich vom Sofa aus arbeiten zu können 🙂
        Und zu guter letzt: läuft C&C remastered?

        Hier noch ein richtig flacher:
        War Steve Jobs der Edison unserer Zeit, oder sollte man Apple nicht mit Birnen vergleichen?
        LG

      7. Ich würde das Magicbook 15 soooo gern testen! Momentan besitze ich leider gar keinen Laptop, nur einen PC. Allerdings wäre ein ein handlicher Laptop momentan bitter nötig, um meine Bachelor-Arbeit fertigzustellen. Ich bin viel unterwegs und finde daher selten die Zeit, mich an den PC zu setzten.

        ——
        Mami, die in der Schule ärgern mich immer, wegen meiner großen Füße.
        Mutter: Ok, stell deine Schuhe in die Garage und dann reden wir.

      8. Hier steht ein HP Elitebook 820 G1 von 2014, welches ich ersetzen würde. Für’s arbeiten als freier Journalist, als Blogger und Gelegenheitsgamer.

        Was ist das Motto der Maurer? Lehm und Lehm lassen.

      9. Hey liebes Team,

        sollte ich die Chance haben dieses Produkt zu testen würde ich damit meinen bereits neun Jahre alten Samsung Laptop ersetzen.
        Da ich bis Mitte September meine Bachelor Arbeit (Thema Digitalisierung in Feuerwehren :)) fertig haben muss, würde ich das Notebook in nächster Zeit intensiv nutzen und somit eine fundierte Aussage über die Leistungsfähigkeit treffen können.

        Mein Witz für euch:
        – „Es kommt nicht darauf an wie oft man hinfällt, sondern wie oft man wieder aufsteht.“
        – „ so funktioniert ein Alkoholtest aber nicht. Bitte steigen Sie in das Polizei Auto!“

        Liebe Grüße

      10. Ich würde es durch ein Acer Extensa 15 ersetzen da es mehr Speicher hat. Das Magigbook würde mir beim schneiden von Videos Helfen. Dort käme es dann auch zum Einsatz.
        ————————————-
        Sie: Schatz mach mir mal ein Kompliment!
        Er: du hast einen Wirklich tollen Mann.

      11. Da wäre somit ein breitgefächerter Test in der Großfamilie eine ideale Testoberfläche.

        Wir sind eine 6köpfige Familie aus dem Niederbayerischen (Kids: 18, 14, 11 und 7; zwei leibliche Kids, und zwei seit Geburt bei uns lebende Pflegekinder, die wie unsere eigenen Kids sind), die leidenschaftlich neue innovative Produkte auf Herz und Nieren testet und fair und ehrlich bewertet und berichtet.

        Wir leben in einem Einfamilienhaus mit Garten und haben Haustiere.

        Somit bieten wir ein sehr gutes und breit gefächertes Spektrum für Tests. Dies wären dann hier beste Testvoraussetzungen, als eine 6köpfige Familie, die auch in Beruf, Hobby und Freizeit ehrenamtlich sehr engagiert ist.

        Wir testen gerne die neuesten Produkte (egal ob aus dem Bereich Technik, Mode, Nahrung, wir sind für alles offen) und geben unsere ehrliche, offene und unbeeinflusste Meinung wieder und teilen dies auch auf unseren Social Media Kanälen. Natürlich dokumentiert mit Fotos, Videos und mehr.

        In unserer Freizeit sind wir mit Leidenschaft auch in Sozialen Projekten in der Altenpflege (Seniorenheim), der Freiwilligen Feuerwehr, sowie dem Sportverein engagiert.

        Da wir selbst wert auf ehrliche offene Bewertungen legen, sind wir auch immer ehrlich und offen und unvoreingenommen.

        – Instagram https://www.instagram.com/stefankinateder/ (ca. 10.000 Follower)
        – Youtube https://www.youtube.com/c/StefanTestet (über 133.000 views/195 Abonnenten)
        – Blog https://www.familie-kinateder.de (Monatlich knapp 6.000 Besucher)
        – Facebook https://www.facebook.com/stefanckinateder

        Kennungen auch in vielen Shops und Portalen vorhanden, bei Amazon unter den Top Rezensenten.

      12. Da wäre der Test in der Großfamilie eine breit gefächerte Testoberfläche.

        Wir sind eine 6köpfige Familie aus dem Niederbayerischen (Kids: 18, 14, 11 und 7; zwei leibliche Kids, und zwei seit Geburt bei uns lebende Pflegekinder, die wie unsere eigenen Kids sind), die leidenschaftlich neue innovative Produkte auf Herz und Nieren testet und fair und ehrlich bewertet und berichtet.

        Wir leben in einem Einfamilienhaus mit Garten und haben Haustiere.

        Somit bieten wir ein sehr gutes und breit gefächertes Spektrum für Tests. Dies wären dann hier beste Testvoraussetzungen, als eine 6köpfige Familie, die auch in Beruf, Hobby und Freizeit ehrenamtlich sehr engagiert ist.

        Wir testen gerne die neuesten Produkte (egal ob aus dem Bereich Technik, Mode, Nahrung, wir sind für alles offen) und geben unsere ehrliche, offene und unbeeinflusste Meinung wieder und teilen dies auch auf unseren Social Media Kanälen. Natürlich dokumentiert mit Fotos, Videos und mehr.

        In unserer Freizeit sind wir mit Leidenschaft auch in Sozialen Projekten in der Altenpflege (Seniorenheim), der Freiwilligen Feuerwehr, sowie dem Sportverein engagiert.

        Da wir selbst wert auf ehrliche offene Bewertungen legen, sind wir auch immer ehrlich und offen und unvoreingenommen.

        – Instagram https://www.instagram.com/stefankinateder/ (ca. 10.000 Follower)
        – Youtube https://www.youtube.com/c/StefanTestet (über 133.000 views/195 Abonnenten)
        – Blog https://www.familie-kinateder.de (Monatlich knapp 6.000 Besucher)
        – Facebook https://www.facebook.com/stefanckinateder

        Kennungen auch in vielen Shops und Portalen vorhanden, bei Amazon unter den Top Rezensenten.

      13. Ich würde damit ein uraltes Dell Notebook ersetzen, was nur noch als bessere Schreibmaschine dient

        Mama, Mama darf ich die Schüssel auslecken?
        Sei ruhig Fritzchen und benutz die Spülung wie alle anderen auch

      14. Da mein gut 7 Jahre altes Sony Xperia Tablet Z langsam die Grätsche macht, würde sich das MagicBook als Ersatz anbieten. Bei mir würde es auf die kommende Motorradtour zum Bilder sichern, bearbeiten und posten mitgenommen werden. Mit dem stabilen und kompakten Gehäuse mit der SSD ist es ja ideal um im Koffer mit auf Tour zu kommen, ohne daß man sich wegen einem Schaden Gedanken machen muß.

        Zuerst hat Gott die Welt erschaffen .Dann hat er allen ihren Dialekt gegeben. Den Berlinern, den Sachsen, den Münchnern bis schließlich kein Dialekt für die Franken mehr übrig geblieben ist. Da hat Gott gesagt: Na dann sprecht doch einfach wie ich.

      15. Ich würde mein HP Folio9480m ersetzen und es vor allem als Office Notebook nutzen. So kommt es auf ca 8h Betriebsdauer am Tag und wird auch ordentlich unterwegs sein und alle gängigen Funktionen werden genau untersucht werden.
        Der Witz:
        Was ist ein Windows-Lehrgang?

        Ein Crashkurs!

