HP Envy 17 –  Premium-Notebook mit 17,3″ Full-HD-Display und starker Hardware [Tester gesucht]

      HP Envy 17 – Premium-Notebook mit 17,3″ Full-HD-Display und starker Hardware [Tester gesucht]

      HP-Envy-17-n107ng-Aufmacher2

      Mit dem Envy 17 hat HP wieder einmal ein sehr hochwertiges Premium-Notebook geschaffen. Das Display besitzt eine Bilddiagonale von 17,3 Zoll, das mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Dank des IPS-Panels lässt sich der Bildschirminhalt aus allen Betrachtungswinkeln einsehen. Die innere Hardware basiert auf einer schnellen Intel CPU, die bei maximal 3,5 GHz getaktet wird. Euch stehen bei diesem Modell 16-GB-Arbeitsspeicher und ein großes SSD-Modul mit 512 GB Fassungsvermögen zur Verfügung.

      Das Gehäuse vom HP Envy 17 besteht aus einem gebürsteten Aluminium, was sehr edel aussieht. Mit 2,83 kg ist das HP Premium-Notebook mit 17,3-Zoll-Display auch relativ leicht.

      nbb_blog_cta2-lang-rechts2

      Display

      HP-Envy-17-n107ng---Display

      Das HP Envy 17 besitzt ein 17,3 Zoll großes Display. Hier verwendet der Hersteller ein blendfreies IPS-Panel, das sehr gute Betrachtungswinkel liefert. Die matte Oberfläche spiegelt so gut wie nichts vom Umfeld. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Bildpunkte, was Full-HD entspricht. Touch-Eingaben werden nicht unterstützt.

      Hardware

      Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i7-6700HQ Prozessor, der bei einer Taktfrequenz von 2,16 GHz arbeitet. Im Turbomodus wird automatisch die Taktfrequenz bis auf 3,5 GHz angehoben. Der Arbeitsspeicher ist mit 16 GB großzügig bemessen.  Zum Speichern von Daten ist im Envy 17 ein SSD-Modul mit 512 GB verbaut. Hiervon stehen Euch noch – nach Abzug der Recovery-Partition von 16 GB – rund 403 GB frei zur Verfügung. Die Netzanbindung erfolgt entweder kabellos per W-LAN (801.11-ac) oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse. Das HP Envy 17 Notebook unterstützt auch Bluetooth 4.0 und Miracast. Als optisches Laufwerk ist ein DVD-Brenner verbaut. Für die Grafikberechnungen setzt HP neben der integrierten HD Grafics 530 auf eine Nvidia Geforce GTX 950M mit 4 GB VRAM.

      Tipp: Nachden Ihr die neusten Updates von Windows 10 installiert habt, solltet Ihr unbedingt alle überflüssigen Dateien löschen. Denn nach den Updates wird viel wertvoller SSD-Speicher belegt. Wie Ihr diese wieder loswerdet, könnt Ihr hier nachlesen.

      Gehäuse

      HP-Envy-17-n107ng---4

      Beim silbernen Gehäuse kommt kein Kunststoff zum Einsatz. Hier setzt HP auf gebürstetes und mattes Aluminium, wodurch das Notebook nicht nur sehr hochwertig aussieht, sondern auch sehr stabil ist.

      Das HP Envy 17-n107ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: 43,9 cm (17,3 Zoll) blendfreies Full-HD-Display, IPS
      • Auflösung: 1920 x 1080, 16:9-Format
      • Prozessor: Intel Core i7-6700HQ Prozessor der 6. Generation (4x 2,6 GHz)
      • Grafik: Nvidia GeForce GTX 950M
      • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3L (2 x 8 GB)
      • Festspeicher: 512 GB SSD
      • Laufwerk / Card Reader: SuperMulti DVD-Brenner / Kartenleser für SD-Karten
      • Netzwerk: Gigabit-LAN, WLAN 802.11 ac , Bluetooth 4.0
      • Anschlüsse: 1 HDMI, 4 USB 3.0 (1x mit HP USB Boost), 1 RJ-45
      • Eingabegeräte: Full-Size-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, HP Control Zone Trackpad
      • Akku: Li-Ion-Akku, 62 Wh, 6 Zellen
      • Abmessungen/ Gewicht: 415 x 281 x 293 cm / 2,82 kg
      • Sound: Bang & Olufsen Audio mit 2 Lautsprechern und 1 Subwoofer
      • Besonderheiten: HP SimplePass Fingerabdruckleser
      • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)

