HP Envy 17 –  Premium-Notebook mit 17,3″ Full-HD-Display und starker Hardware [Tester gesucht]

      HP Envy 17 – Premium-Notebook mit 17,3″ Full-HD-Display und starker Hardware [Tester gesucht]

      HP-Envy-17-n107ng-Aufmacher2

      Mit dem Envy 17 hat HP wieder einmal ein sehr hochwertiges Premium-Notebook geschaffen. Das Display besitzt eine Bilddiagonale von 17,3 Zoll, das mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Dank des IPS-Panels lässt sich der Bildschirminhalt aus allen Betrachtungswinkeln einsehen. Die innere Hardware basiert auf einer schnellen Intel CPU, die bei maximal 3,5 GHz getaktet wird. Euch stehen bei diesem Modell 16-GB-Arbeitsspeicher und ein großes SSD-Modul mit 512 GB Fassungsvermögen zur Verfügung.

      Das Gehäuse vom HP Envy 17 besteht aus einem gebürsteten Aluminium, was sehr edel aussieht. Mit 2,83 kg ist das HP Premium-Notebook mit 17,3-Zoll-Display auch relativ leicht.

      nbb_blog_cta2-lang-rechts2

      Display

      HP-Envy-17-n107ng---Display

      Das HP Envy 17 besitzt ein 17,3 Zoll großes Display. Hier verwendet der Hersteller ein blendfreies IPS-Panel, das sehr gute Betrachtungswinkel liefert. Die matte Oberfläche spiegelt so gut wie nichts vom Umfeld. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Bildpunkte, was Full-HD entspricht. Touch-Eingaben werden nicht unterstützt.

      Hardware

      Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i7-6700HQ Prozessor, der bei einer Taktfrequenz von 2,16 GHz arbeitet. Im Turbomodus wird automatisch die Taktfrequenz bis auf 3,5 GHz angehoben. Der Arbeitsspeicher ist mit 16 GB großzügig bemessen.  Zum Speichern von Daten ist im Envy 17 ein SSD-Modul mit 512 GB verbaut. Hiervon stehen Euch noch – nach Abzug der Recovery-Partition von 16 GB – rund 403 GB frei zur Verfügung. Die Netzanbindung erfolgt entweder kabellos per W-LAN (801.11-ac) oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse. Das HP Envy 17 Notebook unterstützt auch Bluetooth 4.0 und Miracast. Als optisches Laufwerk ist ein DVD-Brenner verbaut. Für die Grafikberechnungen setzt HP neben der integrierten HD Grafics 530 auf eine Nvidia Geforce GTX 950M mit 4 GB VRAM.

      Tipp: Nachden Ihr die neusten Updates von Windows 10 installiert habt, solltet Ihr unbedingt alle überflüssigen Dateien löschen. Denn nach den Updates wird viel wertvoller SSD-Speicher belegt. Wie Ihr diese wieder loswerdet, könnt Ihr hier nachlesen.

      Gehäuse

      HP-Envy-17-n107ng---4

      Beim silbernen Gehäuse kommt kein Kunststoff zum Einsatz. Hier setzt HP auf gebürstetes und mattes Aluminium, wodurch das Notebook nicht nur sehr hochwertig aussieht, sondern auch sehr stabil ist.

      Das HP Envy 17-n107ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: 43,9 cm (17,3 Zoll) blendfreies Full-HD-Display, IPS
      • Auflösung: 1920 x 1080, 16:9-Format
      • Prozessor: Intel Core i7-6700HQ Prozessor der 6. Generation (4x 2,6 GHz)
      • Grafik: Nvidia GeForce GTX 950M
      • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3L (2 x 8 GB)
      • Festspeicher: 512 GB SSD
      • Laufwerk / Card Reader: SuperMulti DVD-Brenner / Kartenleser für SD-Karten
      • Netzwerk: Gigabit-LAN, WLAN 802.11 ac , Bluetooth 4.0
      • Anschlüsse: 1 HDMI, 4 USB 3.0 (1x mit HP USB Boost), 1 RJ-45
      • Eingabegeräte: Full-Size-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, HP Control Zone Trackpad
      • Akku: Li-Ion-Akku, 62 Wh, 6 Zellen
      • Abmessungen/ Gewicht: 415 x 281 x 293 cm / 2,82 kg
      • Sound: Bang & Olufsen Audio mit 2 Lautsprechern und 1 Subwoofer
      • Besonderheiten: HP SimplePass Fingerabdruckleser
      • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)