      16. Da ich stets an neuen Trends & Innovationen interessiert bin, würde ich meinen …

        Terra PC
        5,9 WLI
        Intel Core i3 CPU Prozessor
        350 at 2.93 GHz
        4 GB RAM Festplattenspeicher
        64 Bit Betriebssystem
        Windows 7

        … gerne mal beiseite tun & das neue Magicbook in vollem Umfang austesten. Das wäre für mich als Kauffrau für Bürokommunikation eine wahre Hilfe im Büroalltag mit einem PC an Ort & Stelle.
        Ich würde somit das Magicbook außerordentlich gerne in meinem Alltag integrieren & im Anschluss dann natürlich auch megagern auf meinem eigenen Blog sowie auf unterschiedlichen Online-Plattformen vorstellen & bewerten.
        —————————————————————–
        Habe letztens bei meiner PC-Hotline angerufen.

        Ich: „Ich benutze Windows.“

        Hotline: „Ja.“

        Ich: „Mein Computer funktioniert nicht richtig.“

        Hotline: „Das sagten Sie bereits …“
        —————————————————————–
        Viele liebe Grüße aus dem schönen Harz

      17. Ein Junge hilft einer alten Nonne über die Straße.
        Sie: Vielen Dank, mein Kleiner.
        Er: Kein Problem. Batmans Freunde, sind auch meine Freunde.

        Das Honor Magicbook würde meinen alten Laptop von Acer ersetzen.Nutzen würde ich es überwiegend zur Bildbearbeitung und zum erstellen von Artikeln für meinen Blog.

        Ich bin die perfekte Produkttesterin ,weil ich meine Produkte mit viel Liebe und Hingabe teste.
        Meine Erfahrungen teile ich sehr gerne mit anderen Menschen und berichte regelmäßig auf meinem Blog sowie meinen Social Media Kanälen darüber.

        Für das Honor Magicbook würde ich gerne einen Blogpost mit Bildern erstellen und dies zusätzlich auf meinen Social Media Kanälen veröffentlichen.

      18. Mein Dell-PC bräuchte einen Nachfolger.
        Gern bewerbe ich mich daher für das Magicbook, um die koordinatorischen Aufgaben meines Vereinslebens meistern zu können.
        *Heute war ich echt sauer auf mein Navi. Hab es dann angeschrien, es soll zur Hölle fahren. Tja, 25 Minuten später stand ich vor dem Haus meiner Schwiegermutter.

      19. Aktion: Suuuuper
        Idee: Toll
        Gewinn: Traumhaft
        …. mehr kann ich dazu einfach nicht kommentieren. Außer, dass ich gern das Magicbook gegenüber meinem PC Intel Pentium 4 als neues Gerät ausprobieren und für mein Studium zu Hause nutzen möchte.

        Johanna zum Papa: Ich wünsche mir als Geschenk ein Pony zu Weihnachten.

        Papa: Geht in Ordnung.

        Johanna: Wirklich, ich liebe dich über alles!

        Papa an Heiligabend: So Johanna, dein Friseurtermin steht.

      20. Ich würde meinen Acer Aspire VN7-571G ersetzen, bzw. mit dem Honor MagicBook vergleichen. Dabei gehe ich natürlich auf diverse Aspekte wie Bildschirmqualität, Haptik, Design, Verarbeitung, Lautsprecher, Reaktionsgeschwindigkeit, Tastatur, Webcam und auf viele weitere Dinge ein. Über eine Chance zum Testen würde ich mich sehr freuen.

      21. Was soll Ich hier schreiben? vieles wurde schon hier genannt.
        Da Ich viel Unterwegs bin wäre es schon praktisch, vor allem Leichter und schneller (denke ich mal ) als mein Compaq mit Wind .7 und definitiv zu schwer! 🙁 .
        Ich bin auch nicht bei FB – Instag. You Tube o.Ä , aber Bericht schreiben kann man ja auch ohne dem !
        Da Ich recht Neugierig bin was es so neues gibt auf dem Markt oder schon da ist, wäre es schon Interessant !
        Wenn das dennoch ausreichend ist um sich hier mit zu bewerben, möchte ich gern in den Los Topf hüpfen und würde mich freuen , keine Frage !

        Kl. Witz : Vater ,Sohn mit Hund gehen Gassi und treffen auf zwei andere Hunde , die gerade am rum machen sind , da fragt der Sohn –> Du was machen die beiden denn da ?
        der Vater –> du die machen kleine Hundebabys !
        der Sohn zufrieden und weiter geht es Richtung zu hause.
        Nächsten Morgen, Sohn kommt in das Elterliche Schlafzimmer und die Elter sind am rum machen.
        Der Sohn fragt –> Du was macht ihr denn da? da der Vater –> wir machen ein kleines Brüderchen o.
        Schwesterchen !
        Der Sohn etwas Enttäuscht und fragt –> Du Papa , kannst du Mutti nicht überreden das sie sich umdreht ?
        Ich hätte lieber einen kleinen Hund ! ((*_-))

      22. Hallo zusammen,
        ich würde unfassbar gerne das Honor Magicbook 15 testen, in erster Linie, weil mein MSI einen Nachfolger benötigt. Ich benutze meinen Laptop viel und lange, einfach weil ich ihn sowohl für die Uni benötige als ihn auch in meiner Freizeit nutze. In meiner Freizeit nutze ich ihn für alles mögliche (Filme/Serien schauen, Spiele spielen, lesen, skypen etc.) und für die Uni benötige ich ihn vor allem zum Schreiben und für Zoom-Meetings. Damit könnte ich den Laptop in ungefähr jeder Alltagssituation durchtesten und eine gute Brandbreite abdecken.

      23. Moin Moin, das Honor Magicbook soll einen HP 15-bs108ng ersetzen und würde dann zur mobilen Musikproduktion dienen.

        Hier ein Arzt-Witz:

        Patient: „Herr Doktor, ich habe ein großes Gerstenkorn. Was kann man da machen?“
        Arzt: „Behalten Sie es in jedem Fall im Auge!“

      24. Hallo,

        ich wurde im letzten Moment von meinem Freund zum Fußball-Finale München-Dortmund eingeladen.
        Leider heirate ich an diesem Tag. Wenn du jemanden kennst, der Interesse hat, dann soll er kurz Bescheid sagen und vorbeischauen. Sie steht vor der Reinoldikirche, ist 1,68 groß und trägt weiß.

        Bisher darf mich noch mein PC MEDION MS-7633 begleiten. Das HONOR Magicbook 15 darf diesen Platz gern einnehmen. Das wäre zumindest echt der Waaaahnsinn. Denn als erfahrener Produkttester konnte ich schon einige relevante Bewertungen zusammen mit meiner Familie veröffentlichen. So würde das Magicbook auch für meine Kinder mit den Hausaufgaben sowie für meine Frau zum Online-Viewing zum Einsatz kommen. DANKE FÜR DIESE CHANCE!!!

        Gruß Volkmar

      25. Von meinem neuen Honor Magicbook ersetzt werden soll mein alter Acer Aspire 5750G.
        Ich nutze das Notebook sowohl in meiner Freizeit, v. a. zum Filme schauen, als auch für den ein oder anderen Tag im Homeoffice. Hier insbesondere für Korrespondenz, Word und Excel.

        Was macht ein Pirat am Computer?
        Er drückt die Enter-Taste.

      26. Bei mir würde es ein älteres iPad ersetzen und würde dann in erster Linie Office-Aufgaben zuteil werden.

        Treffen sich zwei Schnecken im Wald. Eine der beiden ist total zerschrammt im Gesicht.
        Fragt die eine: „Was hast du denn gemacht?“
        Sagt die zweite: „Ich mit Vollgas durch den Wald. Plötzlich schießt vor mir ein Pilz aus dem Boden. Ich bremse so gut ich kann – aber zu spät.“

      27. Mein T420s ist mittlerweile doch in die Jahre gekommen und würde mittlerweile doch schon ein Update benötigen; Damit wäre ich dann endlich wieder Mobil und könnte vielleicht auch wieder einfache Multimedia-Anwendungen nutzen und nicht nur mein Excel-Haushaltsbuch ode 4 Tabs im Browser 😀
        —-
        Flachwitz, der kommt tief …Chuck Norris kann auch auf einem seriellen Kabel parallel senden.
        —-
        Gruß,
        André

      28. Das fantastische Honor Magicbook würde meine alten Medion-PC ersetzen, der nach nunmehr 10 Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit in Rente gehen will. Mit dem Magicbook könnte ich meine Home-Office-Tätigkeiten bequem auf der Terrasse erledigen. Vielen herzlichen Dank für die tolle Gewinnchance.

