HTC One M10 soll in drei Varianten erscheinen

HTC-One-M10-render_w_600

HTC wird am 12. April endlich das neue HTC One M10 vorstellen. In den letzten Wochen sind im Netz jedoch schon alle möglichen Infos zu dem Gerät aufgetaucht, sodass eigentlich fast keine Überraschungen mehr für das Event bleiben. Das ist jedoch meistens so und die Hersteller können da kaum etwas dagegen unternehmen. Nun gibt es zum HTC One M10 eine weitere neue Info. Das Gerät soll nämlich in insgesamt drei verschiedenen Versionen erscheinen.

Da wäre die „schwächste“ Mittelklasse Variante, ein Standard-Modell und ein High-End Modell. Das kleinste Modell soll dabei mit dem Snapdragon 652 Prozessor erscheinen. Was den Datenspeicher anbelangt soll es hier wohl nur eine 16GB Variante geben. Der Arbeitsspeicher ist mit 3GB immerhin so ausgestattet wie auch beim Standard-Modell. Dieses kommt übrigens laut den aktuellsten Infos mit dem Snapdragon 820 Prozessor und 32GB Speicherplatz. Nebenbei soll es auch noch eine High-End Version geben. Diese kommt mit stolzen 4GB Ram und 128GB Speicherplatz. Die beiden großen Modelle sollen mit einem microSD Slot kommen, ob dieser auch beim günstigsten Modell verbaut ist, weiß aktuell noch niemand.

Dass HTC eine kleinere Variante des Geräts bringt, ist nicht unbedingt eine Überraschung. Schon in der Vergangenheit gab es zum Flaggschiff eine „Mini“-Variante. Hier ist jedoch noch nicht bekannt, ob die schwächere Version auch wirklich mit einem kleineren Display erscheint oder ob die Unterschiede nur bei den technischen Daten liegen. Der nun aufgetauchte Preis deutet darauf hin, dass das Gerät tatsächlich die „normale“ Größe besitzen wird. Umgerechnet soll das Einsteigermodell nämlich 520€ kosten. Die Standard-Version 685€ und das High-End Gerät stolze 810€.

Welche Gerüchte sich bewahrheiten werden wir spätestens am 12. April erfahren, dann erblickt die neue HTC One M10-Serie offiziell das Licht der Welt.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.