HP Spectre x360 13-ac002ng – Edles Convertible mit schnellem SSD-Modul im Test

HP Spectre x360 13-ac002ng – Edles Convertible mit schnellem SSD-Modul im Test

Passend zur aktuellen HP-Aktion* haben wir für euch das HP Spectre x360 13-ac002ng getestet. Hierbei handelt es sich um ein Convertible-Notebook mit 13,3-Zoll-Display. Durch die beiden Scharniere lässt sich der berührungsempfindliche Bildschirm komplett um die Basiseinheit drehen, so dass aus dem Notebook in wenigen Sekunden ein Tablet wird. Neben Touch-Eingaben wird auch der optional erhältliche Active Pen von HP unterstützt. Ausgestattet ist das HP Spectre x360 mit einem Intel Core i7-Prozessor der neuesten Generation, viel Arbeitsspeicher und einem ultraschnellen SSD-Modul, das 1 TB Speicherplatz besitzt.

In der oben angesprochenen HP X360-Aktion* bekommt ihr über HP 100 € Cashback*, so dass dieses edle Ultrabook euch letztlich nur 1.699 Euro kostet.

* Diese Aktion läuft noch bis zum 07.07.2017

➦ HP Spectre x360 13-ac002ng bei uns im Shop

Ansichten

Display

Das HP Spectre x360 13-ac002ng besitzt ein 13,3 Zoll großes Display, das Touch-Eingaben unterstützt. Das IPS-Panel ist seitlich von einem sehr dünnen Rand umgeben und oben im Rahmen hat HP eine Real Sense Kamera eingebaut. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Die durchschnittliche Ausleuchtung beträgt 269 cd/m2. Durch das 360-Grad-Scharnier lässt sich der Bildschirm komplett um die Basiseinheit nach hinten klappen.

Displayhelligkeit

Hardware

Im schlanken Notebook hat HP einen Intel Core i7 Prozessor verbaut, der sehr stromsparend arbeitet. Hierbei handelt es sich um einen Prozessor der 7. Generation, der bei einem Grundtakt von 2,6 GHz arbeitet. Im Turbomodus wird die Taktfrequenz automatisch auf 3,5 GHz angehoben. Dank Hyper-Threading kann der Core i7-7500U Prozessor vier Threads gleichzeitig bearbeiten. Für die Grafikberechnungen wird die integrierte Intel HD Graphics 620 genutzt.

Der Arbeitsspeicher besteht aus 16 GB vom Typ DDR3. Das Betriebssystem, in diesem Fall Windows 10, ist auf einem M.2 SSD-Modul mit 1.000 GB installiert. Dieses hat im Auslieferzustand noch 906 GB freien Speicherplatz. Das Modul erreicht beim Lesen sehr gute Transferraten von über 2.856MB/s (gemessen mit Crystal Diskmark 5.2.0). Beim Schreiben ist der M.2-Speicher etwas langsamer. Hier sinken die Transferraten auf 1.776 MB/s., was immer noch sehr schnell ist.

Die Netzanbindung erfolgt kabellos über W-LAN, das zum ac-Standard kompatibel ist. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku mit 3 Zellen reicht für über 4 Stunden (Office / Surfen).

Das HP Spectre x360 13-ac002ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 33 cm (13,3″), Full HD IPS BrightView-Display mit schmalem Rand, multitouchfähig, WLED-Hintergrundbeleuchtung
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD), 16:9-Format
  • Prozessor: Intel® Core™ i7 (7. Generation) 7500U Prozessor 2x 2,70 GHz
  • Grafik: Intel® HD Graphics 620
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3-PC3 15000 (1866 MHz)
  • Festplatte: 1 TB SSD (M.2 / NVMe)
  • Kartenleser: Micro SD
  • Netzwerk:
    • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
    • Bluetooth 4.2
  • Anschlüsse:
    • 1 x HDMI
    • 1 x USB Typ-A
    • 2 x USB 3.1 Type-C™ Gen 2 (Thunderbolt kompatibel)
    • 1 x Kopfhörer/Mikrofon
  • Akku: Li-Ion-Akku, 3 Zellen, 57,8 Wh
  • Eingabegeräte:
    • Inseltastatur mit Hintergrundbeleuchtung
    • Multitouchpad
    • Touchscreen
  • Sound: 2 Stereolautsprecher von Bang & Olufsen
  • Kamera: HP TrueVision FHD-IR-Kamera mit Dual-Array-Digitalmikrofon
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
  • Abmessungen (B x T x H): 306 x 218 x 13 mm
  • Gewicht: ca. 1,44 kg
➦ HP Spectre x360 13-ac002ng bei uns im Shop

Tastatur

Die Tasten lassen sich leicht bedienen, lediglich zwei der Richtungstasten fallen extrem klein aus. Aber zum Glück gibt es ja noch das große Touchpad beziehungsweise das berührungsempfindliche Display. Das Touchpad mit Glasoberfläche fällt mit 140 x 68 mm riesig aus.

Mit der Taste F5 lässt sich die Tastenbeleuchtung ein- beziehungsweise ausschalten. Damit ihr die F5-Taste auch im Dunkeln leicht findet, leuchtet diese immer dann, wenn die eigentliche Tastaturbeleuchtung deaktiviert ist. Die Tastatur und das Touchpad schalten sich automatisch ab, wenn ihr das Display um die Basiseinheit dreht.

