HTC Butterfly vorgestellt

HTC hat ohne viel Tamtam heute die internationale Version seines, in den USA als HTC Droid DNA bekannten, Highend-Smartphones vorgestellt. Es mit 5 Zoll Display-Größe recht groß, bietet aber dafür auch eine Auflösung von 1920×1080 Pixeln. Zuerst soll das Gerät innerhalb der nächsten Wochen in China auf den Markt kommen und aber später auch in Europa. Das 5-Zoll-Display nutzt die Super LCD 3 Technologie und hat eine Pixeldichte von 440 Pixel pro Zoll. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glas 2.


Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon S4 Pro (4 x 1,5GHz) zum Einsatz, als Arbeitsspeicher stehen zwei GByte zur Verfügung und 16 GByte integrierter Flash-Speicher. Über den Micro-SD-Slot kann der Speicher allerdings um bis 32 GByte erweitert werden. Das HTC Butterfly verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera mit BSI-Sensor, einer F2.0-Blende und einem LED-Blitz auf der Rückseite. Auf der Vorderseite sitzt eine 2,1-Megapixel-Kamera. Beide Kameras nutzen einen dedizierten Imaging-Chip, um schneller bessere Bilder zu liefern.

Außerdem hat es  Bluetooth 4.0, HSPA, N-WLAN, DLNA und einen 2020 mAh großen Akku. Es ist nur 9 mm dick und wiegt 140 Gramm. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 zum Einsatz.

Zum Preis und genauer  Verfügbarkeit hat sich HTC leider nicht geäußert.

 

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "HTC Butterfly vorgestellt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

top Ausstattung, aber warum nur einen Akku mit 2020mAh verbauen…
Alleine das viel kleinere Motorola Razr I verfügt 2000mAh und das S3 von Samsung 2100mAh….

Bin ein großer HTC Fan, aber ein kleiner Akku macht alles kaputt 🙂

avatar
Gast

Kann ich bei einem 5 Zoll Gerät ehrlich gesagt auch nicht verstehen!

wpDiscuz