      nbb_blog_cta2-lang-rechts2

      Anschlüsse

      HP-Envy-17-n107ng-links

      Linke Seite

      Von den Anschlüssen her bietet das HP Envy 17-n107ng recht viele Buchsen. Alle vier USB-Buchsen sind zum USB-3.0-Standard kompatibel. Zudem kommt bei einer Buchse die HP Boost-Technik zum Einsatz, mit der Geräte per USB auch dann geladen werden können, wenn das Notebook ausgeschaltet ist. Außerdem sind am Gehäuse eine RJ-45-Buchse, ein Kartenleser für SD-Karten und ein HDMI-Anschluss vorzufinden.

      HP-Envy-17-n107ng-rechts

      Rechte Seite

      Tastatur und Touchpad

      HP-Envy-17-n107ng-Tastatur

      Das Envy 17 besitzt eine große Full-Size-Tastatur mit separatem Ziffernblock. Diese ist leicht nach unten abgesetzt, sodass die Tasten gut zu bedienen sind. Damit Ihr auch im Dunkeln immer die richtigen Tasten findet, hat HP auch an eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung gedacht.

      Bedingt erweiterbar

      HP-Envy-17-n107ng-Innen

      Das Gehäuse vom Envy 17 lässt sich leicht öffnen. Nach dem Lösen von rund 2 Dutzend Schrauben kommt das Innenleben des Notebooks zum Vorschein. In diesem Modell sind alle Erweiterungsmöglichkeiten belegt. Der Arbeitsspeicher besteht aus zwei S0-Dimm-Module mit jeweils 8 GB. Der Slot für das M.2-Modul ist auch bereits mit einem Modul von 512 GB belegt. Die beiden Plätze für jeweils eine 2,5-Zoll-Festplatte sind frei. Jedoch liegen Einbaurahmen sowie Verbindungskabel nicht bei. Wer im HP Envy 17 eine oder zwei Festplatten einbauen will, muss diese separat bei HP erwerben.

      https://www.youtube-nocookie.com/u2FSTTtapr8

       

      Fazit

      HP-Envy-17-n107ng-Aufmacher

      Mit dem Envy 17 vereinigt HP Eleganz und Kraft in einem Premium-Notebook. Durch das Gehäuse aus gebürstetem Aluminium ist es auf jedem Schreibtisch eine Augenweide. Mit der verbauten Hardware, die aus einem Gespann aus Intel Core i7 und Nvidia Geforce GTX 950M besteht, habt Ihr in allen Anwendungen genügend Kraftreserven. Selbst rechenintensive Aufgaben wie Videobearbeitung oder Spiele sind für das Premium-Notebook keine großen Herausforderungen. Mit 16-GB-Arbeitsspeicher und einem schnellen M.2-SSD-Modul mit 512-GB-Fassungsvermögen könnt Ihr auf dem 17,3 Zoll großen Display auch mehrere Anwendungen parallel ausführen.

      nbb_blog_cta2-lang-rechts2

      Das Envy 17 besitzt ein großes Display, das eine Bilddiagonale von 43,9 cm besitzt. Damit Ihr den Bildschirminhalt auch gut einsehen könnt, hat HP hier auch ein mattes IPS-Panel verbaut, das sehr gute Betrachtungswinkel liefert. Durch die matte Oberfläche entstehen so gut wie keine Spiegelungen.