Anschlüsse

Das dünne Notebook von HP besitzt nur wenige Anschlüsse. Neben zwei USB-Buchsen vom Typ C findet ihr auf der linken Seite eine weitere USB-Buchse vom Typ A. Alle sind zum USB 3.0-Standard kompatibel. Rechts hat HP auch die Soundwippe zur Lautstärkeregelung platziert. Die Power-Taste befindet sich auf der linken Seite.

Hitze

Im Stresstest, wobei CPU, Grafik und Arbeitsspeicher besonders stark beansprucht wurden, erwärmt sich die Gehäuseoberseite nur im hinteren Bereich. An einem Hotspot wurden über 44,6 Grad Celsius gemessen. Die Tastatur und die Handballenauflage blieben angenehm kühl. Auf der Rückseite gab es auch nur einen wärmeren Messpunkt mit über 38,5 Grad. Das Belüftungssystem musste unter Last zwar mehr arbeiten, war aber nur in unmittelbarer Nähe zum Gerät hörbar.

➦ HP Spectre x360 13-ac002ng bei uns im Shop

Benchmark (CPU / SSD / Akku)

Benchmark (Grafik)

Vergleich

Pro & Contra

+ edles Aluminiumgehäuse
+ 360 Grad Displayscharnier

+ schnelles SSD-Modul mit viel Speicherplatz

– nicht erweiterbar

Optionales Zubehör: Active Pen

Das 13,3 Zoll große Touchdisplay unterstützt nicht nur Fingerberührungen, sondern auch Stift-Eingaben. Der Active Pen von HP könnt ihr zusätzlich im Shop erwerben.

Windows Ink

Mit dem HP Active Pen könnt ihr auf dem Touch-Bildschirm vom Spectre x360 13-ac002ng handschriftliche Notizen schreiben, Skizzen zeichnen oder wichtige Dinge markieren und hervorgeben. Auch kann man mit dem Stift Windows und alle Applikationen steuern, denn die dünne drucksensitive Spitze ermöglicht eine präzise Eingabe. Integrierte 1048 Druckstufen ermöglichen das Zeichnen von Linien in unterschiedlichen Stärken und geben ein echtes Schreibgefühl wieder.

Für Ideen, die Zeichen setzen.

  • Blitzschnell: mit einem Knopfdruck im Windows Ink Arbeitsbereich*
  • Vielseitig: in zahlreichen Apps schreiben und zeichnen*
  • Mühelos: Dokumente in Microsoft Office bearbeiten*
*Nur für Windows Ink zertifizierte Geräte

Fazit

Spectre X360

 

Optisch zählen alle Spectre-Modelle von HP zu den edelsten Ultrabooks beziehungsweise Convertible-Notebooks, die der Markt zurzeit hergibt. Gefertigt aus hochwertigem Aluminium und poliertem Edelstahl sind diese Geräte überall ein optischer Hingucker. Nebenbei sind die Modelle auch sehr robust und widerstehen vielen Umwelteinflüssen.

Das getestete Modell Spectre x360 13-ac002ng macht da keine Ausnahmen. Wie der Name schon besagt, handelt es sich hierbei um ein Convertible-Notebook mit um 360 Grad klappbarem 13,3 Zoll Display. Das Touchdisplay löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf, also Full HD und besitzt seitlich einen sehr dünnen Rand. Über das 360 Grad-Scharnier lässt sich der Bildschirm komplett um die Basiseinheit klappen, so dass aus dem Notebook ganz schnell ein Tablet wird. Neben Touch-Eingaben wird auch der optional erhältliche Active Pen von HP unterstützt.

Die verbaute Hardware basiert auf einem Intel Core i7-Prozessor der 7. Generation, dem 16 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Das NVMe-Modul, das sehr gute Transferraten liefert, hat eine Speicherkapazität von sagenhaften 1.000 GB.

Das HP Spectre x360 13-ac002ng kostet derzeit bei uns im Shop knapp 1.800 Euro. Im Aktionszeitraum (bis zum 07.07.2017) könnt ihr euch 100 Euro Cashback sichern.

Weitere Informationen hierzu findet ihr auf unserer Aktionseite.

➦ HP Spectre x360 13-ac002ng bei uns im Shop

Folgende HP Spectre x360 13-ac-Notebooks mit 13,3-Zoll Display, Intel Core i5/i7 (7. Generation) und dem Active Pen findet ihr bei uns auf der Aktionsseite:

  • HP Spectre x360 13-ac000ng
    • 13,3″ Full HD-Display
    • Intel® Core™ i5-7200U (3 MB Cache, bis zu 3.10 GHz)
    • 8 GB Arbeitsspeicher
    • 256 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
    • Intel® HD Graphics 620
    • Windows 10 Home
  • HP Spectre x360 13-ac015ng
    • 13,3″ Full HD-Display
    • Intel® Core™ i5-7200U (3 MB Cache, bis zu 3.10 GHz)
    • 8 GB Arbeitsspeicher
    • 256 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
    • Intel® HD Graphics 620
    • Windows 10 Home
  • HP Spectre x360 13-ac003ng
    • 13,3″ Full HD-Display
    • Intel® Core™ i7-7500U (4 MB Cache, bis zu 3.50 GHz)
    • 8 GB Arbeitsspeicher
    • 256 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
    • Intel® HD Graphics 620
    • Windows 10 Home
Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, and Xeon Inside are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries. Intel, the Intel Logo, Intel Inside, Intel Core, and Core Inside are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.
avatar

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz