HP 8 1401: Günstiges 8-Zoll-Tablet ausprobiert

c04094991_1560x1144

HP gibt die Tablet-Sparte nicht auf. Dieses Mal ist es ein recht günstiges Modell mit 7,85- Zoll-Display geworden. Wir verraten euch, was man von diesem Tablet erwarten darf.

Das Android-Tablet HP 8 1401 wird von einem ARM Cortex-A7 basierten Allwinner A31 Quadcore mit 1 GHz angetrieben. Der Prozessor ist in der Praxis mehr als ausreichend für so ein Einsteiger-Tablet. Auf dem Gerät laufen die Anwendungen alle flüssig, nichts ruckelt oder dergleichen, wie es sonst bei Geräten in dieser Preisklasse vorkommen kann. Selbst aufwändigere 3D-Spiele wie Need for Speed laufen flüssig auf dem Tablet. Der Arbeitsspeicher mit 1 GByte ist ebenfalls sehr angenehm bemessen. Bei Dauernutzung erwärmt sich die Rückseite merklich, aber nicht wirklich stark. Vom 16 GByte internem Speicher stehen dem Nutzer noch etwas mehr als 12 GB beim ersten Start zur Verfügung. Falls das nicht ausreichen sollte, kann der Speicher mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Besonders gut gefallen hat mir das Display mit IPS-Technik. Die Farben werden sehr kräftig dargestellt, die Blickwinkelstabilität sowie die Helligkeit sind hervorragend. Die Auflösung von 1024 x 768 entspricht dem, was bei dieser Preisklasse erwartet werden darf. Der Touchscreen erkennt bis zu fünf Finger gleichzeitig und arbeitet recht präzise.

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Nichts wackelt oder knarzt. Die Abmessungen des  HP 8 1401 betragen 200,3 x 136,3 x 7,95 Millimetern und wiegt 315 Gramm. Damit hat es nahezu die gleichen Abmessungen und das Gewicht vom iPad mini der ersten Generation.

Zur weiteren Ausstattung des HP 8 1401 zählen eine 2-MP-Kamera an der Rückseite sowie eine 0,3-MP-VGA-Kamera vorne. Wegen der geringen Auflösung reicht die Kamera gerade mal für gelegentliche Schnappschüsse. Die wenigsten dürften hohe Ansprüche an die Kamera am Tablet haben, weshalb das vollkommen in Ordnung geht. Die zwei integrierten Stereo-Lautsprecher auf der Rückseite liefern einen leicht blechernen Klang. Außerdem an Bord sind Mikrofon, WLAN 802.11 b/g/n, ein Kopfhörerausgang mit 3,5-mm-Buchse und ein micro-USB-2.0-Port. Der 2-Zellen-Li-Polymer-Akku hat eine Kapazität von 3800 mAh und versorgt das Tablet bis zu 7 Stunden lang mit Energie.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 zum Einsatz und wurde glücklicherweise von HP nicht verändert. Es befinden sich lediglich paar HP eigene Apps drauf, die leider auch nicht deinstalliert werden können. Aber dank des vergleichsweise üppigen internen Speichern ist das zu verkraften. Ansonsten spare ich mir die Worte zum Betriebssystem da es sich von anderen Tablets nicht unterscheidet.

Fazit: Das HP 8 1401 hat mich wirklich positiv überrascht. Ich kann es ohne Einschränkungen an jedem empfehlen, der nicht nicht viel für ein Tablet ausgeben möchte und dem eine Auflösung von 1024 x 768 Pixeln völlig ausreicht. Das Gerät ist schön klein und leicht, eigentlich hervorragend für unterwegs sowie für die Couch. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist super und man erhält wirklich ein Tablet mit guter Performance, einem sehr guten Display und einer guten Verarbeitung. Ihr könnt das Gerät für aktuell knapp 130 Euro (Stand 03.07.2014) bei uns bestellen. Wer mehr Infos zum HP 8 Tablet haben will, der sollte sich unser Hands-On-Video oben anschauen!

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf HP 8 1401: Günstiges 8-Zoll-Tablet ausprobiert

  1. avatar Nadine sagt:

    Der Formfaktor gefällt mir schon einmal 🙂 Nur leider bin ich schon durch moderne Smartphones mit besserer Pixeldichte verwöhnt und würde mich ersteinmal daran gewöhnen müssen 🙂

  2. avatar Homer sagt:

    Für die meisten User reicht die Leistung! Man kann für den Preis auch nicht mehr erwarten. Ist wie bei den hochwertigen Stereo Anlagen, können viel mehr, aber nur wenige hören den Unterschied raus.

  3. Bin eigentlich iPad 2, iPad Air und iPhone 5s gewohnt. Habe beruflich grade dieses Gerät einem 77-jährigen Mann erklärt wie er damit Sonos benutzt. Beim einrichten und der kurzen Bedienzeit meiner Seits, kam mir der Gedanke dieses HP-Tablet für mich zu besorgen, sehr stark hoch.
    Echt ein sehr gutes Preis-Leistungs-verhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.