      HP_Envy17_EKL

      Das HP Envy 17 könnt Ihr bei uns im Shop mit verschiedener Hardware-Ausstattung kaufen:

      Tester gesucht! – Teilnahmebedingungen

      Das Beste zum Schluss: Eine Blog-Leserin beziehungsweise ein Blog-Leser darf das HP Envy 17-n107ng ausgiebig testen und anschließend behalten. Bewerbungen bitte wie immer hier als Kommentar abgeben. (Kommentar mit externen Links müssen meist erst von uns freigeschaltet werden). Der Tester(in) hat dann 14 Tage Zeit, den Testbericht zu verfassen und als Kundenbewertung zum HP Envy 17-n107ng im Shop abzugeben. Die Bewerbungsfrist endet am 15.04.2016 23:59 h! Veranstalter ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich ab 18 Jahren, ausgenommen sind Mitarbeiter der notebooksbilliger.de AG und deren Angehörige.

      Update: Vielen Dank für Eure zahlreichen Bewerbungen. Das HP Envy 17-n107ng geht diesmal an eine Blog-Leserin und zwar (Trommelwirbel): Antonia M.

      Wir freuen uns schon auf ihre Meinung.

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      899 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Hallo,

        ich würde natürlich gerne Testen (so wie alle anderen auch 😉 ). Meine Nutzung erstreckt sich von Standard Multimedia-, Office-Anwendungen und Surfen über ein paar 1-2 Jahre alte Spiele bis hin zur Programmierung mit Matlab und MS Visual Studio. Ich hoffe, dass euch ein Testbericht aus dieser Kategorie interesieren würde.

        Viele Grüße
        Jonas

      2. Ich würde das Gerät auch sehr gerne testen! Bin in der IT beruftstätig und beschäftige mich ohnehin seit etwa 20 Jahren mit Hard- und Software. Aktuelle Notebook Releases verfolge ich aufmerksam und dieses Gerät scheint mir sehr interessant!
        Viele Grüße,
        Rainer Borchardt

      3. Ich bin hauptbetuflich Musiker und betreibe auch ein Fotografie-Gewerbe. Genau aus diesem Grund habe ich gerade diese Woche mein Lenovo Yoga verkauft um mir ein grösseres Notebook anzuschaffen. Ich würde es gerne in meinem Alltag testen. Auf Konzerttournee im Bus und stationär im Heimstudio. … LG 🙂

      4. Meine Referenzen der letzten 18 Monate sind:

        – Lenovo Y70-70
        – Lenovo Y50-70
        – Asus ZenBook UX305
        – Asus VN552NX
        – Acer VN7 Black Edition
        – Acer ES15
        – Asus EEE Book
        – Dell XPS 15
        – Microsoft Surface Pro 4
        – Microsoft Surface Book

        und last but not least

        – HP EliteBook 840G3

        Es wäre mir ein Volksfest das Gerät auf Herz und Nieren prüfen zu dürfen. Gerne nehme ich Bezug zu den oben genannten Geräten und natürlich auch im Hinblick auf die verschiedenen Benutzergruppen samt deren Bedürfnissen und Anforderungen.

        Eine entsprechende Kamera für Fotos, einschließlich Makrofotos, ist vorhanden. USB 3.0, USB 2.0, SD + microSD Karten etc. liegen für den Test bereit.

        Im Grunde fehlt nur noch das gute Stück um es perfekt zu machen. Gerne gebe ich auch eine Bewertung im bzw. für den Shop bei Notebooksbilliger.de ab.