      nbb_blog_cta2-lang-rechts2

      Anschlüsse

      HP-Envy-17-n107ng-links

      Linke Seite

      Von den Anschlüssen her bietet das HP Envy 17-n107ng recht viele Buchsen. Alle vier USB-Buchsen sind zum USB-3.0-Standard kompatibel. Zudem kommt bei einer Buchse die HP Boost-Technik zum Einsatz, mit der Geräte per USB auch dann geladen werden können, wenn das Notebook ausgeschaltet ist. Außerdem sind am Gehäuse eine RJ-45-Buchse, ein Kartenleser für SD-Karten und ein HDMI-Anschluss vorzufinden.

      HP-Envy-17-n107ng-rechts

      Rechte Seite

      Tastatur und Touchpad

      HP-Envy-17-n107ng-Tastatur

      Das Envy 17 besitzt eine große Full-Size-Tastatur mit separatem Ziffernblock. Diese ist leicht nach unten abgesetzt, sodass die Tasten gut zu bedienen sind. Damit Ihr auch im Dunkeln immer die richtigen Tasten findet, hat HP auch an eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung gedacht.

      Bedingt erweiterbar

      HP-Envy-17-n107ng-Innen

      Das Gehäuse vom Envy 17 lässt sich leicht öffnen. Nach dem Lösen von rund 2 Dutzend Schrauben kommt das Innenleben des Notebooks zum Vorschein. In diesem Modell sind alle Erweiterungsmöglichkeiten belegt. Der Arbeitsspeicher besteht aus zwei S0-Dimm-Module mit jeweils 8 GB. Der Slot für das M.2-Modul ist auch bereits mit einem Modul von 512 GB belegt. Die beiden Plätze für jeweils eine 2,5-Zoll-Festplatte sind frei. Jedoch liegen Einbaurahmen sowie Verbindungskabel nicht bei. Wer im HP Envy 17 eine oder zwei Festplatten einbauen will, muss diese separat bei HP erwerben.

      https://www.youtube-nocookie.com/u2FSTTtapr8

       

      Fazit

      HP-Envy-17-n107ng-Aufmacher

      Mit dem Envy 17 vereinigt HP Eleganz und Kraft in einem Premium-Notebook. Durch das Gehäuse aus gebürstetem Aluminium ist es auf jedem Schreibtisch eine Augenweide. Mit der verbauten Hardware, die aus einem Gespann aus Intel Core i7 und Nvidia Geforce GTX 950M besteht, habt Ihr in allen Anwendungen genügend Kraftreserven. Selbst rechenintensive Aufgaben wie Videobearbeitung oder Spiele sind für das Premium-Notebook keine großen Herausforderungen. Mit 16-GB-Arbeitsspeicher und einem schnellen M.2-SSD-Modul mit 512-GB-Fassungsvermögen könnt Ihr auf dem 17,3 Zoll großen Display auch mehrere Anwendungen parallel ausführen.

      nbb_blog_cta2-lang-rechts2

      Das Envy 17 besitzt ein großes Display, das eine Bilddiagonale von 43,9 cm besitzt. Damit Ihr den Bildschirminhalt auch gut einsehen könnt, hat HP hier auch ein mattes IPS-Panel verbaut, das sehr gute Betrachtungswinkel liefert. Durch die matte Oberfläche entstehen so gut wie keine Spiegelungen.

