HP Omen und MSI-Backpack: Rucksack-PCs für VR-Gamer

hp_omen_teaser
Virtual Reality ist da und fast jeder Hersteller scheint mitmischen zu wollen. Gleich zwei renommierte Anbieter von PC-Hardware haben nun frische Rucksack-PCs angekündigt: HP ergänzt damit seine neue Omen-Serie, MSI will ebenfalls Gamern den PC auf den Rücken schnallen. Das Ziel der Lösung: VR-Reisende können sich freier im Raum bewegen, ohne über Kabel zu stolpern.

HP_Omen_backpack_pc
Eigentlich ist ja VR noch eine Nische und Rucksack-PCs eine Nische in der Nische, wie The Verge feststellt. Bei unserem Test der HTC Vive (Teil 1, Teil 2) haben wir bereits über das Kabelproblem berichtet: Während man sich in der virtuellen Welt bewegt, liegt der Kabelstrang ständig im Weg und man versucht, nicht darüber zu stolpern. Das stört die Immersion immens. Anstatt also die Kabel von der Brille zum Rechner quer durch den Raum zu verlegen, könnte man ja den Weg zum Rechner verkürzen, indem man sich die Recheneinheit auf den Rücken schnallt. Die Idee hatten schon einige, Zotac preschte als kommerzieller Anbieter voran.

Nun haben fast zeitgleich HP und MSI ihre Rucksack-PCs vorgestellt. Über den MSI-Rechner verrät MSI lediglich, dass er einen Core i7 Prozessor und eine GTX 980 Grafikkarte besitzen soll – das könnte und sollte sich allerdings noch ändern, da sich die neue Generation der NVIDIA-Grafikkarten wie GTX 1080 und 1070 für VR sehr viel besser eignen.

Zurückhaltend gibt sich auch HP. The Verge berichtet, dass der Omen-Rucksack weniger als 4,5 kg wiegen soll. Strom erhält er von zwei Akkus, die in einem Gürtel untergebracht sind.

Was der Spaß kosten soll, ist noch nicht bekannt, genauso wenig wie ein konkretes Veröffentlichungsdatum. Da VR mit der HTC Vive und der Oculus Rift PCs mit starke Hardware benötigt, dürfte das Vergnügen in jedem Fall nicht billig werden.

Quelle: The Verge

Notebooks aus der HP-Omen-Serie sind bereits bei uns im Shop erhältlich.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter News, Notebook abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *