HP Pavilion 13-u003ng x360 – Edles Convertible-Notebook mit Windows 10 im Test

      HP Pavilion 13-u003ng x360 – Edles Convertible-Notebook mit Windows 10 im Test

      Convertible-Notebooks mit Windows 10 sind voll im Trend. Mit dem Pavilion 13-u003ng x360 hat HP ein schickes Modell im Portfolio, das preislich eine Empfehlung wert ist. Das Consumer-Notebook besitzt ein 13,3 Zoll großes Touch-Display mit Full-HD-Auflösung, das sich komplett um die Basiseinheit drehen lässt.

      Das in Gold gehaltene Gehäuse im Metallfinish ist ein Eyecatcher, das den Vergleich zu deutlich teureren Modellen nicht zu scheuen muss. Ausgestattet mit einer Intel Core i5-CPU, 8-GB-Arbeitsspeicher und einer 1000-GB-Festplatte kostet dieses Convertible keine 700 Euro.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

      Full-HD-Display mit Touch

      Display

      Beim Pavilion 13-u003ng x360 hat HP ein touchfähiges Full-HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung verbaut, das sehr gute Betrachtungswinkel bietet. Die Auflösung liegt bei 1920 x 1080 Pixel, was Full-HD entspricht.

      Starke Hardware

      Beim dünnen Pavilion 13 setzt HP auf einen Intel Prozessor der 6. Generation. Hierbei handelt es sich um eine Dual-Core-CPU vom Typ i5-6200U, wobei die zwei Rechenkerne im Turbomodus eine Taktfrequenz bis zu 2,8 GHz erreichen. Für die Grafikberechnungen wird die integrierte HD Graphics 520 der Intel-CPU verwendet. Im zierlichen Notebook sind außerdem 8-GB-Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 1000-GB-Fassungsvermögen verbaut. Hiervon stehen Euch – nach Abzug der Recovery-Partition und der vorinstallierten Software – 881 GB zur Verfügung.

      Gefunkt wird im schnellen WLAN, das zum n-Standard kompatibel ist. Auch Bluetooth wird unterstützt. Erweitern beziehungsweise öffnen lässt sich dieses Convertible-Notebook nicht.

      Display

      Durch ein 360-Grad-Scharnier lässt sich das 13,3 Zoll große Display komplett umklappen und so wird aus dem Notebook in wenigen Sekunden ein Tablet. Beträgt der Öffnungswinkel mehr als 180 Grad, schalten sich automatisch das Touchpad und die Tastatur ab und Windows 10 wechselt in den Tablet-Modus. Windows 10 lässt sich dann ganz bequem über das 13,3 Zoll große Touchdisplay bedienen.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

      Das HP Pavilion 13-u003ng x360 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: 33,8 cm (13,3″) Full-HD UWVA Touch Display (1920 x 1080 Pixel) mit LED-Hintergrundbeleuchtung
      • Prozessor: Intel® Core™ i5-6200U (2x 2,3 GHz Turbo bis max 2,8 GHz, 3 MB Cache)
      • Grafik: Intel® HD Grafik 520
      • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4- 2133 SRAM
      • Datenspeicher: 1000 GB HDD
      • Webcam: HP Wide Vision HD-Kamera mit Dual-Array-Digitalmikrofon
      • Netzwerk: 802.11b/g/n (1×1) und Bluetooth® 4.0 kombiniert (Miracast-kompatibel)
      • Anschlüsse: HDMI, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Kombibuchse für Mikrofon und Kopfhörer, Kartenleser
      • Akku: Li-Ion-Akku, 3 Zellen, 41 Wh, bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
      • Gewicht: 1,66 kg
      • Abmessungen: 32,64 x 22,2 x 1,98 cm
      • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64-Bit)
      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

      Anschlüsse

      hp13_x360_links

      Das HP Pavilion 13-u003ng x360 besitzt insgesamt drei USB-Buchsen, wobei zwei zum USB-3.0-Standard kompatibel sind. Ein externer Monitor lässt sich via HDMI anschließen. Seitlich sind außerdem ein Kartenleser, der Ein-/Austaster sowie eine Buchse fürs Headset platziert.hp13_x360_rechts

      Tastatur

      Das Pavilion 13-u003ng x360 besitzt eine große QWERTZ-Tastatur, wobei HP bei diesem Modell auf eine zuschaltbare Tastenbeleuchtung verzichtet hat. Vorne in der Handballenauflage befindet sich ein tastenloses Clickpad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung. Dieses lässt sich auch manuell deaktivieren.

      Convertible-Notebook im Stand-Modus

      Convertible-Notebook im Stand-Modus

      Im Auslieferzustand ist auf dem HP Pavilion 13-u003ng x360 Windows 10 Home in der 64-Bit-Version vorinstalliert. Das neue Anniversary Update lässt sich problemlos und kostenlos nachladen, wenn dieses nicht schon von Haus aus vorinstalliert ist. Das heißt, Ihr habt immer das neuste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft auf dem Rechner. Neu ist auch die persönliche Assistentin „Cortana“, die Euch das Arbeiten mit Windows 10 und dem HP Pavilion 13 erleichtert.

      Auch das altbekannte Startmenü, welches viele von Euch noch von Windows 7 her kennen, hat Microsoft in Windows 10 wieder reaktiviert. Der Bildschirm von Windows 10 reagiert automatisch auf die Lage des Convertible-Notebooks und richtet den Bildschirm entsprechend aus. Das heißt, nutzt Ihr das HP Pavilion 13-u003ng x360 im Notebook-Modus steht Euch die Desktop-Oberfläche zur Verfügung. Im Tablet-Modus wird – nach Rückfrage durch Windows 10 – auf die Tablet-Oberfläche gewechselt.

      w10_rs1_laptop_start_cortana_16x9_de-de

      Windows 10

      Hitzemessungen

      hp13_x360_hitze

      Wärmebildmessungen mit CAT S60 Smartphone

      Die Hitzemessungen erfolgten und Last, sodass die verbaute Hardware sehr beansprucht wurde. Nach einer Stunde erwärmte sich das Gehäuse nur im hinteren Teil beziehungsweise auf der Unterseite. Sonst blieb das Gehäuse vom HP Pavilion 13-u003ng x360 im Stresstest angenehm kühl.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

       

      Vergleichswerte

      Fazit

      DisplayConvertible-Notebooks liegen voll im Trend und mit dem Pavilion 13-u003ng x360 von HP kann dieser Trend auch bei Euch Einzug halten. Das 13,3-Zoll-Notebook im goldenen Metallfinish ist mit 1,6 kg angenehm leicht, sodass man es immer und überall mitnehmen kann. Windows 10 lässt sich einfach bedienen: entweder über die Kombination aus Tastatur und Touchpad oder über das berührungsempfindliche Full-HD-Display.

      Zu Hause oder am Arbeitsplatz arbeitet Ihr einfach wie mit einem Notebook. Unterwegs oder auf dem Sofa klappt ihr das Display nach hinten und könnt dann im Zelt- oder Tabletmodus arbeiten. Durch die guten Betrachtungswinkel des IPS-Panels lässt sich der Bildschirminhalt auch bei hellem Licht oder Sonneneinstrahlung gut erkennen.

      hp13_x360_deckel

      Optisches Highlight: Goldener Displaydeckel

      Die verbaute Hardware, die auf einem Intel Core i5-Prozessor basiert, arbeitet zuverlässig und auch unter Last erwärmt sich das Gehäuse kaum. Im Inneren sind außerdem 8-GB-Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 1000 GB vorzufinden.

      Zwei kleine Wermutstropfen sind mir beim HP Pavilion 13-u003ng x360 aufgefallen: Das Gehäuse lässt sich nicht ohne Weiteres zum Erweitern beziehungsweise Austausch öffnen. Außerdem würde dem Pavilion ein schnelles SSD-Modul besser stehen, als die verbaute Festplatte. Mit einem SSD-Modul wären Boot- und Ladezeiten damit deutlich kürzer. Dafür bietet die Festplatte mit 1000 GB genügend Speicherplatz.

      Mit dem aktuellen Verkaufspreis von 699 € (Stand 17.09.2016) liegt das HP Pavilion 13-u003ng x360 auf einem sehr angenehmen Preisniveau, denn vergleichbare Modelle sind deutlich teurer.

      ➦ HP Pavilion 13-u003ng x360 bei uns im Shop

       

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      554 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Dieses Gerät würde ich wirklich gerne testen – ich bin seit Jahren überzeugter HP Nutzer, hatte bisher jedoch kein Notebook mit Touch und fände es echt spannend dieses einmal näher kennenzulernen 🙂

      2. Ich würde gerne am Lesertest teilnehmen und das HP Pavilion 13-u003ng x360 testen und der Community ein ungefälschtes, unabhängiges Feedback geben.

        Das von mir verfasste Review wird übersichtlich und ansehnlich gestaltet sein und auf die Bedürfnisse der Community angepasst. Es wird erstellt von einem User für User!

        Das Convertible-Notebook wird von mir unter folgenden Aspekten genauer betrachtet:

        • Verpackung / Lieferumfang
        • Design und Verarbeitungsqualität
        • Lautstärke
        • Akku Laufzeit
        • Fazit
        • Pro und Contra

        Dabei spielt der Ersteindruck, aber auch der Nutzungsfaktor im Alltag die Hauptrolle. Das von mir verfasste Review soll am Ende gut zu lesen, nicht zu trocken, aber trotzdem sachlich bleiben. So kann sich jeder Leser selber eine Meinung zum Produkt bilden.

        Sollte die Community sich weitere Kriterien wünschen, würde ich diese ggf. mit in meinen Test einbeziehen.

        Selbstredend werde ich das Review in der vorgegebenen Zeit der Community zur Verfügung stellen und auch über die Veröffentlichung hinaus für Fragen und Antworten über den erstellten Thread bereitstehen.

      3. Würde ich gern testen, besonders Tastatur und Ausdauer, zwischendurch auch mal kleine Bildbearbeitung oder Videoschnitt.

      4. Hallo liebes Notebooksbilliger-Team,

        zum beginnenden Semesterstart würde ich mich sehr gerne als Testet speziell im Studium bereit stellen.

      5. Ich würde es gerne testen weil, ich fast an jeder Hard- oder Software Fehler finde. Zum zweiten würde ich testen ob es wirklich so mobil in allen Lebenslagen ist. Ich möchte noch ausprobieren ob Hp immernoch Qualität produziert die für die Ewigkeit gemacht ist wie mein Uraltnotebook! Und ich möchte endlich auch mal Glück haben.

      6. Hallo,

        ich versuch dieses Mal mein Glück beim P507 wollte es nicht klappen, egal wie viel Gedanken man sich zu seinem Kommentar gemacht hat und wie sehr man es wollte :(. Also dieses eine Mal ein kürzeres Kommentar. Gerne teste ich. Auch die Dauerteilnehmer sind dabei, nett euch wiederzusehen. Einige Namen bleiben da schon hängen.

        Viele Grüße, Uwe

      7. Ich würde es gerne aus den selben Gründen wie in allein meinen anderen Bewerbungen, die ins leere führten 😀

        P.S.: Die Bewerbungen für Businessbotebpoks nicht für die Gaming Sachen 😉

      8. Hallo,

        Ich möchte mich hiermit auch gerne als Tester bewerben. Als Student wäre der Laptop ideal und praktisch für meine Zwecke.

        Beste Grüße!

      9. Gern teste und bewerte ich das Touchbook, meine Kinder würden es dann nutzen. 😉
        Beim Test kommt es unterwegs und in Büro zum Einsatz.

      10. Hi Siggy,

        dann bewerbe ich mich doch auch mal als Tester.
        Ich könnte im Moment dringend ein Notebook für mein Studium gebrauchen.
        Vor allem, wenn es so ein gutes wie dieses hier ist.

        Meine Kommilitonen würden platzen vor Neid! 😉

        Gruss
        Michel

      11. Hallo,
        ich würde das Gerät sehr gerne testen. Fange jetzt mit meinem Studium an und bin seit 2 Monaten auf Notebook-Suche, da wäre das wirklich perfekt! Würde es dementsprechend viel und regelmäßig benutzen.
        Über eine Einladung zum Test würde ich mich riesig freuen!

        Liebe Grüße
        Timon

      12. Hallo an das Blog-Team!

        Wenn ihr einen Test sucht, dann seid ihr bei mir genau an der richtigen Adresse!
        Ich biete euch eine sachliche und objektive Bewertung des Geräts und bringe dafür ein über Jahre aufgebautes Fach- und Hintergrundwissen mit.

        Viele Grüße
        Markus

      13. Hallo, zur großen Überraschung aller hier möchte ich das Gerät gerne testen (na wer hätte das gedacht?)

        Würde mich sehr freuen 🙂

        M

      14. Hallo liebes nootebooksbiller-Team!

        Wir haben schon viel von euch gekauft und mein Sohn, der jetzt anfängt mit dem Studium, würde dieses tolle Notebook gerne auf „Herz und Nieren“ für sein Studium testen.

      15. Hallo,

        Die Technischen Werte und die Optik sind ja schon recht vielversprechend, ebenso der Preis. Ich würde das Notebook im harten Familieneinsatz auf Herz und Nieren testen und darüber berichten. Besonders die Flexibilität ein Notebook aber auch ein Tablet in einem Gerät zu haben finde ich faszinierend und dann auch noch mit mehr als 13 Zoll bei 1,6 kg. Da würde ich wirklich gerne zum Tester, zumal der Preis dann noch attraktiver wird.