      HP_Envy17_EKL

      Das HP Envy 17 könnt Ihr bei uns im Shop mit verschiedener Hardware-Ausstattung kaufen:

      Tester gesucht! – Teilnahmebedingungen

      Das Beste zum Schluss: Eine Blog-Leserin beziehungsweise ein Blog-Leser darf das HP Envy 17-n107ng ausgiebig testen und anschließend behalten. Bewerbungen bitte wie immer hier als Kommentar abgeben. (Kommentar mit externen Links müssen meist erst von uns freigeschaltet werden). Der Tester(in) hat dann 14 Tage Zeit, den Testbericht zu verfassen und als Kundenbewertung zum HP Envy 17-n107ng im Shop abzugeben. Die Bewerbungsfrist endet am 15.04.2016 23:59 h! Veranstalter ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich ab 18 Jahren, ausgenommen sind Mitarbeiter der notebooksbilliger.de AG und deren Angehörige.

      Update: Vielen Dank für Eure zahlreichen Bewerbungen. Das HP Envy 17-n107ng geht diesmal an eine Blog-Leserin und zwar (Trommelwirbel): Antonia M.

      Wir freuen uns schon auf ihre Meinung.

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      899 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. So’n kleiner Test, dafür kann ich doch mal ein bisschen Zeit erübrigen. Gern wenn ihr wollt mir Wortwitz, locker flockig mit wenigen Rechtschreibfehlern und hoffentlich guter Interpunktion. Als Gamer werde ich wohl den einen oder anderen fps-Test ansetzen und die Alltagstauglichkeit für den Otto-Normalanwender inspizieren.

      2. Moin,
        von den Specs her eine aktualisierte Fassung meines jetzigen Notebooks mit juengeren Komponenten. Mich wuerde die Steigerung der Akkulaufzeit im Vergleich zur Performance interessieren, da dies die groesste Veraenderung der letzten Jahre war. Da ich bereits einmal ein 17″ Geraet aelterer Generation besass wuerde mich die Mobilitaet interessieren und die Benutzbarkeit in der Sonne. Spiele wird es weniger mitmachen, da ich Notebooks ausschliesslich als Arbeitsgeraete einsetze.
        Gruesse

      3. Als jemand, der seit vielen Jahren in der medialen Richtung und seit Kurzem als Schreiber von Gamingreviews unterwegs ist, bin ich mir sicher, dass ich der Richtige für diesen Test bin. Ich würde den Laptop vor Allem in Bezug auf leistungsintensive Programme testen. Ich arbeite seit vielen Jahren intensiv mit der Adobe After Effects, Premiere und Photoshop, wo viele andere Rechner schon ins Schwitzen kommen. Hier kommen bei mir ebenfalls noch die Modelling-Softwares von Autodesk hinzu und durch mein Studium das Game Developement mit Unity und die Musikproduktion. Als leidenschaftlicher Gamer und jemand der durch Pendeln sehr viel unterwegs ist, würde ich den Laptop ebenfalls auf die Ausdauer im Betrieb ohne Netzteil testen wollen. Ich hoffe mal, dass ihr mich für den Test auswählt und würde mich wahnsinnig über einen neuen (hoffentlich) Arbeits- und Gamingallrounder freunen 🙂

      4. Ich bin Mediengestalter (Web, Print, Foto) mit Fokus auf Arbeit am stationären PC, merke aber doch mehr und mehr, dass das Arbeiten auch mobil möglich sein muss.

        Gern würde ich den HP Envy testen. Leistung, vor allem aber das Design meiner Hardware hat bei mir schon seit jeher eine Rolle gespielt. Der HP Envy bedient beides optimal.

      5. Klar würd ich gern testen 🙂
        Bin eh immer interessiert was die Geräte können, da würde das gut passen.

      6. Als jemand, der seit vielen Jahren in der medialen Richtung und seit Kurzem als Schreiber von Gamingreviews unterwegs ist, bin ich mir sicher, dass ich der Richtige für diesen Test bin. Ich würde den Laptop vor Allem in Bezug auf leistungsintensive Programme testen. Ich arbeite seit vielen Jahren intensiv mit der Adobe After Effects, Premiere und Photoshop, wo viele andere Rechner schon ins Schwitzen kommen. Hier kommen bei mir ebenfalls noch die Modelling-Softwares von Autodesk hinzu und durch mein Studium das Game Developement mit Unity und die Musikproduktion. Als leidenschaftlicher Gamer und jemand der durch Pendeln sehr viel unterwegs ist, würde ich den Laptop ebenfalls auf die Ausdauer im Betrieb ohne Netzteil testen wollen. Ich hoffe mal, dass ihr mich für den Test auswählt und würde mich wahnsinnig über einen neuen (hoffentlich) Arbeits- und Gamingallrounder freuen 🙂

      7. Das käme sehr gelegen 😀
        Bin mit meinem 2 Jahre alten ASUS N56VB-S4050H Multimedia Notebook noch sehr zufrieden, da ich allerdings schon ab und zu mal gerne allein oder mit Freunden auf ner kleinen LAN Party zocke wäre der Aufstieg von der NVIDIA Geforce GT 740M auf ne 950M und die schnelle SSD sicherlich eine tolle Verbesserung 🙂
        Arbeite derzeit bereits länger unter Windows 10 und mein Notebook sitzt eigentlich immer neben mir auf der Couch, bereit um Filme abzuspielen/auf den Smart TV zu streamen oder als Spielestation zur Verfügung zu stehen 😀
        Ich bin mit meinem Notebook (abgesehen von gelegentlichen kleinen Zockerrunden) nicht mobil unterwegs weshalb auch die Größe bzw. das Gewicht keine große Rolle spielen.

        Kurz zu mir, Simon, 31 Jahre jung und technikbegeisterter Softwareentwickler 😀

      8. Hallo,

        Ich bin jetzt seit 7 Monaten am Studieren und habe vorher nie mit Notebooks, sondern immer nur zu Hause mit dem „normalen“ PC gearbeitet und früher auch mal gespielt. Daher bin ich nur die Leistung von einem Desktop-PC mit SSD, i7 etc gewohnt.

        Für das Studium habe ich mir einen Acer Laptop mit i5 5200U (ohne SSD) gekauft und bin damit wirklich unzufrieden. Das Notebook fährt langsam hoch, die Programme starten langsam und auch sonst ist er trotz den guten Prozessors immer überfordert, da die eingebaute Festplatte zu langsam ist. Auch der Bildschirm hat mit normalen 720p eine geringe Auflösung und ist sehr blass und dunkel.

        In 2 Wochen muss ich für 3 Monate durch das Studium bedingt für ein Seminar an einen anderen Ort umziehen und mir graut es jetzt schon davor die Zeit auf den langsamen Laptop angewiesen zu sein. In dieser Zeit könnte ich den HP Laptop ausgiebig testen und zwar aus der Sicht eines ganz normalen Anwenders, der damit Arbeit, Filme schaut und auch mal Spielt. Und klar könnte man die 3 Monate mit einem spielefähigen Laptop etwas besser überstehen 😉

        Ich aber kein absoluter Informatik-Profi oder sowas in der Richtung. Ich habe nur Spaß an Technik und bin in der Beziehung auch ziemlich anspruchsvoll. Meine Eltern sagen ich bin sehr perfektionistisch, da mit am Auto, Fernseher, Handy etc. immer direkt die kleinsten Fehler auffallen und mich diese dann auch Stören. Der Apple Support dufte mir damals 3 neue iPhone 4 Schicken weil das Glas Spaltmaße hatte 😀

      9. Ich würde gerne das Notebook testen um danach einen Bericht zu schreiben der alles auf Herz und Nieren prüft. Ein Bericht vom User für User! 😀

      10. Hallo zusammen,

        das Notebook würde bei mir in den nächsten Tagen intensiv unter allen Facetten getestet werden. Office-Anwendungen unter der Woche, Feierabends die Multimedia-Fähigkeiten und nächstes Wochenende auf einer kleinen LAN auf Spieletauglichkeit.

        Das ist eine Win-Win-Situation für alle! NBB bekommt einen ausführlichen Test und ich muss meinen Spiele-PC nicht 100 km weit schleppen.

        Viele Grüße

      11. Hach, das wäre schon mal wieder schön, etwas Power testen zu können. Endlich mal zu meinen Konsolen aufschließen, Remote-Play testen und drei Entwicklungsumgebungen gleichzeitig öffnen ^^

      12. Ohne jetzt viel rumgeschleime was für ein tollen Job in der IT oder wie viel Erfahrung ich mit PCs angesammelt hab würde ich das Gerät gerne ausführlich testen und mit etwas Glück behalten 😉

      13. Guten Tag,

        wie immer danke für eure Aktionen!

        Ich würde es gerne beim programmieren und emulieren von Apps belasten.

        So wie im Bezug auf Bedienung und Gaming testen.

        Vorallem interessant finde ich als Audiophiler natürlich die Bang & Olufsen Audio mit 2 Lautsprechern und 1 Subwoofer, aber vermutlich verspricht der Name mehr als es hergibt.

        Grüße.

      14. Ich würde das Gerät gerne genau für euch unter die Lupe nehmen. Einen guten Bericht gibts dafür natürlich!

      15. Meine Teste wäre einerseits die Installation von Windows 7 und dann die Eignung als Minecraft-Notebook (unter Win7 & 10).
        Ich suche nämlich ein 17 Zoll-„Minecraft-Book“ mit IPS und I5/7.

      16. Moin, ich würde dieses superschicke Notebook gerne auch testen. Als Student könnte ich es optimal in meinen Alltag integrieren und von den Vorzügen eines großen Displays bei der Büroarbeit und beim gelegentlichen Spielen ein paar gemütlicher Runden nach Feierabend ausgiebig berichten.
        Auch in der Uni-Bibliothek wäre das Gerät sicher ein Hingucker.

      17. Gern nehme ich Eure Testeinladung wahr und bewerbe mich. Als Lehrer an einem Beruflichen Schulzentrum vermittle ich den Jugendlichen Kenntnisse in Fotografie und Bildbearbeitung. Im Fach Medienkunde arbeite ich mit MS Office und Photoshop. Dabei fallen schnell große Dateien an und der Arbeitsspeicher wird stark beansprucht. Da die Schulausstattung im Hinblick auf PC-Technik nun nicht gerade die modernsten und schnellsten „RENNPFERDE“ besitzt, und uns Lehrer schon so manche „Graue Haare“ beschert hat, stößt man bei der Arbeit schnell an seine Grenzen.

        Hinzu kommt dass ich durch Zimmerwechsel ein flexibles Gerät benötige, das auch schnell einsatzfähig ist. Das könnte ich mir bei diesem Testgerät durchaus vorstellen. Meine Erfahrungen würde ich dann gern hier, bei ciao.de und Amazon veröffentlichen.

