HP Pavilion 32 QHD im Test: groß, günstig, gut

      HP Pavilion 32 QHD im Test: groß, günstig, gut

      32 Zoll im 16:9 Format sprechen mehr für einen Fernseher als für einen Monitor. Der HP Pavilion 32 QHD hat dazu aber noch ein paar nützliche Monitor-Features.

      Das gefällt uns

      • Design
      • Farbtreue
      • USB-C

      Das gefällt uns nicht

      • maximale Helligkeit

      In den letzten Jahren werden Ultrawide-Monitore immer beliebter. Das Format 16:9 gibt es fast nur noch bis zu einer Größe von 27 Zoll. Der HP Pavilion 32 QHD muss also beweisen, dass er einen Mehrwert bietet.

      Um es vorwegzunehmen: Der HP Pavilion 32 QHD ist sein Geld wert. Es gibt an ein paar Stellen kleine Abstriche, aber es ist schwer bei anderen Monitoren so viel Display pro Euro zu bekommen.

      Technische Daten des HP Pavilion 32QHD
      Paneltyp Entspiegeltes VA-Panel in 31,5-Zoll mit LED-Hintergrundbeleuchtung im 16:9-Format
      Auflösung WQHD (2560x1440px)
      Blickwinkel 178° horizontal / 178° vertikal
      Aktualisierungsrate 75 Hz
      Reaktionszeit 5 ms
      Kontrast 3000:1 statisch, 10.000.000:1 dynamisch
      Helligkeit 300 cd/m²
      Adaptive Synchronisation Adaptive Sync
      Ergonomiefunktionen Neigen: -5 bis +25°
      Videoanschlüsse 1x HDMI 1.4
      1x DisplayPort 1.2
      1x USB Typ-C
      Sonstige Anschlüsse USB-3.1-Hub (1x up, 2x down), mit bis zu 4,5W PowerDelivery
      3,5mm Klinkenanschluss
      Energieeffizienzklasse A
      Abmessungen 73,89 x 6,74 x 43,45 cm
      Gewicht 7,12 kg mit Standfuß
      Preis ca. 299 Euro*

      Lieferumfang und Montage – alles für den Start dabei

      So ganz ohne Hilfe lässt sich der HP Pavilion 32 QHD nur schwer tragen. Im Karton selbst erwartet euch der übliche Lieferumfang eines modernen Monitors:

      • Stromkabel
      • HDMI-Kabel
      • VESA-Halterungsadapter
      • Papiere

      Der Aufbau ist zügig erledigt. Legt das Display Flach auf einer Fläche ab und schraubt den Standfuß mit den zwei mitgelieferten Schrauben einfach an das Standbein. Ein kleiner passender Innensechskant-Schlüssel gehört zum Lieferumfang. So ein bisschen IKEA-Feeling ist also auch dabei. Vorsicht aber beim Standbein. Das scheint empfindlich zu sein.

      HP Pavilion 32 QHD Standbein

      Danach einfach das Stromkabel und das Videokabel eurer Wahl angesteckt und der HP Pavilion 32 QHD ist einsatzbereit. Rechnet mit fünf bis zehn Minuten bis das Display stabil auf eurem Schreibtisch steht.

      Nach oben

      HP Pavilion 32 QHD bei uns im Shop

      Design und Verarbeitung – schlicht und funktional

      Beim Design macht HP keine Experimente. Es hat ein planes Display mit breiten Rändern. Durch die schiere Größe des Panels wirken diese Rahmen aber gar nicht so groß.

      HP Pavilion 32 QHD Logo

      Auf der Front gibt es ansonsten neben dem HP-Logo und einer LED nicht viel zu sehen. Die Steuerung durch das Menü erfolgt über einen Joystick auf der Rückseite. Dort finden sich auf die Anschlüsse, die nach hinten ausgerichtet sind. Plan an die Wand kann man den HP Pavilion 32 QHD also nicht stellen, aber dafür geht das Anschließen der Kabel sehr einfach.

      HP Pavilion 32 QHD Mood I

      Die Rückseite hat ansonsten nur ein schimmerndes HP-Logo und zwei große Luftauslässe zu bieten. Insgesamt wirkt das Design also schlicht und funktional – mir gefällt es.

      Nach oben

      Ergonomie – nur das Nötigste

      Um den HP Pavilion 32 QHD an euch anzupassen, habt ihr genau eine Möglichkeit – ihr könnt das große Panel etwas neigen. Er kann weder gedreht werden noch in der Höhe verstellt werden.

      Nach oben

      Anschlüsse – Alles da und leicht erreichbar

      Um euren Computer oder Mac mit dem HP Pavilion 32 QHD zu verbinden, habt ihr drei Möglichkeiten – HDMI, DisplayPort oder USB-C. Alle Anschlüsse sind leicht auf der Rückseite zu finden und genauso leicht lassen sich Kabel dort tauschen.

      Zum Lieferumfang gehört nur ein HDMI-Kabel. Solltet ihr den Monitor über eine andere Quelle ansteuern wollen, müsst ihr euch ein entsprechendes Kabel selbst besorgen.

      HP Pavilion 32 QHD Anschlüsse

      Auf der Rückseite befinden sich des Weiteren noch der Stromanschluss, der USB-Hub und der Audio-Ausgang via 3,5mm Klinkenanschluss.

      Eine geniale Ergänzung wäre es noch, wenn sich über den USB-C-Port auch ein angeschlossenes Notebook laden ließe. So ließen sich Videosignal, USB-Hub und die Stromversorgung des Laptops mit nur einem Kabel realisieren. Vielleicht ja in der nächsten Generation.

      Nach oben

      Die Menüs des HP Pavilion 32 QHD werden über den Joystick auf der Rückseite gesteuert. Diese Art der Bedienung ist fast immer intuitiver als eine Steuerung, die rein auf Tasten am Displayrand setzt – wie beispielsweise beim HP EliteDisplay E273q (Test).

      HP Pavilion 32 QHD Joystick

      So ist das Wählen der Bildsignalquelle wesentlich einfacher und auch Anpassungen der Helligkeit oder das Zuschalten eines Blaulichtfilters sind schnell und unkompliziert erledigt.

      Nach oben

      Display

      Beim Display handelt es sich um ein VA-Panel. Darauf sind auch einige der technischen Eigenschaften des HP Pavilion 32 QHD zurückzuführen. VA-Panels liegen bei den Blickwinkeln zwischen IPS und TN-Panels. Der Kontrast ist bei VA am größten und Farben wirken natürlich.

      Wo wir auch gerade bei den Farben sind: 100% Abdeckung des sRGB- und immer noch 78% im erweiterten AdobeRGB-Farbraum. Damit eignet sich der HP Pavilion 32 QHD für einfache farbkritische Arbeiten. Eine Eigenschaft, die in dieser Preisklasse selten ist.

      Allerdings patzt das Display bei der Helligkeit etwas. HP gibt die Helligkeit des Pavilion mit 300nits an. Unsere Messung ergab 250nits. Die Ausleuchtung ist größtenteils in Ordnung, wenn auch die linke obere Ecke etwas aus dem Rahmen fällt.

      In der alltäglichen Nutzung ist es mir die Abweichung kaum aufgefallen. Bei einem Preis von 299€* sollte man aber auch nicht zu kritisch sein. In den meisten Display-Kategorien hat sich der HP Pavilion 32 QHD – besonders in seiner Preisklasse – sehr gut geschlagen.

      Nach oben

      HP Pavilion 32 QHD bei uns im Shop

      Sound & Kamera

      Auch wenn der Pavilion 32 QHD stark an einen Fernseher erinnert, besitzt er keine Lautsprecher. Das war anfangs etwas überraschend, aber im Nachhinein war es die bessere Entscheidung seitens HP. Für einen Preis von aktuell 299€* wäre sehr wahrscheinlich kein Geld übriggeblieben, um wirklich gut klingende Speaker einzubauen.

      HP Pavilion 32 QHD Luftauslässe

      Gleiches gilt für eine Kamera – zum Glück gibt es keine. Sie ist kein Hauptmerkmal eines Monitors und so hat HP bei diesem Model darauf verzichtet, was ich sehr begrüße. Wer eine benötigt, hat bei externen Webcams mehr als genug Auswahl.

      Nach oben

      Wofür nutzt man einen 32 Zoll-16:9-1440p-Monitor?

      Den offensichtlichsten Vergleich zu einem Fernseher habe ich ja schon gemacht. In Zeiten in denen analoges Fernsehen immer mehr an Bedeutung verliert, wollen viele Menschen nur noch ein Display mit einem HDMI-Port für einen FireTV-Stick oder einen Chromecast. Allerdings sollten auch die Gamer den HP Pavilion 32 QHD auf dem Schirm haben.

      HP Pavilion 32 QHD Mood IIIWenn auch die PlayStation 4 Pro nach wie vor nicht nativ die 1440p-Auflösung unterstützt*, so tut es doch die Xbox One X. Gamer bekommen also einen relativ günstigen Bildschirm mit einer etwas schnellerer Bildwiederholrate. Da kann man gerade in RPGs und Action-Adventures tiefer eintauchen und flüssiger Spaß haben. PC-Gamer mit Radeon Grafikkarten profitieren dazu von AMD FreeSync, welches das FPS eurer GPU mit den Hz des HP Pavilion 32 QHD abgleicht.

      Auch wer in seiner Freizeit Videos erstellt oder Fotos bearbeitet, kann dank der guten Farbgenauigkeit zum HP Pavilion 32 QHD greifen. Für den professionellen Bereich sind die Werte nicht ganz ausreichend, aber für ein paar Instagram-Bildchen oder ein simples YouTube-Video reicht es allemal.
      Nach oben

      Fazit zu HP Pavilion 32 QHD

      Der HP Pavilion 32 QHD vereint Eigenschaften, die nicht bei vielen Monitoren zu finden sind. Seine 31,5 Zoll gepaart mit einer QHD-Auflösung sorgen für eine gute Schärfe bei Spielen und anderen Anwendungen. Dazu kommt er in einem ansprechenden und schlichten Design.

      HP Pavilion 32 QHD Logo II

      Wer für eine kleine Wohnung nach einer Lösung für TV, Monitor und generell Media-Hub sucht, sollte den HP Pavilion 32 QHD mit in die engere Wahl nehmen. Mit einem Preis von 299€* gibt es nicht viele Displays, bei denen man so viel Zoll für so wenige Euros bekommt. Die Farbtreue des VA-Panels ist dann einfach nur noch ein Bonus obendrauf.

      Jetzt seid ihr am Zug

      Danke an alle die mitgemacht haben. Der Gewinner wurde benachrichtigt.

      Unser Testgerät sucht ein neues zu Hause. habt ihr ein lauschiges Plätzchen, wo ihr ihn aufstellen könnt? Lasst uns in den Kommentaren wissen, wo der HP Pavilion 32 QHD bei euch unterkommen wird und für was ihr ihn nutzen wollt.

      Mit etwas Glück könnt ihr das Display gewinnen. Einen kleinen Hacken gibt aber: Im Anschluss muss eine Bewertung zum HP Pavilion 32 QHD in unserem Shop geschrieben werden. Den Monitor könnt ihr im Anschluss behalten.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 03.05.2020, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt. Zu testen gibt es ein Exemplar des HP Pavilion 32 QHD. Der/die Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns zwei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Viel Erfolg!

      HP Pavilion 32 QHD bei uns im Shop

      *Stand: 04/2020

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      369 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.