      5. Hab mir gerade erst einen Gaming-Laptop von ASUS gekauft, welcher wirklich Spaß macht – aber einen Haken gibt es.. Kaum eine Linux Distro mag das Notebook. Lüfter drehen auf und durch (Arch Linux etc..) und somit bin ich am Überlegen, ob ich nicht schon wieder das Gaming-Notebook wechseln sollte.. und da klingt das von HP nicht schlecht. Zumindest würde mich es ziemlich interessieren, wie das Notebook mit Spielen und Linux so zu Recht kommt. 🙂

      6. Na klar teste ich euch das Notebook. Wäre mal ein Guten Vergleich zu meinem 1 Monat alten Lenovo P50 mit i7-6xxx und Quadro Grafikkarte

      7. Hört sich wirklich nach einem sehr guten Notebook an, da wäre ich gerne dabei. Mal checken was es alles drauf hat.

      8. Habe bisher gute Erfahrungen mit meinem treuen Begleiter von HP gemacht… Wird sich das bestätigen ? Power-User trifft Power-Notebook…

      9. Hallöchen, ich würde super gerne den Laptop testen. Ich habe so eine alte Krücke zu Hause, die nur noch im angesichertem Modus funktioniert, hab kein Sound usw…., ist ätzend. So ein schöner Laptop wäre schon was tolles für mich. Würde mich sehr freuen!

        Lg Ina

      10. i7-6700HQ in Verbindung mit einer GTX 950m und 16 GB, außerdem noch eine große SSD, da bin ich gerne bereit zu testen.

      11. Hi, als absoluter Gamer / Nerd und Fan jegwelcher Technik würde ich sehr dieses Schmuckstück von HP auf Verarbeitung, Performance und Ausdauer testen.
        LG

      12. Hört sich nach einem leistungsfähigen und trotzdem vergleichsweise leichten Gerät an.

        Als Tester würde ich das Envy vor allem auf seine Leistungsfähigkeit als Arbeitsgerät bei der Video- und Bildbearbeitung, sowie optional bei der Umsetzung kleinerer 3D-CAD Projekten prüfen. Außerdem hege ich die Hoffnung, dass die integrierte Nvidia Geforce mir endlich ein paar ruckelfreie Runden bei „The Witcher 3“ ermöglichen könnte. Bei meinem aktuellen Gerät mit verbauter Intel 500, i7 Prozessor und 16 Ram macht das Zocken etwa soviel Spaß wie das Aufwachen nach einer ziemlich durchzechten Nacht.

      13. Ich würd mich auch liebend gern für einen ausführlichen Test anbieten. Bei mir ist die mobilität zweitrangig. Da zählt mehr eine wertige Verarbeitung und genug Power für Bild- und Videobearbeitung. Für das ein oder andere Spielchen muss es natürlich auch herhalten können.

        Da ich auch ein gelegentlich Programmiere und Rumteste ist für mich noch interessant, ob gängige Linuxdistrobutionen out-of-the-box laufen und wie gut sich das Gerät in Sachen Virtualisierung schlägt. Die reinen Daten sind jedenfalls mehr als vielversprechend.

      14. Würde sehr gerne mal das Notebook testen, da es perfekt erscheint um zu soielen, Fotos zu bearbeiten und die täglichen Aufgaben zu erfüllen
        LG Philipp

      15. Hallo,
        ich würde dieses auch gerne testen in eigentlich allen Bereichen, wie Office Anwendungen, Webdesign sowie Spiele etc… Ich sehe mich derzeit eh nach einem neuen Laptop/Notebook um, da meines in die Jahres gekommen ist und bei längerem Betrieb zu Hitzewallungen neigt. Es würde mir also gut passen es zu testen. Zeit ist vorhanden!

      16. Mein Laptop hat nach nur 3 Jahren einfach den Geist aufgegeben, ging aus und nie wieder an und nun habe ich nur noch einen Gebrauchten zur Verfügung.
        Ich würde mich freuen wenn ich der Tester wäre der das Gerät testen darf.
        Toll wenn es klappen würde.

        Jörg

      17. Würde mal seh gerne das Notebook testen. Meine Aufgaben wären Bildbearbeitung, bisschen spielen, viele Multimedia Aufgaben und natürlich die tägliche Verwendung MS Office

        LG Philipp

      18. das klingt sehr verlockend und macht neugierig !Es klingt sehr verlockend was hier so von Euch schon aufgeführt wurde.
        Da Ich beruflich viel Unterwegs bin wäre es sicherlich ein guter Begleiter und würde es gerne auf Herz u. Nieren,wie man so sagt testen und nat. einen Bericht verfassen, keine Frage!

      19. Da würde ich doch auch gerne testen, brauche mein Notebook für alles mögliche, wie Internet-Nutzung, zum Lernen und zum Zocken. Mir ist vor allem eine lange Laufzeit ohne Kabel wichtig, da ich auch gerne mal mit dem Lappi draußen sitze. Außerdem kommt es mir auch auf eine gute Auflösung an, da ich gerne mal Filme schaue und auch drauf spielen möchte. Ich hätte auf jeden Fall Zeit ausführlich zu testen und mit Fotos, ausführlich zu berichten.
        Liebe Grüße

      20. Der Laptop würde von mir vielseitig genutzt und getestet werden. Von normalen Office Arbeiten in der Uni, über Bildbearbeitung mit Photoshop und auch ein paar Games. Auch die Bewertung der Leistung des PCs im Akkubetrieb interessiert mich sehr, da dies für mich ein sehr wichtiger Punkt ist.

      21. Da würde ich doch auch gerne testen, brauche mein Notebook für alles mögliche, wie Internet-Nutzung, zum Lernen und zum Zocken. Mir ist vor allem eine lange Laufzeit ohne Kabel wichtig, da ich auch gerne mal mit dem Lappi draußen sitze. Außerdem kommt es mir auch auf eine gute Auflösung an, weil ich gerne mal Filme schaue und auch drauf spielen möchte. Ich hätte auf jeden Fall Zeit ausführlich zu testen und mit Fotos, zu berichten.
        Liebe Grüße

      22. Hallo zusammen,

        als Student würde ich das Notebook sehr gerne im gerade begonnenen Semester testen.

        Liebe Grüße Josh

      23. Wow, das Ding wäre eine echte Erlösung für meine Freundin (und mich). Wir verwenden ihren drei Jahre alten Laptop öfters auf der Couch und der hat leider echt grottenschlechte Betrachtungswinkel! D.h. man muss immer den Winkel des Bildschirms verändern, um dem andren was zu zeigen. Sehr aufwändig! Mit diesem tollen Gerät wären diese Probleme gegessen!

      24. Ich würde gerne das Notebook ausführlich testen und anschließend behalten! Mein altes Notebook zerlegt sich momentan nämlich in seine Einzelteile.

      25. Guten Tag,

        Ich kenne mich sehr gut im Bereich Computer und ähnlichsten Geräten aus.
        Außerdem kann und will ich das Premium-Notebook von HP mit meinem Computer von Lenovo (Windows 8.1) mit einer etwas kleineren Preisklasse, der aber keine HDD als Festplatte besitzt, vergleichen.
        Ich werde es auch hinsichtlich auf die Performance, Schnelligkeit und das Betriebssystem Windows 10 testen.
        Wäre es nicht passend, wenn ich das Premium-Notebook von HP testen dürfte?Konzentrieret Euch nicht auf die Vorzüge von mir als präziser Tester und was es Euch bringen könnte….

        Schöne Grüße
        Janosch

      26. Hallo,
        ich würde dieses Laptop sehr gerne testen. Habe sehr viel Erfahrung mit Notebooks, da diese einfach die Vorteile der Mobilität mit sich bringen und ich auf diese angewiesen bin. Dieses Laptop (HP Envy 17) vereint Leistung und Mobilität (auch trotz 17 Zoll), was mir sehr gut gefällt. Das Metallgehäuse sieht auch sehr hochqualitativ aus…Gerne würde ich es zum Testen in meinen Händen halten.
        Gruß Lukas

      27. Liebes notebooksbilliger.de Team, ich würde sehr gerne euer Gerät testen und mal schauen was der Envy wirklich so drauf hat!

      28. Hi Notbooksbilliger Team,

        ich würde das Notebook gerne ausgiebig testen. Als Maschinenbaustudent nutze ich meinen PC vorallem zur Simulation und Konstruktion in Programmen wie Ansys und ProE. Vorallem wird hier enorm viel Rechenleistung bei großen Konstruktions/Simulations-modellen benötigt. Mein derzeitiger Laptop kommt hiermit leider gar nicht mehr zurecht. Genauso wichtig ist das Programmieren, dies sollte so angenehm und augenschonend wie möglich erfolgen (Tastatur, Display, Performance). Da auch öfter an Projekten in der Uni gearbeitet werden muss, ist deßhalb eine zuverlässige und leistungsfähige portable Arbeitsmaschine vonnöten.
        Desweiteren beschäftige ich mich ab und an mit auflegen in Discotheken, weshalb der mobile PC auch den dort anstehenden Anforderungen genügen muss (ausleuchtung des Displays, Zuverlässigkeit, Speicherplatz).
        Da ich ohnehin auf der Suche nach einem neuen Laptop bin und das Budget nicht sehr groß ist, ist dies eine einzigartige Chance einen modernen Laptop auf „Herz und Nieren“ zu prüfen.

        Gruß Philipp

      29. Fotos und Videos von unserer Zweijährigen wollen bearbeitet werden, und nach einem harten Tag mit Office muss Papa auch noch ein bißchen zocken! 🙂

      30. Würde das Teil wirklich gern in meiner kommenden Umschulung (zum Fachinformatiker Systemintegration) an meiner Seite wissen 😉

        (Leider bekommt man ein solches Device nicht grad vom JobCenter gesponsert / meine Bildung ist mir dabei jedoch sehr wichtig. Insbesondere was das Thema „Chancengleichheit“ betrifft.)

        Ein auf „Herz und Nieren“ prüfen wäre dabei natürlich mehr als nur ein privates Interesse … würde mich nicht nur freuen es testen zu dürfen, viel mehr würdet Ihr mir damit auch gleich neue „LernWelten“ eröffnen 😉

        … wish a nice afterwork

      31. Ich wäre der Ideale Tester, da ich wenn es mir gefällt, gleich ein zweites bei euch bestellen würde und meine leicht betuchten Hp’s ausmustern würde 😉

      32. Ich würde das Notebook gerne auf Herz und Nieren testen.
        Ich fotografiere in meiner Freizeit , würde also das Display und die Geschwindigkeit beim bearbeiten von Fotos und Videos testen.
        Dazu noch die Leistung beim spielen mit diversen Titeln.
        Grüße Maximilian

      33. Hallo,
        Würde mich sehr über die Chance freuen das Envy 17 zu testen. Hatte bisher immer nur Gaming PCs und war immer dran interessiert mir ein Notebook zum Start meiner Ausbildung zu kaufen, auch wenn es preislich eigentlich nicht im Rahmen ist.

        Vielleicht hab ich ja Glück. Dankeschön für die nette Aktion!

      34. Ich teste sehr gerne das neue Notebook. Ich benötige Notebooks vor allem für die Fotobearbeitung und auch mal das ein oder andere Spiel. Auch im Internet bin ich viel unterwegs. Da mein aktuelles Samsung Notebook so langsam in die Jahre gekommen ist würde ich mich über einen Test eines neuen Notebooks und die in der Zeit weiterentwickelte Technik sehr freuen 🙂

        Gruß Chris

      35. Schreibe euch gerne einen Testbericht 🙂
        Leider habe ich im Moment nur einen festen PC – einen ordentlichen Laptop suche ich noch, da würde das doch gut passen!