      18. Als angehender Netzwerkforensiker und Gelegenheitsgamer kann ich ein schnelles Arbeitsgerät sehr gebrauchen. Außerdem ist mein altes Lenovo Z360 am Ende seiner Lebenserwartung und das HP Envy wäre ein mehr als würdiger Nachfolger.
        Und ich mag Bacon 😀

      19. Ich würde mich gerne als Tester bewerben 🙂
        Als Hobby-Spieleentwickler ist es sehr praktisch, viel Power und ein großes Display auf allen Reisen mitzuhaben. Mein Fokus bezieht sich hierbei auf 3D-Modelierung, Texturierung und natürlich dem anschließenden Programmieren des Quellcodes.
        Wichtig dafür ist eine potente CPU zum Kompilieren/Debuggen, eine dedizierte GPU ist hierbei nicht so wichtig, allerdings kann sie bei der Darstellung der 3D-Modelle
        sehr behilflich sein, vor allem bei mehreren tausend Polygonen.

        Meine Deutsch-Skills sollten den Anforderungen entsprechen, ich würde mir den Artikel vor der Abgabe natürlich durchlesen 🙂

        Mfg
        Hannes

      20. Sehr gerne würde ich das Notebook zusammen mit meinem Freund für euch testen und anschließend einen schönen Bericht schreiben. 🙂 es würde mich sehr interessieren, wie flüssig das Gerät ein GIS und eine größere Datenbank wiedergibt und größere Datenmengen verarbeitet. Das wäre essentiell für mich. 😉
        Außerdem könnte ich das Notebook anschließend sehr gut für meine erneute Schulzeit und das anschließende Studium gebrauchen. Ich würde mich freuen. 🙂

        Beste Grüße

      21. Oh. Ein leistungsstarkes Notebook. Würde es gern Testen. Als Maschinenbau Student benötigt man immer viel Leistung.

      22. Der 17 Zöller ist ein guter Kompromiss zwischen Desktop Ersatz und mobilem Begleiter.
        Mir persönlich gefällt das gebürstete Aluminium als stylische Note.

        Technisch würde ich es mit Games, Video-coding und decoding sowie Photoshop testen. Falls das Notebook dort eine gute Performance liefert, dann ist es den Preis mehr als Wert.

      23. Das ist prima ich würde sehr gern testen um neue Grafiken zu erforschen mit Tomb Raider die volle Leistung auszuschöpfen und würde gern die vielen funktionen und dinge testen die mein oller nicht mal annährend hatte :O)

      24. Ich denk das ich als Student im Bauingenieurwesen eine gute Zielgruppe vertreten kann. Außerdem würde ich den Laptop auf leistungsstarke Programme (AutoCAD) testen und natürlich auch simple Anwendungen. Ich selber besetzte bereits einen HP-Laptop mit einem i7 der 2ten Generation und ich bin jetzt gespannt wie Leistungsstark dieser ist!

      25. Wen hier die Glücksfee zieht hat doppelt gewonnen, nicht nur hat man die Chance diesen, zumindest von den Daten her, sehr guten Laptop zu testen und kann ihn im Anschluss sogar behalten. Diese Möglichkeit muse ich einfach nutzen.
        Mein kleiner HP Pavillon x360 hat mich leider ein bisschen enttäuscht aber jetzt kann ich HP ja einen neuen Versuch einräumen. Ich bin breit den HP Envy 17 zu testen!

      26. Hallo,

        passend zur Masterthesis meiner Frau wäre das Envy eine gute Alternative zu unserem in die Jahre gekommenen Ultrabook mit seinen nur 13 Zoll. Als Tester hättet Ihr einen Office-User, der die Akkulaufzeiten und Portabilität in Augenschein nehmen wird und ein Spielkind, der sich über ein ruckelfreies Bild und ordentlich Dampf unter der Haube freuen würde.

        Viele Grüße

      27. Als derzeitiger Mac Nutzer würde mich interessieren was so in der Windows Welt los ist. Würde gerne testen 😉

      28. Hey ihr Lieben, ich als kompletter Laie im Technikbereich; dafür gut im kritisieren (typisch Frau) würde für euch den HP auf Alltagstauglichkeit testen. Zocke auch nebenbei bin aber sonst der totale noob xD.

