HP ENVY 14 Spectre Ultrabook: kein Schnäppchen

Warf man damals immer dem MacBook Air vor, hoffnungslos überteuert zu sein, wird man nun eines Besseren belehrt, denn es zeigt sich, dass sich hochwertige Materialien auch in der Windows-Welt nicht für kleines Geld verbauen lassen. So wird das HP ENVY 14 Ultrabook, welches hier auf der CES in Vegas vorgestellt wird, ab schmalen 1400 Dollar zu haben sein.

Dafür bekommt man allerdings ein famoses Design, Audio by Dr. Dre, 9 Stunden Akkulaufzeit, 128 GB oder 256 GB SSD, Intel Core-Prozessoren i5 oder i7, 4 oder 8 GB Arbeitsspeicher und ein komplett in Glas eingefasstes Gerät – kratzfest. Das 14″ große LED-Backlight-Display wurde in ein 13,3″-Gehäuse gesteckt, sodass man erahnen kann, wie schmal der Rahmen sein wird. Neben den technischen Feinheiten findet man auch beim HP ENVY Ultrabook aktuelle Schnittstellen wie HDMI, GigaBit-LAN, USB 3.0 oder einen DisplayPort vor.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "HP ENVY 14 Spectre Ultrabook: kein Schnäppchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Das sieht doch mal richtig lecker aus. Wenn es wirklich so gut ist, wie die Spezifikationen es vermuten lassen, wird das mein neues Notebook.

Und endlich sehen alle Apple-Hater, dass man bei den MacBooks keinen Aufpreis für den Apfel zahlt, sondern schlicht weg ein überlegenes Produkt erhält 😉

avatar
Gast

Naja, aber ich gehe davon aus, dass hier der Preis schneller sinken wird mit der Zeit, als bei Apple.

avatar
Gast

Den Aufpreis zahlt man nicht für Design und Materialien, sondern das sind Lizenzgebühren für „Audio by Dr. Dre“.

Abgesehen von den unnützen Kosten frage ich mich, wer von HP auf die irrige Annahme kam, die Marken HP und Dr. Dre passen zusammen. Das passt nicht nur nicht, das ist sogar kontraproduktiv und schadet in diesem Fall der Marke HP.

avatar
Gast

Tja, scheinbar schlägt das Ding mit 1399,- € zur Buche. Aber schlecht sieht das Teil ja auch nicht aus.
Studenten haben mal wieder Schwein und bekommen zu dem Preis eine Maus und eine Laptoptasche. Falls jemand überlegt:
https://allmaxx.de/hp-entertainment-notebooks/hp-rd12-spectre-14-3000eg-maus-tasche-bundle

trackback

[…] Im Januar schrieb ich über das kommende Ultrabook aus dem Hause HP, welches ich auf der CES in Vegas begutachten durfte. Nun konnte ich mir die Variante mit Core i5 einmal vornehmen. Bevor ich im Laufe der nächsten Zeit zu Haptik & Co übergehe, kommen hier erst einmal die nackten Benchmarkergebisse des HP ENVY 14 Spectre. Damit keine Verwirrungen entstehen, hier einmal die Spezifikationen des mir vorliegenden Gerätes. […]

wpDiscuz