        /Lukas

      36. Sehr geehrtes Team,

        Ich bin seit kleinauf großer Technikfan und beschäftige mich schon so ein paar Jahre (oder auch ein paar mehr 😉 ) mit Computern. Hardware- & Designtechnisch hat HP da ja eine Kanone rausgehauen! Die Tastatur, das Touchpad und der Display sehen auf den Bildern sehr edel, und perfekt ins Gehäuse integriert, aus. Auch die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur kommt bestimmt beim nächtlichen Arbeiten an dem Notebook besonders zum Vorschein. (Mit etwas Glück darf ich das ja vielleicht aus der Nähe bestaunen *.*)

        Dieses kleine Notebook besitzt tatsächlich eine dermaßen gute Ausstattung auf so einem begrenzten Raum, was meiner Meinung nach ziemlich erstaunlich ist. Auf meinem imaginären „Testplan“ (wenn man das so nennen kann 😉 ), hat sich bereits jetzt eine lange Liste gebildet:

        Was gibt der CPU-, was geben die 16GB Arbeitsspeicher-, und was gibt die Grafikkarte wirklich her? Ist es mit aktuellen Spielen oder Videobearbeitung auf hohem Niveau eventuell überfordert? Auch für mich sehr wichtig: Hält der Akku, was er verspricht und läuft Windows 10 reibungslos auf dem edlen Notebook?

        Alles in allem, gilt es die Frage zu klären, ob es das neue Flaggschiff von HP schafft, nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Realität zu glänzen?

        Ich hoffe ich konnte meine Vorgehensweise Grob und Verständlich erläutern und würde mich natürlich unbeschreiblich freuen, das Notebook testen zu dürfen 🙂

        Noch einen angenehmen Tag, wünscht euch
        Stefan

      37. Moin
        Bin in Besitz eines Apple MacBooks und eigentlich ganz zufrieden!
        Dieses bedeutet aber natürlich nicht, dass ich mich nicht auch von Geräten anderer Marken überzeugen lasse
        Daher würde ich mich gerne als Tester zur Verfügung stellen…
        Ich könnte das Notebook u.a. im Bereich Gaming, Office, Bildbearbeitung testen wollen!
        Würde mich wirklich freuen, wenn es klappen würde!
        Bis dahin
        Gruß André

      38. Hey das schicke Teil könnte ich perfekt als Arbeitsgerät nutzen. Mal schauen ob das Notebook mit CAD Programmen wie Pro E oder SolidWorks und großen Baugruppen zurecht kommt. Außerdem natürlich der ganz normale Wahnsinn.. Surfen, Mails Streamen von Filmen und Gameing.

      39. Ich würde das Notebook sehr gerne testen. Da ich sowohl beruflich als auch privat viel am Laptop arbeite, kann ich schnell einen umfassenden und kompetenten Eindruck gewinnen.

      40. Hatte bisher immer einen HP. War immer zufrieden nur kommt meiner langsam in die Jahre, und für ein bisschen gaming kommt das Teil mit einer brauchbaren Grafikkarte gerade recht.
        Lg

      41. Ich würde das Notebook gerne für die Uni als Office-Gerät, für einen kleinen Firmenbetrieb mit Video- und Arbeitssoftware, im Rettungsdienst zwecks EDV-Unterstützung, bei Sanitätsdienstes als Monitor für EKG Software und privat für VideoSpin Bearbeitung und Games wie The Division nutzen. Ich würde gerne einen professionellen Testbericht als Gegenleistung verfassen und würde mich als Tester gerne zur Verfügung stellen.
        Grüße aus Hamburg

      42. Hallo zusammen,
        auch ich würde das Notebook sehr gerne ausführlich testen. Interessiere mich Privat sehr für Technik und dürfte auch schon die letzten 1,5 Jahre bei einem Fachhändler arbeiten.

      43. uii…würde mich freuen das Laptop auf Herz und Nieren zu testen…hätte jede Menge Zeit dazu

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.