HP Pavilion 15-au013ng – günstiges Multimedia-Notebook im Test

Sucht ihr noch ein günstiges Allround-Notebook mit Intel CPU und dedizierter Grafik? Mit dem Pavilion 15-au013ng von HP bekommt Ihr ein Notebook mit 15,6-Zoll-Display, das ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt. Ausgestattet ist das Notebook neben dem Full-HD-Display mit einem Intel Core i7-Prozessor, einer Nvidia Geforce Grafik und schnellem SSD-Modul plus Festplatte. Das in Modern Gold gehaltene Notebook macht optisch auch was her. Das HP Pavilion 15-au013ng kostet keine 800 Euro und ist für alle Anwendungen bestens gerüstet. Spielen ist dank der dedizierten Grafik auch möglich.

➦ HP Pavilion 15-au013ng bei uns im Shop

Ansichten

Display

Display

Beim Pavilion 15-au013ng hat HP ein IPS-Display mit 15,6-Zoll-Bilddiagonale verbaut, das mit Full-HD auflöst. Dieses besitzt eine durchschnittliche Ausleuchtung von 213 cd/m2.

Hardware

Im Notebook von HP arbeitet ein Core™ i7-6500U Prozessor von Intel, der bei einem Grundtakt von 2,5 GHz arbeitet. Im Turbomodus wird die Taktrate bis auf 3,1 GHz angehoben. Der DualCore-Prozessor unterstützt auch Hyper-Threading, sodass dieser 4 Aufgaben gleichzeitig abarbeiten kann.

Intel, the Intel Logo, Intel Inside, Intel Core, and Core Inside are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.

Für die Grafikberechnungen ist neben der Intel Grafik auch eine Nvidia Geforce GTX 940M vorhanden. Diese besitzt einen eigenen Speicher von 4 GB vom Typ GDDR5. Hiermit lassen sich mit geringen Details beim Spielen auch brauchbare Frameraten erzielen.

Im Notebook ein Speicherriegel mit einer Kapazität von 8 GB verbaut. Das Betriebssystem, in diesem Fall Windows 10, ist auf einem schnellen M.2-SSD-Modul mit 128 GB installiert. Dieses bietet im Auslieferzustand noch 80 GB freien Speicherplatz. Das Modul hat gute Lesezugriffe und erreicht Transferraten von über 542MB/s. (Gemessen mit Crystal Diskmark 5.1.2.) Beim Schreiben sinken die Transferraten auf 189 MB/s.

Neben dem M.2-SSD-Speicher ist im Multimedia-Notebook auch noch ein Datenlaufwerk verbaut. Dieses hat ein Fassungsvermögen von 1.000 GB und ist entsprechend langsamer als das M.2-Modul. Hier geht es jedoch nicht um Schnelligkeit, sondern um die Speicherkapazität. Als optisches Laufwerk ist im Notebook seitlich ein DVD-Brenner verbaut. Die Netzanbindung kann entweder kabellos per WLAN (ac-Standard) oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse (GBit-LAN) erfolgen.

Der integrierte Lithium-Ionen-Akku mit 2 Zellen reicht für über 4 Stunden (Office / Surfen). Die Akkulaufzeit sinkt, wenn ihr unterwegs auch spielen wollt.

Das HP Pavilion 15-au013ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 39,6 cm (15,6”) FHD, IPS-Display mit WLED-Hintergrundbeleuchtung
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel, 16:9 Format
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-6500U Prozessor der 6. Generation (2x 2,5 GHz – 3,1 GHz, 4MB Intel® Smart-Cache)
  • Grafik: dedizierte Nvidia GeForce 940M mit 4 GB DDR3L VRAM
  • Arbeitsspeicher: 1x 8 GB DDR4-2133 SDRAM
  • Festplatte:
    • 1.000 GB HDD (5400 U/min, SATA)
    • 128 GB SSD
  • Laufwerk / Card Reader:
    • SuperMulti DVD-Brenner
    • SD-Kartenleser für Medien verschiedener Formate
  • Connectivity:
    • 10/100 BASE-T Ethernet LAN
    • WLAN 802.11a/b/g/n/ac (1×1)
    • Bluetooth® 4.0
  • Anschlüsse:
    • 2x USB 3.0
    • 1x USB 2.0
    • 1x HDMI
    • 1x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert
    • 1x RJ-45
  • Eingabegeräte:
    • Inseltastatur in voller Größe, mit integriertem Ziffernblock
    • HP Imagepad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
  • Webcamera: HP Wide Vision HD-Kamera mit Dual-Array-Digitalmikrofon
  • Sound: B&O PLAY; HP Audio Boost; Zwei Lautsprecher
  • Abmessungen/ Gewicht: 38,3 x 24,3 x 2,25 cm / 2,036 kg
  • Akku: Li-Ion-Akku (2 Zellen, 41 Wh), 9,5 Stunden geschätzte Akkulaufzeit
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
  • Farbe: Abdeckung in Modern Gold, Tastaturrahmen in Ash Silver, horizontales Haarlinienmuster auf der Handballenauflage
➦ HP Pavilion 15-au013ng bei uns im Shop

Anschlüsse

Die Anschlüsse für externe Geräte verteilen sich gut über beide Seiten des Notebooks. Rechts hat HP je eine USB-, HDMI- und RJ45-Buchse platziert. Links findet man zwei weitere USB-Buchsen, die Buchse fürs Headset und den DVD-Brenner.

Tastatur und Touchpad

Das Pavilion 15-au013ng ist mit einer Chiclet-Tastatur bestückt, wobei die Tasten über einen kurzen Hub verfügen. In der Handballenauflage befindet sich ein 120 x 67 mm großes Touchpad, welches Multigesten unterstützt.

Hitzeentwicklung / Lautstärke

Das Kunststoffgehäuse erwärmt sich unter Last nur an wenigen Stellen. Die Handballenauflage und das Touchpad blieben bei Zimmertemperatur und die Tastatur wurde nur etwas wärmer. Hier wurden Temperaturen von über 32,4 Grad Celsius gemessen. Auf der Rückseite zeigte die Wärmebildkamera vom CAT S60 lediglich bis zu 34,7 Grad an. Die Verlustleistung der Intel-CPU und der Nvidia-Grafik werden nach hinten ausgelassen, wobei hier bis zu 43,3 Grad gemessen wurden. Das Belüftungssystem, das im normalen Betrieb kaum hörbar war, musste unter Last deutlich mehr leisten und wurde etwas lauter.

Das 194g leichte Netzteil wird unter Last des Notebooks deutlich wärmer. Stellenweise erhitzte sich der Adapter bis auf 39,9 Grad Celsius.

Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

Benchmarks (Grafik / Spiele)

Vergleichswerte

Pro & Contra

+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ M.2-Modul plus zusätzliche Festplatte
+ mattes Full-HD-Display mit 15,6 Zoll
keine Tastenbeleuchtung
nicht erweiterbar

➦ HP Pavilion 15-au013ng bei uns im Shop

Fazit

360 Grad

Das HP Pavilion 15-au013ng ist ein günstiges Allround-Notebook mit Gaming-Ambitionen. Dank schneller Hardware und 15,6-Zoll-Display laufen alle Anwendungen sehr flüssig. Selbst Spiele laufen bei angepasster Auflösung und Detailstufen ruckelfrei. Das IPS-Display, das mit Full-HD auflöst, besitzt eine durchschnittliche Ausleuchtung von 213 cd/m2.

Im Pavilion 15-au013ng hat HP einen Core i7-Prozessor, der Skylake Architektur verbaut, dem eine Geforce 940M Grafik mit 4-GB-VRAM hilfreich zur Seite steht. Der Arbeitsspeicher umfasst 8 GB vom Typ DDR4, der sich bei diesem Modell nicht erweitern lässt. Als Bootlaufwerk ist ein schnelles SSD-Modul mit 128 GB Fassungsvermögen verbaut. Zusätzlich befindet sich im Notebook eine Festplatte mit 1000 GB. Diese ist notwendig, denn auf dem SSD-Modul ist Windows vorinstalliert und der restliche Speicherplatz ist schnell befüllt. Anwendungen sollten daher immer auf die Festplatte installiert werden. Aufrüsten beziehungsweise umrüsten lässt sich Notebook nicht. Die rückseitigen Schrauben können entfernt werden, jedoch lässt sich die Rückseite nicht öffnen. Wer auch unterwegs mit seinem Notebook arbeiten will, kann sich auf gute 4 Stunden Akkulaufzeit einstellen.

Mit 799 Euro besitzt das HP Pavilion 15-au013ng Notebook ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das HP Pavilion 15-au013ng Notebook bietet alles, was man von einem Notebook erwarten kann: großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung, schnelle Intel-CPU plus dedizierte Nvidia Grafik, SSD-Modul plus Festplatte und 8-GB-Arbeitsspeicher.

➦ HP Pavilion 15-au013ng bei uns im Shop
avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Gaming, Notebook, Test abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "HP Pavilion 15-au013ng – günstiges Multimedia-Notebook im Test"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

„Großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung, schnelle Intel-CPU plus dedizierte Nvidia Grafik, SSD-Modul plus Festplatte und 8-GB-Arbeitsspeicher.“
Das ist leider kein ganzer Satz, machmal spart ihr an der falschen Stelle.
Und auch sonst wird da wohl zu schnell in die Tasten gehauen: „Mit 799 Euro besitzt das HP Pavilion 15-au013ng Notebook ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“
Das Gerät „besitzt“ gar nichts, nicht einmal ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Speicherriegel „umfasst“ 8 GB. Vermutlich ist im Notebook ein Speicherriegel mit einer Kapazität von 8 GB verbaut – aber der umfasst bestimmt nichts. Sorry, aber ich möchte auch bei einem Test um mehr sprachliche Sorgfalt bitten.
Vielen Dank!

avatar
Gast

Bei manchen Kommentaren frage ich mich echt was das soll? Geht es hier um eine literarische Rezension oder um einen Testbericht zu nem Laptop, als mal ehrlich. Wenn man dadurch nichts verstehen würde, hätte ich ja noch Verständnis, aber so? Der Test ist gut und in einer angenehmen Sprachgestaltung geschrieben. Der nächste Aufsatz wird sicher besser, hier sollte der Anspruch auf dem Inhalt und nicht die sprachliche Gestaltung liegen. …sprachliche Sorgfalt? für was? also Bitte! Lehrer oder Journalist?

avatar
Gast

Hmm, manche können einfach nicht widerstehen und müssen eben auf jedes „Fehlerchen“ aufmerksam machen :)..
In Sachen P/L Verhältnis muss ich Maja aber zustimmen. Meiner Meinung nach ist dies jetzt auch nicht so überragend, andererseits eine fehlende Tastatur-Beleuchtung sehe ich auch nicht als großen Kritikpunkt in diesem Preissegment und vor allem bei einem Allrounder…
Alles in allem aber ein guter kurz-gefasster Test…

wpDiscuz