        Gruß Georg Wendelin

      16. Dieses HP Convertible-Notebook hat Spitzentechnik und sieht auch noch Klasse aus. Deshalb würde ich dieses edle Gerät liebend gerne testen. Eine positive Rückmeldung würde mich sehr freuen.

      17. Ich würde mich/ uns gerne als Tester bewerben. Für mich wäre vor allem beim arbeiten vor allem der Eindruck und das Feedback der Tatstatur wichtig. Die Flexibilität würde vom rest der Familie sicher auf die Probe gestellt werden,damit natürlich auch die Akkulaufzeit bei unserem alten hat sich genau nach 2 Jahren der Akku von einem auf den anderen Tag verabschiedet….Auch auf Lade- und Verarbeitungszeiten wäre ich gespannt (ob da nicht ne große SSD Sinn machen würde..?)

      18. Das kleine Ding würd ich gern mal Testen.
        Vor allem wie sie mit kleineren Aufgaben in Photoshop oder Lightroom zurecht kommt und wie es sich im Fachschulalltag macht

      19. Ola NBB.de und Siggy,

        gerne biete ich mich als Tester im Uni-Alltag als auch als ständiger Begleiter mit dem ich alles mögliche treibe.

        Viele Grüße

        Alex

      20. Liebes Team,

        dieses Notebook würde ich gerne testen und ich würde mich freuen, wenn es klappt.
        U Elfgen

      21. Hallo,

        ich würde gerne das Gerät gemeinsam mit meiner Tocher (10 Jahre alt) testen.
        Eine Bewertung würde von uns beiden kommen.

        Grüße!!

      22. Oh, da wäre ich gerne Tester. Im Netz bin ich viel und auch sonst viel mit dem Rechner beschäftigt.

      23. Hallo zusammen,
        Ich bin Mediendesigner im 4. Semester und fahre hin und zurück 4 Stunden zur Uni. Toll wäre es, wenn ich meine Projekte, die meist mit der Adobe Creativesuite (vornehmlich Photoshop und Illustrator) zu tun haben, unterwegs erledigen könnte. Ihr hättet einen Performance Bericht und ich jede Menge Zeit gespart und ein tolles Gerät.
        Grüße
        Thiemo

      24. Sehr schönes Notebook und optimal für unterwegs. Gerne würde ich es mal ausführlich testen

      25. Hallo,

        ich würde das Notebook gern privat und am Arbeitsplatz testen. Einsatzorte wären Couch,Schreibtisch und in der Produktion. Ich möchte schon länger herausfinden ob ein Gerät dieser Art die vielfältigen Anforderungen erfüllt.

      26. Optisch sehr hübsch, würde gerne testen, ob sich das Convertible Notebook auch im Alltag bewährt

      27. Ich würde das HP Spectre gerne testen, sei’s als Tablet, Working Station oder zum Spielen.

      28. Ich würde das Convertible-Notebook gerne testen. DIe Hardware ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend und das Notebook sieht sehr edel aus.

      29. Servus Leute von Notebooksbilliger.
        Ich bewerbe mich als Tester. Wohne direkt in München und bin regelmäßig in Eurer Filiale. Gerne würde ich meine Linux Kenntnisse an dem Gerät auslassen und meine Erfahrung mit anderen teilen. Danke.

      30. Mit diesem raffinierten Goldnugget wäre sogar Dagobert Duck neidisch auf mich 🙂
        Ich würde es sehr gerne testen und es als meinen technischen Arbeits- und Freizeitbegleiter glänzen lassen.
        Es scheint schlau zusammengestellt zu sein und ich habe noch kein Convertible Notebook genauer unter die Lupe nehmen können, bin also sehr gespannt drauf!
        Goldige Grüße an das notebooksbilliger.de-Team, Vanessa

      31. Hi, ich bin seit Jahren Acer Kunde bei Ihnen und war immer begeistert von ihren Produkten. das HP Pavilion 13-u003ng wäre genau das richtige Notebook für mich da ich beruflich viel International unterwegs bin und hohe Akkuleistung gepaart mit Leistungsstarken kleinen Notebooks suche. Gerne würde ich das HP Notebook mit auf Reisen nehmen und es ausgiebig testen um dann einen Testbericht bei Ihnen zu veröffentlichen.
        MfG
        Wolle

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.