HP Pavilion 13-u003ng x360 – Edles Convertible-Notebook mit Windows 10 im Test

      HP Pavilion 13-u003ng x360 – Edles Convertible-Notebook mit Windows 10 im Test

      Convertible-Notebooks mit Windows 10 sind voll im Trend. Mit dem Pavilion 13-u003ng x360 hat HP ein schickes Modell im Portfolio, das preislich eine Empfehlung wert ist. Das Consumer-Notebook besitzt ein 13,3 Zoll großes Touch-Display mit Full-HD-Auflösung, das sich komplett um die Basiseinheit drehen lässt.

      Das in Gold gehaltene Gehäuse im Metallfinish ist ein Eyecatcher, das den Vergleich zu deutlich teureren Modellen nicht zu scheuen muss. Ausgestattet mit einer Intel Core i5-CPU, 8-GB-Arbeitsspeicher und einer 1000-GB-Festplatte kostet dieses Convertible keine 700 Euro.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

      Full-HD-Display mit Touch

      Display

      Beim Pavilion 13-u003ng x360 hat HP ein touchfähiges Full-HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung verbaut, das sehr gute Betrachtungswinkel bietet. Die Auflösung liegt bei 1920 x 1080 Pixel, was Full-HD entspricht.

      Starke Hardware

      Beim dünnen Pavilion 13 setzt HP auf einen Intel Prozessor der 6. Generation. Hierbei handelt es sich um eine Dual-Core-CPU vom Typ i5-6200U, wobei die zwei Rechenkerne im Turbomodus eine Taktfrequenz bis zu 2,8 GHz erreichen. Für die Grafikberechnungen wird die integrierte HD Graphics 520 der Intel-CPU verwendet. Im zierlichen Notebook sind außerdem 8-GB-Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 1000-GB-Fassungsvermögen verbaut. Hiervon stehen Euch – nach Abzug der Recovery-Partition und der vorinstallierten Software – 881 GB zur Verfügung.

      Gefunkt wird im schnellen WLAN, das zum n-Standard kompatibel ist. Auch Bluetooth wird unterstützt. Erweitern beziehungsweise öffnen lässt sich dieses Convertible-Notebook nicht.

      Display

      Durch ein 360-Grad-Scharnier lässt sich das 13,3 Zoll große Display komplett umklappen und so wird aus dem Notebook in wenigen Sekunden ein Tablet. Beträgt der Öffnungswinkel mehr als 180 Grad, schalten sich automatisch das Touchpad und die Tastatur ab und Windows 10 wechselt in den Tablet-Modus. Windows 10 lässt sich dann ganz bequem über das 13,3 Zoll große Touchdisplay bedienen.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

      Das HP Pavilion 13-u003ng x360 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: 33,8 cm (13,3″) Full-HD UWVA Touch Display (1920 x 1080 Pixel) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
      • Prozessor: Intel® Core™ i5-6200U (2x 2,3 GHz Turbo bis max 2,8 GHz, 3 MB Cache)
      • Grafik: Intel® HD Grafik 520
      • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4- 2133 SRAM
      • Datenspeicher: 1000 GB HDD
      • Webcam: HP Wide Vision HD-Kamera mit Dual-Array-Digitalmikrofon
      • Netzwerk: 802.11b/g/n (1×1) und Bluetooth® 4.0 kombiniert (Miracast-kompatibel)
      • Anschlüsse: HDMI, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Kombibuchse für Mikrofon und Kopfhörer, Kartenleser
      • Akku: Li-Ion-Akku, 3 Zellen, 41 Wh, bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
      • Gewicht: 1,66 kg
      • Abmessungen: 32,64 x 22,2 x 1,98 cm
      • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64-Bit)
      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

      Anschlüsse

      hp13_x360_links

      Das HP Pavilion 13-u003ng x360 besitzt insgesamt drei USB-Buchsen, wobei zwei zum USB-3.0-Standard kompatibel sind. Ein externer Monitor lässt sich via HDMI anschließen. Seitlich sind außerdem ein Kartenleser, der Ein-/Austaster sowie eine Buchse fürs Headset platziert.hp13_x360_rechts

      Tastatur

      Das Pavilion 13-u003ng x360 besitzt eine große QWERTZ-Tastatur, wobei HP bei diesem Modell auf eine zuschaltbare Tastenbeleuchtung verzichtet hat. Vorne in der Handballenauflage befindet sich ein tastenloses Clickpad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung. Dieses lässt sich auch manuell deaktivieren.