        Eine Freundin kommt zu Besuch und fragt „Wo ist denn Dein Mann“.
        Ich antworte: „Der ist draußen im Garten.“
        Sie fragt wieder: „Aber wo denn, ich sehe ihn gar nicht“.
        Ich antworte leicht genervt: „Also ein wenig graben musst Du schon …“

      29. Hallo,
        Also dieser Laptop würde tatsächlich keinen Laptop ersetzen, sondern mir eine Anschaffung ersparen :).
        Ich fange im November an zu studieren und dieser Laptop eignet sich dafür perfekt. Die 256GB Speicher wären kein Problem, da ich von meiner Universität 1 TB Cloud Speicher erhalte. Und wenn der lokale Speicher trotzdem nicht ausreicht müsste ich halt mal mit dem Zug nach Köln oder eben eine größere M2-SSD kaufen und Windows selbst drauf installieren.
        Die Akkulaufzeit von 5 Stunden ist ausreichend und an der Universität gibt es sowieso überall Steckdosen, daher ist das schonmal kein Problem.
        Aber genug gelabert:
        Ein passender Witz zu dieser Zeit:
        Was machen die Hersteller von Desinfektionsmitteln in Corona-Zeiten?
        Sie reiben sich die Hände! (Tut mir Leid, der war flach).
        MFG
        Oliver

      30. Hallo Liebes NBB Team,

        vorab mein kleiner Witz:)
        Was ist denn heute mit Ihrem Kater los? Der flitzt ja wie ein Verrückter durch sämtliche Gärten“, sagt der Gartenbesitzer seinen Nachbarn. „Ja“, sagt dieser, „den habe ich gestern kastrieren lassen und nun sagt er alle Verabredungen ab.“

        Ablösen würde es mein altes MEDION® AKOYA® S6214T hab mir mal eingebildet ich bräuchte so ein abnehmbares Display zum arbeiten im Zug usw. Mittlerweile hab ich festgestellt so wirklich oft nutze ich es nicht, die Festplatte mit 64GB SSD ist definitiv zu klein und auch die Verarbeitung ist nicht der Hammer.
        Ich würde mit dem Magic Book gerne sowohl meine Berichte schreiben, aber auch bei kleineren In House Schulungen was schlankes dabei haben um den Kollegen mal schnell was zu zeigen. Würde mich sehr freuen euch ausführlich meine Erfahrungen zu berichten und als IT Forensiker hat man an jedem neuen Gerät einen gewissen Forscherdrang 😉

        Liebe Grüße

      31. Hallo,
        Wir haben nur einen uralten stationären PC an dem das Arbeiten einfach keinen Spaß mehr macht, weil er so langsam ist.
        Ich würde ihn überwiegend meiner Tochter überlassen. Sie ist auf der Realschule und besonders in der Coronazeit war das arbeiten auf dem alten PC echt nervig! Neben Schularbeiten wäre er natürlich zum surfen, Facebook, YouTube, kleinere Spiele spielen und alles was Teenies eben so brauchen.

