HTC One M9: Erste technische Details möglicherweise durchgesickert

htc-one_1

Das HTC One M8 kam im vergangenen Frühjahr auf den Markt und brachte zu jenem Zeitpunkt brandaktuelle Smartphone-Hardware mit. Wie das aber nunmal so ist mit der lieben Technik, hat sich seither so einiges in der Mobilgerätebranche getan und mehrere neue Flaggschiff-Modelle anderer Hersteller lassen das One M8 mittlerweile zumindest auf dem Papier klar hinter sich. Wie nun die International Business Times berichtet, schläft HTC allerdings nicht und arbeitet bereits eifrig am M8-Nachfolger, der schon zum Mobile World Congress (MWC) 2015 im kommenden Februar offiziell vorgestellt werden könnte.

Laut dem Bericht der International Business Times soll das „HTC One M9“, wie es darin genannt wird, über ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten verfügen, was einer Pixeldichte von sehr hohen 564 ppi entsprechen würde. Angetrieben werden soll das nächste HTC-Flaggschiff von einem Snapdragon 805, also dem derzeit leistungsstärksten Prozessor aus dem Hause Qualcomm, dem satte 3 Gigabyte RAM zur Seite stehen sollen. Zudem scheint der taiwanische Hersteller auch die zur Verfügung stehende Flash-Speicher-Kapazität vergrößern zu wollen. Laut Artikel könnte das kommende Smartphone daher sowohl mit 64 als auch 128 Gigabyte Speicher angeboten werden.

Zu den weiteren Verbesserungen, die die International Business Times aufzählt, gehören ein größerer Akku und eine Hauptkamera mit einem höher auflösenden Sensor. Erwartungsgemäß soll außerdem Android 5.0 „Lollipop“ auf dem One M9 vorinstalliert sein.

Alle Angaben in dem Bericht sind derzeit natürlich mit einer gehörigen Portion Skepsis zu bewerten. Sie erscheinen allerdings durchaus realistisch, wenn nicht sogar etwas langweilig, da sie im Grunde weitgehend dem entsprechen, was einige Smartphones – darunter beispielsweise das Galaxy Note 4 – bereits aktuell zu bieten haben. Warten wir aber besser einfach mal ab, wie uns HTC im neuen Jahr überraschen möchte.

Bild: NBB
Quelle: International Business Times
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "HTC One M9: Erste technische Details möglicherweise durchgesickert"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] zu HTCs nächstem, für das erste Quartal 2015 erwarteten Flaggschiff, dem vermeintlichen One M9, auf, nun gibt es noch einmal neue Informationen. Einem Bericht von PhoneArena nach wurden auf der […]

trackback

[…] Datenblatt zu dem kommenden HTC-Flaggschiff veröffentlicht. Im Vergleich zu den zuvor durchgesickerten Informationen findet sich darauf ein überraschendes […]

trackback

[…] voneinander abwichen. Mal war von Full-HD (1920 x 1080 Pixel), dann wieder von QHD (2560 x 1440 Pixel) die Rede. Nun stellt sich aber heraus: Es handelt sich wohl schlicht und einfach um zwei […]

wpDiscuz