      Convertible-Notebook im Stand-Modus

      Convertible-Notebook im Stand-Modus

      Im Auslieferzustand ist auf dem HP Pavilion 13-u003ng x360 Windows 10 Home in der 64-Bit-Version vorinstalliert. Das neue Anniversary Update lässt sich problemlos und kostenlos nachladen, wenn dieses nicht schon von Haus aus vorinstalliert ist. Das heißt, Ihr habt immer das neuste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft auf dem Rechner. Neu ist auch die persönliche Assistentin „Cortana“, die Euch das Arbeiten mit Windows 10 und dem HP Pavilion 13 erleichtert.

      Auch das altbekannte Startmenü, welches viele von Euch noch von Windows 7 her kennen, hat Microsoft in Windows 10 wieder reaktiviert. Der Bildschirm von Windows 10 reagiert automatisch auf die Lage des Convertible-Notebooks und richtet den Bildschirm entsprechend aus. Das heißt, nutzt Ihr das HP Pavilion 13-u003ng x360 im Notebook-Modus steht Euch die Desktop-Oberfläche zur Verfügung. Im Tablet-Modus wird – nach Rückfrage durch Windows 10 – auf die Tablet-Oberfläche gewechselt.

      w10_rs1_laptop_start_cortana_16x9_de-de

      Windows 10

      Hitzemessungen

      hp13_x360_hitze

      Wärmebildmessungen mit CAT S60 Smartphone

      Die Hitzemessungen erfolgten und Last, sodass die verbaute Hardware sehr beansprucht wurde. Nach einer Stunde erwärmte sich das Gehäuse nur im hinteren Teil beziehungsweise auf der Unterseite. Sonst blieb das Gehäuse vom HP Pavilion 13-u003ng x360 im Stresstest angenehm kühl.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

       

      Vergleichswerte

      Fazit

      DisplayConvertible-Notebooks liegen voll im Trend und mit dem Pavilion 13-u003ng x360 von HP kann dieser Trend auch bei Euch Einzug halten. Das 13,3-Zoll-Notebook im goldenen Metallfinish ist mit 1,6 kg angenehm leicht, sodass man es immer und überall mitnehmen kann. Windows 10 lässt sich einfach bedienen: entweder über die Kombination aus Tastatur und Touchpad oder über das berührungsempfindliche Full-HD-Display.

      Zu Hause oder am Arbeitsplatz arbeitet Ihr einfach wie mit einem Notebook. Unterwegs oder auf dem Sofa klappt ihr das Display nach hinten und könnt dann im Zelt- oder Tabletmodus arbeiten. Durch die guten Betrachtungswinkel des IPS-Panels lässt sich der Bildschirminhalt auch bei hellem Licht oder Sonneneinstrahlung gut erkennen.

      hp13_x360_deckel

      Optisches Highlight: Goldener Displaydeckel

      Die verbaute Hardware, die auf einem Intel Core i5-Prozessor basiert, arbeitet zuverlässig und auch unter Last erwärmt sich das Gehäuse kaum. Im Inneren sind außerdem 8-GB-Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 1000 GB vorzufinden.

      Zwei kleine Wermutstropfen sind mir beim HP Pavilion 13-u003ng x360 aufgefallen: Das Gehäuse lässt sich nicht ohne Weiteres zum Erweitern beziehungsweise Austausch öffnen. Außerdem würde dem Pavilion ein schnelles SSD-Modul besser stehen, als die verbaute Festplatte. Mit einem SSD-Modul wären Boot- und Ladezeiten damit deutlich kürzer. Dafür bietet die Festplatte mit 1000 GB genügend Speicherplatz.

      Mit dem aktuellen Verkaufspreis von 699 € (Stand 17.09.2016) liegt das HP Pavilion 13-u003ng x360 auf einem sehr angenehmen Preisniveau, denn vergleichbare Modelle sind deutlich teurer.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

       

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      554 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar zu Gerhard Kuklau Antworten abbrechen

      Pflichtfelder sind mit * markiert.