        Sie würde sich sicher mega freuen

        Nun der Witz:

        Was sagt der Hai wenn er einen Surfer sieht?
        Das ist aber nett serviert so mit Frühstücksbrettchen 🙂

        Liebe Grüße Familie Keller

      32. Guten Morgen zusammen,

        erst mal ein kurzer Witz zum warm werden 😉
        Ein Ei sieht ein anderes Ei und fragt: „Warum bist du so behaart?“ Erwidert dieses: „Frag doch nicht so nen Blödsinn, ich bin eine Kiwi !!“

        Nun zu meiner „Bewerbung“ für das Honor Magicbook 15.
        Aktuell benutze ich mein HP Elitebook 8470p für die gängigsten Office-Anwendungen wie Word, Excel, Powerpoint sowie um im Internet zu surfen, zum shoppen und Youtube-Videos anzuschauen.
        Genau das gleiche würde ich natürlich auch mit dem Honor Magicbook 15 machen und noch vieles mehr, vor allem es auch mal wieder Abends auf der Couch zu benutzen.
        Ich habe mir nämlich mit dem HP Elitebook 8470p abgewöhnt es irgendwo hin zu nehmen, da es doch etwas schwer ist, das Notebook extrem warm wird und der Akku hält gerade mal noch 1 Stunde durch. Somit steht es dauerhaft auf dem Schreibtisch.
        Somit wäre das Honor Magicbook 15 quasi kein direkter Ersatz für mein jetztiges HP sondern eher mal wieder ein Notebook wie man ein Notebook auch nutzen können sollte, nämlich nicht nur stationär auf meinem Schreibtisch. Denn dafür könnte ich auch einen Festrechner benutzen.
        Meine Freundin würde das Notebook mit Sicherheit dann auch benutzen, da sie das aktuelle HP nicht benutzt, weil es nur auf dem Schreibtisch rum steht. Somit hätten wir dann vielleicht mehr gemeinsame Stunden auf der Couch wenn ich mal wieder was am Computer machen muss ;).
        Natürlich würden wir dann auch beide zusammen die Bewertung / Testbericht erfassen und hier mit euch teilen.

        Nun freuen wir uns auf die Auslosung und vielleicht haben wir ja Glück :=)

      33. Hallo Notebooksbilliger-Team,

        Wow! Das ist ja mal ein genialer Test. Sehr gern möchte das Honor Magicbook 15 selber testen. Ersetzen soll es ein 17″ Office-Notebook von Dell, welches schon langsam in die Jahre kommt. Bereits vor einigen Jahren habe ich den stationären Tower-PC abgeschafft. Es sollte keinen festen Computer-Arbeitsplatz mehr geben. Für 17″ hatte ich mich damals entschieden, weil der damals verwendete Bildschirm des stationären PCs 19″ groß war und ich dachte, dass ich dann auch ein großes Notebook-Display bräuchte. Allerdings wäre ein 15″-Notebook definitiv handlicher. Mein jetziges Notebook ist über die Jahre leider immer langsamer geworden. Klar könnte man nun noch die HDD mit einer SSD austauschen, was bestimmt einen großen Leistungsgewinn bringen würde, aber dann ist es trotzdem noch immer ein viele Jahre altes Gerät. In erster Linie soll das Magicbook für Officeanwendungen, Internet, Videostreaming genutzt werden. Aber ab und zu rappelt es mich mal, und ich fange auch mal an zu spielen. Aktuell ist es Civilization 6, welches ich mir mal geleistet habe. Leider machen die langen Ladezeiten auf dem alten Gerät absolut keinen Spaß. Hin und wieder mache ich auch Bildbearbeitung und sogar auch mal Videobearbeitung für den privaten Bereich, was mit der Leistung des Magicbooks auch möglich sein sollte.

        Ihr würdet mich sehr glücklich machen, wenn ich dieses Gerät testen könnte und möchte euch nun noch mit folgenden Zeilen etwas aufmuntern:

        „Das schlimmste am Freitag ist, wenn man feststellt, dass eigentlich erst Mittwoch ist.“

        und:

        „Ich gehe morgen erstmal zum Arzt.“
        „Was fehlt dir denn?“
        „Urlaubstage!“

        Passt zwar beides nicht, weil heute Freitag ist, aber macht ja nichts 🙂
        In diesem Sinne, ein schönes Wochenende.

      34. Sehr gerne würde ich das Honor Macigbook testen. Ersetzen würde es einen nun wirklich in die Jahre gekommenen Sony Vaio Laptop.

        Nutzungsszenario ist hauptsächlich Office und Internet.

