HP ProBook 450 G5 3KY71ES: zuverlässiges und sicheres 15,6“ Business-Notebook
  • Display
  • CPU
  • SSD/HDD
  • 15,6 Zoll Full HD
  • Intel Core i5 8th Gen
  • 128 GB / 1 TB

HP ProBook 450 G5 3KY71ES: zuverlässiges und sicheres 15,6“ Business-Notebook

Die Notebooks der ProBook-Serie hat HP nicht nur für den Business-Anwender entwickelt, sondern auch für alle, die ein zuverlässiges und sicheres Arbeitsgerät suchen. Auch das ProBook 450 G5 3KY71ES macht hierbei keine Ausnahme. Ausgestattet mit vielen Sicherheitsfunktionen und robustem Gehäuse, das nach dem Militärstandard STD810G getestet wurde, fügt sich das neue ProBook nahtlos in diese Serie ein.

Das gefällt uns

  • robustes Business-Notebook
  • viele Sicherheitsfunktionen
  • leicht erweiterbar

Das gefällt uns nicht

  • kein Thunderbolt
  • relativ langsames M.2-Modul
  • kein LTE

Das HP ProBook 450 G5 3KY71ES eignet sich mit seinem 15,6 Zoll-Display sowohl für den stationären als auch für den mobilen Bereich. Die innere Hardware ist auf dem neuesten Stand und über zwei Serviceklappen lässt sich das Notebook auch gut erweitern. Derzeit* kostet das HP ProBook 450 G5 3KY71ES bei uns im Shop 799 Euro.

HP ProBook 450 G5 3KY71ES bei uns im Shop

Ansicht

Display

Das Business-Notebook von HP besitzt ein 15,6 Zoll großes Display im 16:9 Format, das mit 1.920×1.080 Pixeln auflöst. HP hat hier ein IPS-Panel eingebaut, das einen sehr guten Betrachtungswinkel bietet. Die durchschnittliche Ausleuchtung liegt bei 208 cd/m², die für den Alltag im Büro mehr als ausreichend ist.

 

Hardware

Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i5-8250U Prozessor der 8. Generation. Dieser arbeitet bei einem Grundtakt von 1,6 GHz. Im Turbomodus, der automatisch zugeschaltet wird, können einzelne Prozessorkerne der QuadCore-CPU einen Takt von bis zu 3,4 GHz erreichen. Für die Grafikberechnungen nutzt das HP ProBook 450 die integrierte UHD Graphics 620 der CPU. Diese eignet sich für alle täglichen Aufgaben und kann auch für ältere DirectX-Spiele bei angepasster Auflösung und Detailstufe genutzt werden.

HP hat im ProBook 450 zwei Speicherlaufwerke verbaut. Auf dem M.2-Modul, welches ein Fassungsvermögen von 128 GB besitzt, ist Windows 10 Pro vorinstalliert. Die Transferraten von rund 540 MB/s liegen auf dem Niveau eines SATA-Laufwerkes. Neben dem M.2-Modul ist im Gehäuse auch eine Festplatte mit 1 TB verbaut. Hierauf lassen sich viele Applikationen und Daten speichern. Der Arbeitsspeicher besteht aus einem Modul mit 8 GB, der sich problemlos mit einem weiteren Modul erweitern lässt.

Die Akkulaufzeit wurde mit dem Testprogramm PC Mark 8 ermittelt. Das Full HD-Display wurde hierfür abgedunkelt und für den Benchmark haben wir den vordefinierten Sparmodus verwendet. Die ermittelte Akkulaufzeit betrug rund 5,5 Stunden.

Die Netzanbindung kann über ein schnelles WLAN, das nach dem ac-Standard arbeitet, oder der RJ-45-Buchse erfolgen. Kabelloses Zubehör wie Headset und Lautsprecher könnt ihr über Bluetooth 4.2 koppeln.

Produkteigenschaften des HP ProBook 450 G5 3KY71ES
Display 39,6 cm (15,6″)
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
16:9-Format
IPS-Panel
Prozessor Intel® Core™ i5-8250U (8. Generation) 4 x 1,6 GHz
Grafik UHD Graphics 620
Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 (2.400 MHz)
Festplatte 128 GB M.2-SSD
1.000 GB Festplatte
Kartenleser 3in1 (SD/SDHC/SDXC)
Netzwerk WLAN 802.11 ac
Bluetooth 4.2
RJ-45
Anschlüsse 1 x HDMI
1 x VGA
1 x USB 2.0
2 x USB 3.0
1 x USB 3.1 (Typ-C)
1 x Mikrofon-in / Kopfhörer-out
Akku Lithium-Ionen
Eingabegeräte Wasserabweisende Tastatur
Multitouch-fähiges Clickpad mit Bildsensor
Sound Stereo-Lautsprecher
Kamera 720p
Betriebssystem Microsoft Windows 10 Pro (64 Bit)
Abmessungen 37,6 x 26,41 x 2,08 cm (B x T x H)
Gewicht 2,1 kg
HP ProBook 450 G5 3KY71ES bei uns im Shop

Anschlüsse

Fast alle Anschlüsse für USB, Displays und Netzwerk hat HP auf der rechten Seite des Notebooks platziert. Hier findet ihr neben zwei USB-Buchsen vom Typ A auch eine USB 3.1-Buchse vom Typ C. Externe Monitore könnt ihr über VGA oder/und HDMI ansteuern. Auf der gegenüberliegenden Seite des knapp 21 mm flachem Gehäuses befindet sich eine weitere USB-Buchse. Hier hat HP auch den Kartenleser und die Buchse fürs Headset inkludiert. Über die RJ-45-Buchse lässt sich das ProBook 450 mit jedem kabelgebundenen Netzwerk verbinden.

Tastatur und Touchpad

Zum Schreiben könnt Ihr beim ProBook 450 eine große spritzwassergeschützte Tastatur mit separatem Ziffernblock nutzen. Die Tasten im Chiclet-Stil haben alle eine angenehme Größe, nur zwei der Richtungstasten musste HP aus Platzgründen etwas verkleinern. Über eine Tastenkombination lässt sich eine Hintergrundbeleuchtung zuschalten. In der Handballenauflage befindet sich ein großes Touchpad, das HP mit einem Bildsensor (Gestenerkennung) ausgestattet hat.

Zum Schutz der Daten und des Notebooks besitzt das HP ProBook einen Fingerabdrucksensor. Diesen hat HP rechts in der Handballenauflage inkludiert. Hiermit lässt sich Windows 10 einfach per Fingerabdruck entsperren und der Zugang auf bestimmte Anwender beschränken.

Erweitern

Zum Erweitern besitzt das ProBook auf der Rückseite zwei Serviceklappen, die jeweils nur durch eine Schraube befestigt sind. Die Klappen lassen sich leicht öffnen.

https://www.youtube-nocookie.com/nEGY6-Kz4Xo

Unter der kleinen Serviceklappe kommen das M.2-Modul und die Festplatte zum Vorschein. Beide Laufwerke lassen sich problemlos austauschen. Unter der größeren Serviceklappe befinden sich der Arbeitsspeicher, das WLAN-Modul und weitere Erweiterungsmöglichkeiten, die bei diesem ProBook nicht genutzt werden können. Ein weiteres RAM-Modul könnt ihr in den freien S0-DIMM-Slot stecken.

Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

Benchmarks (Grafik)

Hitzeentwicklung

Auch beim ProBook 460 haben wir einen einstündigen Stresstest durchgeführt. Hierbei wurde die Hardware durch mehrere Programme stark belastet. Mit der Wärmebildkamera vom CAT S60 Smartphone konnten wir auf der Tastatur einen Hotspot von 35,6 Grad Celsius ausmachen. Die Unterseite erwärmte sich kaum. Die Verlustleistung der Hardware wird bei diesem Notebook hauptsächlich auf der linken Seite am Gehäuse abgeführt. Hier wurden bis zu 44 Grad gemessen. Bei normaler Benutzung mit Windows und/oder Office ist es eher unwahrscheinlich, dass die Hardware so stark beansprucht wird. Das heißt, beim normalen Arbeiten bleibt das HP ProBook angenehm kühl und das Belüftungssystem ist zu keinem Zeitpunkt hörbar.

Der kleine Ladeadapter des ProBooks wurde im Stresstest etwas wärmer. Die Wärmebildkamera zeigte 46,2 Grad Celsius an.

Vergleichswerte

https://www.youtube-nocookie.com/3IElg0zpQSQ

Fazit

Mit dem ProBook 450 G5 3KY71ES hat HP ein zuverlässiges und kraftvolles Business-Notebook geschaffen, das für alle Anwender gut geeignet ist. Für rund 800 Euro* bekommt ihr ein sicheres Arbeitsgerät, das mit vielen Sicherheitsfunktionen ausgestattet ist.

Beim ProBook 450 könnt ihr auf einem 15,6 Zoll (knapp 40 cm) großen Full HD Bildschirm arbeiten. Wer viele externe Geräte oder Monitore anschließen will, kann sich über eine große Vielzahl von unterschiedlichen Anschlüssen freuen. Selbst eine USB Typ C-Buchse hat HP am knapp 21 mm flachem Gehäuse untergebracht. Alle wichtigen Anschlüsse sind vorhanden, sodass ihr im Büro sehr viele externe Geräte oder Monitore anschließen könnt. Über die beiden Serviceklappen auf der Rückseite lässt sich das ProBook sehr leicht erweitern. Damit ihr das ProBook 450 G5 auch unterwegs nutzen könnt, hat HP natürlich auch einen Akku verbaut, der bei uns im Test rund 5,5 Stunden durchhielt.

Bei der inneren Hardware hat sich HP für einen Intel Core i5-Prozessor der 8. Generation entschieden. Dieser arbeitet sehr stromsparend und bleibt auch unter Belastung angenehm kühl, sodass das Belüftungssystem nur unmittelbar am Gerät hörbar ist. Das Gehäuse ist sehr robust und wurde von HP mehreren Tests unterzogen.

Test: Business Notebook

HP ProBook 450 G5 3KY71ES

03/2018 Gut
  • CPU
  • Grafik
  • Display
  • SSD/HDD
  • RAM
  • Akku
87%
 HP ProBook 450 G5 3KY71ES bei uns im Shop

 

*Stand 28.03.2018
Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, das Intel-Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, das „Intel Inside“-Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, Xeon Inside und Intel Optane sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei