HP TouchPad: kaum da, schon verbessert

Das ging ja fix. Kaum ist das HP TouchPad zu haben, schon kommen die Macher um das Eck und präsentieren eine neuere Version. Statt des 1.2 GHz starken Prozessors kommt nun eine Variante mit 1,5 GHz zum Einsatz. Des Weiteren wird das HP TouchPad in den Staaten mit einem 4G-Modul ausgeliefert.

Preisunterschied und Verfügbarkeit in Deutschland? Nichts genaues weiss man nicht, da das Gerät erst beim US-Provider AT&T angekündigt ist. Bislang ist es so, dass das HP TocuhPad eher keine bejubelnden Kritiken bekommen hat, ich sollte mein Gerät allerdings auch bald bekommen und werde natürlich auch meine Meinung hier lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "HP TouchPad: kaum da, schon verbessert"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich konnte es gestern testen und bin ziemlich begeistert gewesen. Das WebOS ist genial. Multitasking ist auch mehr als gelungen und für mich das beste am Gerät. Ich kann mir gut vorstellen mein iPad demnächst zu tauschen…

trackback

[…] Go hören und mit einem 1.5 GHz starken Prozessor ausgestattet sein. In naher Vergangenheit wurde auch bekannt, dass es eine Variante gibt, die mit 1,5 GHz (jetzt 1,2 GHz) und UMTS (jetzt WLAN-only) auf den […]

wpDiscuz