HowTo: Windows 10 Kompatibilitätsmodus für ältere Windows Versionen aktivieren

KompatibilitätTitel

Das kennen sicher Viele: Man hat noch irgendein altes Programm – meistens ein Spiel – das man auch auf seinem neuen PC nutzen möchte, obwohl es eigentlich viel zu alt dafür ist. Das kann zu allerlei Problemen führen, einschließlich dass das Programm gar nicht erst startet. Windows 10 hat dafür – wie auch schon Windows 7 und Windows 8 und 8.1 – einen Kompatibilitätsmodus, der das Programm so ausführen kann, als würde es auf einem älteren System laufen. Wie das funktioniert und wie Ihr den Modus einstellen und anpassen könnt, haben wir euch zusammengefasst.

Es gibt zwei Wege, um ein Programm im Kompatibilitätsmodus laufen zu lassen. Einerseits kann euch ein Assistent die Einstellungen abnehmen, andererseits könnt ihr die Einstellungen auch manuell vornehmen. Zweiteres ist dann schneller, wenn Ihr schon genau wisst was ihr einstellen müsst.

Verwendung des Assistenten für die Programmkompatibilität

Um den Assistenten zu verwenden, öffnet die Windows Suche und tippt dort „Programme ausführen“ ein. Als Vorschlag sollte euch dann „Programme ausführen, die für vorherige Versionen von Windows entwickelt (wurden)“ angezeigt werden.

Kompatibilität1

Nachdem Ihr den Vorschlag angeklickt habt, öffnet sich direkt der Assistent:

Kompatibilität2

Wählt hier „erweitert“ und anschließend „Als Administrator ausführen“ aus.

Kompatibilität3

In der Liste könnt Ihr nun das Programm auswählen, das Probleme macht. Ist es dort nicht zu finden – zum Beispiel weil schon die Installation Probleme bereitet – wählt „Nicht aufgeführt“ aus und klickt anschließend auf „Weiter“.

Kompatibilität4

Über einen Klick auf „Durchsuchen“ könnt Ihr nun das Programm oder auch die Installationsdatei des zu optimierenden Programms auswählen. Navigiert dazu in den Programmordner und wählt die .exe Datei aus und klickt anschließend auf „Weiter“.

Kompatibilität5

Klickt nun auf „Programm testen“ um auszuprobieren, ob die von Windows 10 gewählten Einstellungen funktionieren und geht anschließend auf „Weiter“, egal ob es richtig funktionierte oder nicht. Zum Abschluss könnt Ihr nun entweder bestätigen, dass es lief wie erwartet, oder nicht. Falls nicht könnt Ihr im Anschluss auswählen, mit welcher Windows Version Ihr das Programm zuletzt verwendet habt. Windows 10 ändert dann die Einstellungen entsprechend und Ihr könnt es noch einmal probieren.

Kompatibilität7

Hat es dann funktioniert, könnt Ihr die Einstellungen speichern und den Dialog schließen.

Kompatibilität8

Manuelle Einstellungen

Wer genau weiß, was er einstellen muss, kann die Einstellungen auch manuell setzen. Öffnet dazu wieder die Windows Suche und sucht nach dem Programm, für das ihr die Einstellungen ändern wollt. In den Vorschlägen klickt Ihr dann mit der rechten Maustaste auf das Programm und wählt „Speicherort öffnen“.

Kompatibilität9

Im Anschluss klickt Ihr mit der rechten Maustaste auf die .exe Datei des Programms und wählt dort „Eigenschaften“ aus.

Kompatibilität10

In dem sich öffnenden Fenster klickt ihr jetzt zuerst auf „Kompatibilität“, im Anschluss setzt Ihr das Häkchen bei „Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:“.

Kompatibilität11

Nun könnt Ihr über das Drop-Down-Menü die passende Windows Version auswählen. Darunter gibt es dann noch erweiterte Einstellungen, beispielsweise wenn das Programm lediglich 256 Farben unterstützt.

Habt Ihr alle Einstellungen gesetzt, speichert alles mit einem Klick auf „Übernehmen“. Nutzt ihr mehrere Profile auf dem PC und soll das Programm auch von allen anderen genutzt werden können, müsst Ihr „Einstellungen für alle Benutzer ändern“ auswählen.

Das wars auch schon – jetzt sollten auch sehr Alte Programme oder Spiele auf Eurem Windows 10 PC funktionieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Praxistipp abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf HowTo: Windows 10 Kompatibilitätsmodus für ältere Windows Versionen aktivieren

  1. avatar Yvonne Schay sagt:

    Mein Programm fragt nach Windows 2000.
    Das wir in meiner Liste nicht aufgeführt.
    Unter Eigenschaften steht mir im Programm selber nicht der Reiter Kompatibilitätsmodus zur Verfügung.
    Gibt es dazu noch ein Tipp?

    Viele Grüße

    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.