      29. Ich würde das Notebook gerne in Bezug auf dessen Spieletauglichkeit testen.

        Die Hardware-Fakten sprechen ja dafür, dass es sich mit dem Gerät gut „daddeln“ lässt.

        Aber auch sonst muss das Notebook alltagstauglich sein: Office, Internet, Bildbearbeitung und Mobilität gehören bei mir auch zum täglich Brot für so ein tolles Notebook 😉

        Testbericht schreibe ich selbstverständlich auch sehr gerne!

      30. Hallo,
        als Software-Entwickler wäre so ein Powergerät für mich genau das richtige.
        Damit wäre die Entwicklung von JEE-Anwendungen mit Server, DB und Entwicklungsumgebung auf einem Rechner in annehmbarer Geschwindigkeit ohne Probleme machbar.

        Mit der gewonnen Zeit würde ich dann das Laptop mit diversen Spielen in die Mangel nehmen, was bei der Grafikkarte auch ohne Probleme machbar sein sollte.

        Und bei 17 Zoll brauche ich endlich mal nicht die Lupe nehmen 🙂

        Bitte mich deshalb gerne als Tester an.
        LG,
        Andi

      31. Hallo!
        Endlich mal wieder eine schnelle Kiste in die Hand gedrückt bekommen! Das wäre mal was! Als langjähriger Apple Nutzer ein starkes Gerät in die Hand zu bekommen und es zu zu testen (Gaming und Videobearbeitung), das wäre mal sau stark!
        Würde mich freuen, einen Bericht über dieses Notebook verfassen und vorher es testen zu dürfen !

        Schöne Grüße
        Mervan

      32. Ich denke das ich das Gerät Testen Sollte. Denn ich bin Programmierer und erstelle umfassende und Leistungshungrige Anwendungen in der Firma in der ich Arbeite. Unter anderen komplette ERP Systeme. Außerdem zocke ich aktiv in meiner Freizeit aktuelle leistungsstarke Spiele. Daher könnte ich das Gerät auf Herz und Nieren Testen. Und aus allen Blickwinkeln bewerten.

      33. Liebes Notebooksbilliger.de-Team,

        da ich auch, wie scheinbar viele hier, auf der Suche nach einem neuen leistungsstarken Notebook bin, kommt mir das natürlich wie gerufen. Gerade als Frau ist man oft damit konfrontiert, dass es einem nur um das Aussehen geht. Aber gerade bei Technik kommt es auf so viel mehr an. Natürlich interessiert mich die Optik des Gerätes, das hier übrigens sehr durch die dezente Farbe besticht, aber grundsätzlich bin ich viel mehr an den inneren Werten interessiert.

        Durch meine graphische Ausbildung verwende ich die komplette Adobe Creative Suite, durch mein technisches Studium auch anspruchsvolle Programme wie CAD o.ä. und durch meinen aktuellen Beruf kann ich mit dem Laptop auch super weiter von Zuhause arbeiten. Ebenso habe ich ein großes Interesse an Computerspielen und Filmen, womit ich wahrscheinlich eine große Bandbreite zum Testen abdecke. Gerne würde ich die Chance ergreifen und einen ausführlichen Testbericht zu diesem tollen HP Notebook verfassen.

        Viele Grüße von einer technikbegeisterten und schreibkompetenten Blogleserin, die sich immer auf neue Artikel von euch freut.

      34. Ich würde das Notebook gerne testen. Die Testumgebung wäre im Heimgebrauch als PC Ersatz, Uni sowie im Büro.

      35. Hallo,

        auch ich würde mich liebend gerne als Tester zur Verfügung stellen und das Gerät ausgiebig testen und Bewerten.

        MFG

        Nils

      36. Guten morgen,

        ich würde das Gerät gerne Testen. Ich bin Student der Sportwissenschaften und so muss ein Laptop für mich viele Eigenschaften erfüllen. Vor allem müssen alle Office Anwendungen einwandfrei funktionieren und für Videoauswertung und -bearbeitung bei Bewegungsanalysen usw. muss auch genug Power vorhanden sein. Außerdem ist ein ausdauernder Akku wichtig, da bei vielen Anwendungen kein Stromanschluss vorhanden ist, wenn man z.B. auf der Leichtathletik anlage unterwegs ist.

