HP Spectre x360 13-ac000ng – Convertible-Notebook mit Active Pen im Test

      HP Spectre x360 13-ac000ng – Convertible-Notebook mit Active Pen im Test

      Das HP Spectre X360 wird derzeit mit dem Active Pen gebundelt, so dass ihr das 13,3 Zoll große Touchdisplay auch mit Windows Ink nutzen könnt. Mit dem beiliegenden Stift könnt ihr auf dem Full HD-Display malen, schreiben und auch Windows bedienen. Im Modell 13-ac000ng kommt eine Intel® Core™ i5 Prozessor zum Einsatz, die auf 8 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Zum Speichern ist ein schnelles M.2-Modul mit 256 GB verbaut, so dass Windows 10 binnen Sekunden geladen wird. Im 13 mm dünnen Convertible-Notebook im Aluminiumgehäuse hat HP auch einen starken Akku verbaut, der knapp 6 Stunden durchhält.

      Das gefällt uns

      • edles Aluminiumgehäuse
      • Active Pen für Windows Ink im Lieferumfang
      • schnelles SSD-Modul mit viel Speicherplatz

      Das gefällt uns nicht

      • bedingt erweiterbar

      ➦ HP Spectre x360 13-ac000ng bei uns im Shop

      Ansichten

      Display


      Das Convertible von HP verfügt über ein 13,3 Zoll Touch-Display, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD) auflöst. Ausgestattet mit einem 360 Grad Scharnier lässt sich das Display problemlos nach hinten klappen, wodurch ihr den glänzenden Touchscreen des HP Spectre auch als Tablet nutzen könnt. So greift ihr ganz einfach per Touch auf die Funktionen und die Programme des Convertible-Notebooks zu. Den in diesem Bundle enthaltenen HP Active Pen könnt ihr ebenfalls bequem für Eingaben nutzen. Die durchschnittliche Beleuchtung des Displays liegt bei guten 302 cd/m².

      Hardware

      HP hat in dem Spectre x360 einen stromsparenden Intel® Core™ i5-Prozessor verbaut. Dabei handelt es sich um eine Core i5 7200U, die mit 2,5 GHz taktet. Die integrierte Intel® HD Graphics 620 eignet sich sowohl für Office-Anwendungen als auch die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten.

      Der Arbeitsspeicher des Convertible-Notebooks umfasst 8 GB vom Typ DDR3. Als Speicherlösung wurde ein schnelles M.2 SSD-Modul mit 256 GB verbaut. Das Modul von Samsung erreicht hierbei sehr gute Transferraten von fast 3.370 MB/s (Lesen). Beim Schreiben sinkt die Transferrate auf rund 1.360 MB/s, was immer noch sehr schnell ist. Nach Abzug der Recovery-Partition und der vorinstallierten Software stehen noch 186 GB zur Verfügung.

      In ein Netz eingebunden wird das HP Spectre x360 kabellos über WLAN (802.11 ac). Ebenfalls unterstützt wird Bluetooth 4.2. Der eingebaute Lithium-Ionen Akku sorgt dafür, dass ihr mit dem Convertible knapp 6 Stunden unter Windows 10 Home arbeiten könnt.

      ➦ HP Spectre x360 13-ac000ng bei uns im Shop

      Das HP Spectre x360 13-ac000ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

      • Display: 33 cm (13,3″), ultraslim Full HD-Touchscreen mit LED-Hintergrundbeleuchtung
      • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD), 16:9-Format
      • Prozessor: Intel® Core™ i5 (7. Generation) 7200U Prozessor 2x 2,50 GHz
      • Grafik: Intel® HD Graphics 620
      • Arbeitsspeicher: 8 GB LPDDR3L-PC3 15000 (1.866 MHz)
      • Festplatte: 256 GB SSD (M.2)
      • Netzwerk:
        • WLAN 802.11 a/ac/b/g/n
        • Bluetooth 4.2
      • Anschlüsse:
        • 1 x USB 3.0
        • 2 x USB 3.1 (Typ-C)
        • 1 x Kopfhörer (Stereo) / Mikrofon Kombianschluss
      • Akku: Li-Ion-Akku, 3 Zellen, 57,8 Wh
      • Eingabegeräte:
        • Inseltastatur in Originalgröße, Hintergrundbeleuchtung;
        • HP Control Zone Trackpad
        • Active Pen
        • Touchscreen
      • Sound: Bang & Olufsen; HP Audio Boost; Vier Lautsprecher
      • Kamera: HP TrueVision FHD-IR-Kamera mit Dual-Array-Digitalmikrofon
      • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
      • Abmessungen (B x T x H): 306 x 218 x 13 mm
      • Gewicht: ca. 1,44 kg

      Anschlüsse

      Das Spectre x360 verfügt nur über wenige Anschlussmöglichkeiten. An dem flachen Convertible hat HP drei USB-Buchsen inkludiert. Links befinden sich der Power-Schalter und eine USB 3.0 Buchse. Die zwei USB-Buchsen rechts sind zum Typ-C kompatibel und können zum Aufladen des Notebooks verwendet werden. Die Laustärke-Wippe befindet sich ebenfalls rechts.

      Tastatur und Touchpad

      Das Tippen auf der Inseltastatur des Spectre ist angenehm, lediglich die Pfeiltasten wurden verkleinert. Zusätzlich zur Tastatur könnt ihr das HP Control Zone Trackpad verwenden, das für ein Touchpad ziemlich groß ausfällt.

      Damit ihr auch im Dunkeln mit dem Convertible arbeiten könnt, lässt sich mit F5 die Hintergrundbeleuchtung zuschalten. Wenn das Display um die Basiseinheit gedreht wird, schaltet sich sowohl die Hintergrundbeleuchtung als auch das Touchpad automatisch ab.

      Hitzeentwicklung / Lautstärke

      Im Stresstest, wobei CPU, Grafik und Arbeitsspeicher besonders stark beansprucht wurden, erwärmt sich das HP Spectre nur im hinteren Bereich. An einem Hotspot wurden 42,7 Grad Celsius gemessen. Der vordere Bereich und die Handballenauflage blieben kühl. Auf der Rückseite gab es mit 37,8 Grad einen wärmeren Messpunkt. Das Belüftungssystem arbeitete unter Belastung mehr, war aber nur in unmittelbarer Nähe zum Gerät hörbar.

      Der Ladeadapter, der lediglich 220 g wiegt, erwärmte sich unter Belastung auf 48,1 Grad Celsius.

      ➦ HP Spectre x360 13-ac000ng bei uns im Shop

      Erweitern

      Durch Lösen der sechs sichtbaren und zwei unter den Füßen versteckten Schrauben lässt sich die Unterseite des Convertibles öffnen, woraufhin alle Komponenten zum Vorschein kommen. Der Arbeitsspeicher ist fest auf der Hauptplatine verlötet und lässt sich nicht erweitern. Das SSD-Modul kann bei Bedarf ausgewechselt werden. Der Akku ist nur verschraubt und lässt sich ebenfalls austauschen.

      Zubehör

      Windows Ink

      Mit dem im Bundle enthaltenen HP Active Pen könnt ihr auf dem Touch-Bildschirm vom Spectre x360 13-ac000ng eure handschriftlichen Notizen verfassen sowie Zeichnungen anfertigen oder wichtige Dinge markieren und hervorheben. Auch Windows und alle Applikationen könnt ihr mit dem Stift steuern.

      Die dünne drucksensitive Spitze und die integrierten 1.048 Druckstufen ermöglichen euch nicht nur eine präzise Eingabe wie das Zeichnen von Linien in unterschiedlichen Stärken, sie geben auch ein echtes Schreibgefühl wieder.

      ➦ HP Spectre x360 13-ac000ng bei uns im Shop

      Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

      Benchmarks (Grafik)

      Vergleichswerte

      Fazit

      Mit dem Spectre x360 13-ac000ng rundet HP das Sortiment der Convertible nach unten ab. Beim Gehäuse setzt HP weiterhin auf ein hochwertiges Aluminiumgehäuse mit polierten Edelstahlelementen. Hierdurch ist auch dieses Modell ein optischer Hingucker. Auch dieses Convertible-Notebook besitzt ein 13,3 Zoll großes Touch-Display, das mit 1.920 x 1.080 Pixel auflöst. Über das 360 Grad Scharnier lässt sich der Bildschirm komplett um die Basiseinheit klappen, so dass aus dem Notebook ganz schnell ein Tablet wird. Neben Touch-Eingaben lässt sich der Bildschirm auch mit dem beiliegenden Active Pen nutzen.

      Die verbaute Hardware basiert auf einem Intel® Core™ i5-Prozessor der 7. Generation, dem 8GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Das NVMe-Modul, das sehr gute Transferraten liefert, hat eine Speicherkapazität von 256 GB. Erweitern lässt sich das Convertible-Notebook nicht. Nur das SSD-Modul könnt ihr austauschen. Der Arbeitsspeicher ist fest auf der Platine verlötet. Mit dem verbauten Akku könnt ihr das Spectre x360 13-ac000ng von HP knapp 6 Stunden unterwegs nutze.

      Das HP Spectre x360 13-ac000ng-Bundle mit HP Active Pen bekommt ihr derzeit* bei uns für 1.299 Euro.

      ➦ HP Spectre x360 13-ac000ng bei uns im Shop
      Stand: 1.9.2017
      Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, das Intel-Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, das Intel Inside-Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Intel Xeon Phi und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.
      avatar

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse den ersten Kommentar!

      Benachrichtige mich zu:
      avatar
      wpDiscuz