HP Pavilion Power 15-cb013ng – kraftvolles Gaming-Notebook mit 15,6“ Display für Einsteiger
  • Display
  • CPU / Grafik
  • SSD / HDD
  • 15,6 Zoll Full HD
  • Core i7 / GTX 1050 Ti
  • 256 GB / 1 TB

HP Pavilion Power 15-cb013ng – kraftvolles Gaming-Notebook mit 15,6“ Display für Einsteiger

Mit dem Pavilion Power 15-cb013ng bietet HP ein Gaming-Notebook unter 1.200 Euro an, das ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis besitzt. Ausgestattet ist das Gaming-Notebook mit einem 15,6 Zoll großen Full HD-Display, einer Intel Core i7 CPU und einer Nvidia Geforce GTX 1050 Ti.

Das gefällt uns

  • kraftvolle Hardware
  • gute Ausstattung
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Das gefällt uns nicht

  • nicht erweiterbar
  • relativ dunkles Display

Mit dieser Kombination könnt ihr alle aktuellen Spiele bei rund 60 Frames pro Sekunde durchspielen. Im Inneren hat HP auch einen sehr starken Akku verbaut, der bei normaler Nutzung fast 5,5 Stunden durchhält.

HP Pavilion Power 15-cb013ng bei uns im Shop

Ansicht

Display

Das Gaming-Notebook der Pavilion-Power-Serie hat HP mit einem 15,6 Zoll großen und entspiegelten Full HD-Display ausgestattet. Die durchschnittliche Ausleuchtung liegt bei 202 cd/m², was in dieser Preisklasse noch akzeptabel ist. Das IPS-Panel im 16:9-Format bietet einen sehr guten Betrachtungswinkel, sodass ihr den Bildschirminhalt aus fast jedem Winkel verlustfrei einsehen könnt.

Hardware

Auch in diesem Einsteiger-Notebook kommt eine kraftvolle Intel CPU zum Einsatz. Die i7-7700HQ der 7. Generation arbeitet bei einem Grundtakt von 2,8 GHz und im Turbomodus, der automatisch zugeschaltet wird, erreichen einzelne Prozessorkerne bis zu 3,8 GHz. Im Pavilion Power 15-cb013ng von HP arbeiten zwei Grafiklösungen. Die integrierte HD-Graphics 620 kommt immer dann zum Einsatz, wenn keine Spiele oder Grafikprogramme laufen. Das Umschalten auf die Nvidia Geforce GTX 1050 Ti erfolgt automatisch oder per Software. Die Nvidia Grafik besitzt einen eigenen Videospeicher von 4 GB. Aktuelle Spiele laufen auf dem Full HD-Display mit 60 Frames/s.

HP hat im Inneren zwei Speicherlösungen verbaut. Windows 10 ist auf einem schnellen M.2-Modul mit 256 GB vorinstalliert. Dieses erreicht beim Lesen Transferraten von rund 2.800 MB/s. Beim Schreiben ist es deutlich langsamer, aber immer noch schneller als eine HDD. Zusätzlich ist im Gehäuse auch noch eine Festplatte mit 1 TB vorzufinden. Hierauf solltet ihr eure Spiele installieren, denn sonst ist das M.2-Modul sehr schnell voll. Erweitern könnt ihr das Pavilion Power Notebook nicht. Es lassen sich zwar einige Schrauben lösen, aber die Rückseite lässt sich nicht komplett abnehmen. Hier müsste ein Fachmann ran, der das Gehäuse ohne Gewaltanwendung öffnet.

Die Laufzeit des integrierten Akkus hat uns sehr überrascht. Die Akkulaufzeit wurde mit dem Testprogramm PC Mark 8 ermittelt. Das Full HD-Display wurde hierfür abgedunkelt und für den Benchmark haben wir den vordefinierten Sparmodus von HP verwendet. Die ermittelte Akkulaufzeit betrug knapp 5,5 Stunden, was beeindruckend ist. Wenn ihr auch unterwegs spielen wollt, würde sich die Akkulaufzeit halbieren. Der Akku lässt sich relativ schnell wieder aufladen. Durch die Schnellladetechnologie von HP ist der Li-Ion-Akku in 90 Minuten bis zu 90% mit Energie befüllt.

 

Die Netzanbindung erfolgt beim Pavilion Power 15 entweder über ein schnelles WLAN oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse. Kabelloses Zubehör wie Headset und Lautsprecher könnt ihr über Bluetooth 4.2 koppeln.

Produkteigenschaften des HP Pavilion Power 15-cb013ng
Display 39 cm (15,6″)
entspiegelt
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
16:9-Format
IPS-Panel
Prozessor Intel Core i7-7700HQ (7. Generation) 4 x 2,8 GHz
Grafik Nvidia GeForce GTX 1050 Ti
4 GB VRAM
Arbeitsspeicher 16 GB DDR4 (2.133 MHz)
Festplatte 256 GB PCIe NVMe M.2-SSD
1.000 GB HDD, 7.200 U/Min
Kartenleser 3in1 (SD/SDHC/SDXC)
Netzwerk WLAN 802.11 ac
Bluetooth 4.2
RJ-45
Anschlüsse 1 x HDMI
3 x USB 3.0
1 x USB 3.1 (Typ-C)
1 x Mikrofon-in / Kopfhörer-out
Akku Li-Ion-Akku, 4 Zellen, 70 Wh,
Eingabegeräte Inseltastatur in Originalgröße, Hintergrundbeleuchtung,
integrierter Ziffernblock
HP Imagepad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
Sound B&O Play
HP Audio Boost
Zwei Lautsprecher
Kamera HD-Webcam
Betriebssystem Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
Abmessungen 37,8 x 25,22 x 2,41 cm (B x T x H)
Gewicht 2,21 kg
HP Pavilion Power 15-cb013ng bei uns im Shop

Anschlüsse

Die vielen Anschlüsse verteilen sich gut über beide Seiten des Pavilion Power-Notebook. Insgesamt verfügt das Notebook über vier USB-Buchsen, wobei eine zum Typ C-Standard kompatibel ist. Einen externen Monitor könnt ihr via HDMI ansteuern. An den Seiten findet ihr außerdem eine RJ-45-Buchse, einen kombinierten Headset-Anschluss und einen SD-Kartenleser.

Tastatur und Touchpad

Auffällig ist die Tastaturbeleuchtung beim HP Pavilion Power 15-cb013ng. Während viele Tastaturen in Gaming-Notebooks in Blutrot leuchten, hat sich HP bei diesem Modell für ein Matrixgrün entschieden. Die Hintergrundbeleuchtung lässt sich über die Taste F5 ein- beziehungsweise ausschalten. Das Tastenlayout nutzt die Breite des Notebooks gut aus und rechts findet ihr auch einen numerischen Ziffernblock. In der Handballenauflage hat HP ein großes Touchpad inkludiert, das auch Multi-Gestenunterstützung unterstützt.

 

Benchmarks (Spiele)

Mit dem Gespann aus Intel Core i7-7700HQ und Nvidia Geforce GTX 1050 Ti könnt ihr auf dem 15,6 Zoll großen Display bei fast allen Spielen rund 60 Frames/s erzielen. Die Auflösung könnt ihr bei allen Spielen bei der nativen Full HD-Auflösung belassen. Bei den Detailstufen müsst ihr euch auf mittlere Qualität beschränken. Der Unterschied ist, wenn man ihn nicht kennt, kaum sichtbar. Es fehlen vielleicht ein paar Spezialeffekte, die aber den Spielespaß nicht beeinträchtigen. Anders sieht es aus, wenn ihr einen externen Monitor mit höherer Auflösung ansteuert. Hierauf halbieren sich die Frameraten und viele Spiele fangen an zu ruckeln.

Spiel Display
1.920 x 1.080
Detailstufe ext. Monitor
3.440 x 1.440
Battlefield 1 ~ 63 fps Medium ~ 50 fps
Crysis 3 ~ 58 fps Mittel ~ 33 fps
For Honor ~ 59 fps Mittel ~ 33 fps
Need 4 Speed Payback ~ 65 fps Mittel ~ 26 fps
Tom Clancy’s
Ghost Recon Wildlands
~ 43 fps Mittel ~ 26 fps
Track Mania Turbo ~ 80 fps Mittel ~ 78 fps
World of Tanks (HD) ~ 60 fps Hoch ~ 61 fps

Hitzeentwicklung

Im Belastungstest, wobei wir die CPU und die Grafik mit speziellen Programmen über eine Stunde stark beansprucht hatten, erwärmt sich das Gehäuse nur im hinteren Bereich. Die Tastatur blieb im Stresstest angenehm kühl. Nur im oberen Bereich erwärmte sich das Gehäuse auf 34,4 Grad Celsius. Auf der Rückseite konnte die Wärmebildkamera vom CAT S60 Smartphone zwei Hotspots mit rund 40 Grad ausmachen. An den Belüftungsschlitzen, die hinten am Pavilion Power zu finden sind, wurde es deutlich wärmer. Hier konnten wir bis zu 46,7 Grad messen. Der Ladeadapter des Gaming-Notebooks erwärmte sich im Stresstest kaum. Das Belüftungssystem war im Belastungstest nur unmittelbar am Gehäuse hörbar.

Vergleichswerte

Fazit

Wer ein Gaming-Notebook sucht, findet im HP Pavilion Power 15-cb013ng ein günstiges und kraftvolles Gerät, das mit allen aktuellen Spielen gut zurechtkommt. Auf dem 15,6 Zoll Display, das eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel besitzt, könnt ihr bei aktuellen Spielen wie For Honor oder Battlefield 1 mit bis zu 60 Frames/s rechnen. Das Full HD-Display hat eine durchschnittliche Ausleuchtung von 202 cd/m², was in dieser Preisklasse noch akzeptabel ist.

Angetrieben wird das HP Pavilion Power 15-cb013ng durch einen kraftvollen Intel Core i7-Prozessor, der auch in deutlich teureren Gaming-Notebooks verbaut wird. Die Grafikberechnungen übernimmt eine Nvidia Geforce GTX 1050 Ti, die einen eigenen Videospeicher von 4 GB besitzt. Der Arbeitsspeicher besteht aus zwei Modulen mit jeweils 8 GB.

Test: Gaming-Notebook

HP Pavilion Power 15-cb013ng

04/2018 Gut
  • CPU
  • Grafik
  • Display
  • SSD/HDD
  • RAM
  • Akku
85%

Zum Speichern von Daten hat HP zwei Laufwerke verbaut, die aus einem M.2-Modul mit 256 GB und einer 1-TB-Festplatte bestehen. Kleiner Wermutstropfen: Das Kunststoffgehäuse lässt sich nur vom Fachmann öffnen. Dank der guten Hardware-Ausstattung ist ein Öffnen jedoch nicht notwendig.

HP Pavilion Power 15-cb013ng bei uns im Shop

* Stand 13.04.2018

Wer höhere Ansprüche hat und ein professionellen highend Gaming Laptop haben möchte sollte sich HPs spezielle Gaming Notebooks der OMEN by HP Serie anschauen.

Tester gesucht

Wir suchen einen Tester beziehungsweise eine Testerin, die das HP Pavilion Power 15-cb013ng mit vielen Spielen testen will. Schreibt uns hier im Blog einfach bis zum 22. April 2018, 23.59 Uhr einen Kommentar mit einer aussagekräftigen Bewerbung, warum wir gerade euch auswählen sollen.

Der ausgewählte Tester haben nach der Zusendung drei Wochen Zeit, um im Shop eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern zu verfassen. Im Anschluss darf der Tester das HP Pavilion Power 15-cb013ng natürlich behalten.

Wir wünschen euch viel Glück!

Update: Das HP Pavilion Power 15-cb013ng darf Ricky für uns testen. Wir freuen uns schon auf seine Produktbewertung.

Teilnahmebedingungen
Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 22. April 2018 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum wir ausgerechnet ihn/sie auswählen sollten. Zu testen gibt es ein HP Pavilion Power 15-cb013ng und der Gewinner/in haben nach Erhalt des Gaming-Notebooks drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, das Intel-Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, das „Intel Inside“-Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, Xeon Inside und Intel Optane sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.
Unsere Bestenlisten für Gaming-Notebooks:

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

47 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.