        Eine kleine Aufmunterung: „Warum gibt es derzeit so wenig Klopapier? – Einer niest, 500 machen sich in die Hose.“

        LG

      35. Ihre Emir würde das MagicBook ein uraltes Acer Travelmate ersetzen und vorrangig von meiner Frau und meinen Kindern genutzt werden um im Internet zu surfen, für die Schule zu recherchieren und die eine oder andere Bürotätigkeit zu erledigen.

        Einen Testbericht gibt es im Anschluss natürlich auch. 😉

        – – –

        A: „Ihre EDV-Kenntnisse?“
        B: „Ich kann mich im Umgang mit MS Office beherrschen.“
        A: „Sie meinen, sie beherrschen den Umgang mit MS Office?“
        B: „Nein.“

      36. Ich würde das Honor Magicbook 15 sowohl privat als auch bei der Arbeit (Unterricht ) einsetzen wollen. Dafür wäre es m.E. prima geeignet, weil es alles bietet, was ich im Alltag so brauche, um im Unterricht und bei Arbeiten an unserer Homepage klar zu kommen! Ersetzen würde es ein älteres Notebook mit Celeron-CPU das nicht besonders schnell ist (konventionelle Festplatte , wenig Speicher) und immer ewig braucht um zu starten.

        Fragt der Lehrer die Klasse: Wer kann mir 5 Tiere aus Afrika nennen?
        Fritzchen meldet sich und sagt: Ein Löwe und vier Zebras.

      37. Ich würde gerne das Notebook testen. Gerade als Fotograf, bin ich auf der Suche neben der stationären Bildbearbeitung auch mal unterwegs Bilder zu bearbeiten. Mein in die Jahre gekommener Lenovo schafft gerade noch den Mail Verkehr setzt aber bei größeren Dateien aus.

      38. das Huawei Notebook soll mein Dell E6540 ersetzen. Ich würde das Notebook hauptsächlich für Office, Internet und einfache Spiele gebrauchen… Außederm ab und zu mal ne Bildbearbeitung via Photo Scape 😉

      39. Mein alter Laptop von Medion würde ersetzt werden. Ich benötige ihn für meine Arbeit als Lehrerin, um z.B. meinen Unterricht zu planen und durchzuführen. Auch privat würde ich ihn zum Surfen und für das ein oder andere kleinere Spiel verwenden.

        So, nun der Witz für die schweren Coronazeiten:
        Zwei Jäger gehen auf die Jagd und wandern durch den Wald. Plötzlich greift sich der eine an die Kehle und stürzt zu Boden. Der andere Jäger gerät in Panik und ruft den Notarzt an: „Ich glaube mein Freund ist tot, was jetzt?“ Der Arzt sagt: „Beruhigen Sie sich! Zunächst einmal müssen Sie sicher gehen, dass Ihr Freund wirklich tot ist.“ Kurze Pause, dann ein Schuss. Dann kommt er wieder ans Telefon. „OK, erledigt, und was jetzt?“

      40. Hi,
        nach meinem ausführlichen Test würde ich das D15 ggf. meiner Mutter zur Verfügung stellen, außer es ist besser als mein aktuelles Notebook 😉
        Das ist Begründung und Witz in einem 😀 😀

      41. Meine Frau schreibt in ihrer Freizeit Bücher und ihr MacBook Air von 2013 ist so langsam in die Jahre gekommen: Der Akku muckt sporadisch, Anwendungen hängen und die Tasten sind nach so vielen Eingaben auch längst abgegriffen. Ich denke, das MagicBook könnte ihr neuer Begleiter beim Schreiben werden 🙂

      42. Ich suche endlich einen würdigen Nachfolger für mein MacbookAir (2011). Das Honor hat passende Maße, das richtige Gewicht und laut eurem Bericht auch die passende Leistung. Ein umfassender Test würde mich bestimmt überzeugen 🙂

      43. Hi,
        Ich bin ein frischer Arzt in Wien seit ein paar Monaten und würde den Notebook für meine derzeitig laufenden Studien verwenden. Hauptsächlich geht es um Programme wie SPSS, SAP etc. Darunter ist auch eine Studie bezüglich COVID-19 dabei.

        Kommt ein Mann vom Arzt zurück.

        Fragt ihn seine Frau: „Na, was hat der Arzt gesagt?“

        „30 Euro!“

        „Nein, ich meinte, was hast du?“

        „Nur 20 Euro!“

        „Zum Kuckuck nochmal, was fehlt dir?“

        „10 Euro!“

      44. Ich würde mein klappriges Lenovo Thinkpad Edge 15 damit ersetzen.


        Patient: „Herr Doktor ich komm mir so unglaublich überflüssig vor.“
        Doktor: „Der Nächste bitte!“

      45. Ich möchte damit mein 7 Jahre altes HP 650 ersetzen.
        Das neue Notebook kann ich gut fürs Homeoffice, aber auch fürs surfen im Internet und für Filme gut gebrauchen.

        Zur Zeit, als es zwischen Deutschland und Österreich noch Grenzkontrollen gab, entdecken zwei deutsche Grenzbeamte kurz vor Feierabend einen erhängten Selbstmörder an einem Baum. „Wenn wir das melden, sind wir in vier Stunden noch nicht zu Hause“, sagt der eine. „Weißt du was?“, sagt der andere, „den hängen wir einfach zu den Österreichern rüber und machen Feierabend!“ Gesagt – getan. Kurze Zeit später kommen zwei österreichische Grenzer vorbei. Einer von ihnen sagt erstaunt: „Jetzt hängt der schon wieder da!“

      46. Ich würde damit meinen Desktop PC ersetzen, der mittlerweile 14 Jahre alt ist, und in der Zeit wurde einmal, vor ca 8 Jahren das Mainboard und die CPU gewechselt. Wie man so schön sagt, er pfeifft aus dem letzten Loch. Office ( Word, Excel), surfen im Netz, bisschen im Internet recherchieren, und meine Listen verwalten, Arztberichte dokumentieren etc… da ist leider einiges zu tun, da ich mittlerweile seit fast einem Jahr krank geschrieben bin, aber das ist ne andere geschichte…kommen wir zu etwas lustigem, dem Witz :

        Ein Mann kommt in einen Software-Laden: „Ich suche ein spannendes Grafik-Adventure, das mich auch nach Wochen noch so RICHTIG fordert!!!“
        Darauf der Verkäufer: „Haben sie schon Windows XP ausprobiert?“

      47. Hallo!

        Der Witz vorab: Zwei Freunde unterhalten sich. Fragt der eine: „Wie schützt du dich gegen das Coronavirus?“
        Antwortet der andere: „Mit Pfefferspray! Wenn Du dir damit die Hände einreibst, fässt du dir garantiert nicht ins Gesicht!“.

        Ich besitze keinen Laptop zur Zeit. Ich habe nach dem Studium keinen mobilen PC mehr gebraucht, aber jetzt in meiner neuen Arbeitsstätte bin ich sehr oft auf Dienstreisen, wo mir dieser Laptop tatsächlich sehr helfen würde. Die Leistung wäre für meine Zwecke völlig ausreichend. Wichtiger für mich wären hingegen Gewicht, Akku und Verarbeitung.

        Liebe Grüße

        Roy

      48. Ich habe noch ein ganz alte Fujitsu – Notbekook, welches gerne in den Ruhestand gehen möchte. Daher würde ich mich riesig freuen, dasnn Honor Magic Book zu testen.

        Mein Witz:
        Die Mutter kocht das geliebte Häschen der Familie. Sie hat aber Angst, es den Kindern zu sagen. Die Kinder wundern sich etwas über den komischen Geschmack und fragen, was das für ein Fleisch ist.

        Der Vater antwortet: „So nennt mich eure Mutter manchmal“.

        Dann das eine Kind zum anderen: „Oh mein Gott, es ist Aaaaarrrrschloch!“

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.