        Viele Grüße

      37. Ich (Studi) versuche es mal wieder 😉

        Mein altes MacBook ist (immernoch) kaputt und ich brauche dringend Ersatz. Ich habe einiges nachzuarbeiten, da nach dem MacBook-Crash ein paar Uni-Sachen liegengeblieben sind 🙁

        Die HW-Konfiguration spricht aber auch dafür, dass ich den Berg nicht sooo schnell abarbeiten werde, da ich das Notebook erst gründlich auf seine Spieletauglichkeit testen und bewerten muss(!) 😉

      38. Guten Morgen,

        vor einigen Monaten habe ich angefangen einen eigenen Blog, verschiedene Nischenseiten und Facebook Communitys aufzubauen. Freundlicherweise gab mein Notebook wenige Tage nach dem Start den Geist auf. Naja, eigentlich war es nicht das Notebook sondern eher die Akku Halterung. Daraufhin überhitzte der Akku und hält jetzt noch ganze 3 Minuten, eher das Gerät einfach aus geht. Durch den Ständigen Betrieb mit dem Netzteil überhitzt das alte Teil sehr gerne und geht, wie sollte es auch anders sein, einfach aus. Es ist eine Qual.

        Häufig spielt ich in den letzten Monaten mit dem Gedanken, mit einen neuen Laptop oder ein Netbook zuzulegen. Dabei ist es mir wichtig, dass ich es mobil nutzen kann, schließlich fahre ich täglich über 2 Stunden Bus und Bahn. Leider fehlt mir dazu einfach das nötige Kleingeld und somit hege und pflege ich meinen alten, rede ihm gut zu und hoffe, dass er ewig lebt.

        Langer Rede kurzer Sinn, als Tester für den „HP Envy 17-n107ng“ würde ich Sorge dafür tragen, dass ihr einen Bericht mit sämtlichen relevanten Informationen von mir erhaltet. Durch die Arbeit am Blog, den Nischenseiten und Social Media erhält das Notebook unter anderem Einblick in die Bereiche Text-, Video- Musik- und Bildbearbeitung. Dazu kommen noch Videostreaming, Gaming und 3d Animation. Getestet wird das Gerät am Schreibtisch, im Bus, in der Bahn, im Cafe und im Park (vielleicht auch noch im Flieger und am Strand). Also überall dort, wo es auch bei potenziellen Kunden zum Einsatz kommen könnte.

        Ich freue mich von euch zu hören.
        Viele Grüße,
        Rapha

      39. Wer könnte das Gerät besser auf Herz und Nieren testen, als ein echter Gamer. Ich würde gerne rausfinden, was die 950M in Kombination mit dem Prozessor leisten kann 🙂

      40. Ich habe schon einiges getestet und daher wäre es für mich kein Problem eine Rezension zu schreiben. Aber wann bekommt man denn die Möglichkeit einen Laptop zu testen? Auf jeden Fall würde ich ihn auf Herz und Nieren testen.

      41. Einen wunderschönen guten Morgen,

        Meine Rückkehr aus Kanada steht kurz bevor und zur Zeit besteht mein elektronisches Equipment lediglich aus einem Mobiltelefon.

        Mit dem HP könntet Ihr also einem Heimkehrer den Start in das gesellschaftliche Leben ebnen. Schließlich wollen ja Bewerbungen geschrieben und Zeit verdaddelt werden.

        Test im Außeneinsatz, bspw. im Garten unter massiver Sonneneinstrahlung wird, sofern möglich, durchgeführt.

        Mit frostigen Grüßen aus Montreal,
        Jan

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.