HTC One mini 2 offiziell vorgestellt

HTC One mini 2_GunMetal_1

HTC stellt heute das HTC One mini 2 offiziell vor: Wie erwartet handelt es sich dabei um eine kompaktere, günstigere Variante des aktuellen Flaggschiff-Smartphones der Taiwaner, dem HTC One M8. Im Vergleich zum letztjährigen HTC One mini hat sich bei der neuen Mini-Version einiges getan. Das Mittelklasse-Gerät verfügt jetzt unter anderem über ein etwas größeres Display, einen schnelleren Quad-Core-Prozessor und eine bessere Kamera.

Beim One mini 2 verzichtet HTC aus Kostengründen auf ein Full-HD-Display, eine Dual-Sensor-Hauptkamera und ein Gehäuse im Aluminium-Unibody-Design, wie sie beim großen Bruder One M8 zum Einsatz kommen. Das neue Smartphone besitzt stattdessen ein 4,5-Zoll-HD-Display (1280 x 720 Pixel), eine „herkömmliche“ 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie ein ebenfalls edel anmutendes Chassis, das jedoch aus einem Kunststoffrahmen plus drei Metall-Einzelteilen besteht. Rein optisch wirkt das One mini 2 damit wie eine Kreuzung aus dem One M7 des Vorjahres und dem One M8.

HTC One mini 2_Silver_1

HTCs Neuvorstellung ist exakt 137,43 x 65,04 x 10,6 Millimeter groß und wiegt 137 Gramm. Im Inneren des Gehäuses steckt ein Qualcomm-SoC vom Typ Snapdragon 400 (MSM8926), das vier ARM-Cortex-A7-Kerne besitzt, die mit 1,2 Gigahertz Taktfrequenz arbeiten. Dem Prozessor stehen 1 Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite. Letztgenannter kann via Micro-SD-Karte zusätzlich erweitert werden. Außerdem ist zum Telefonieren und Surfen in Mobilfunknetzen genau wie beim One M8 eine NanoSIM-Karte erforderlich.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des One mini 2 gehören ein 2100-mAh-Akku, eine besonders hochauflösende Frontkamera mit 5-Megapixel-Sensor, Unterstützung für WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und NFC sowie ein LTE-Modul. Googles Android-Betriebssystem kommt ab Werk in der im Augenblick aktuellsten Version 4.4.2 KitKat zum Einsatz, wird aber von HTC wie gehabt mit der hauseigenen Sense-Oberfläche (Version 6) modifiziert. Verglichen mit dem M8 verliert das mini 2 aufgrund der leistungsschwächeren Hardware und des fehlenden zweiten Sensors an der Rückseite auch ein paar Kamera-Features. Dazu gehören die Aufnahmemodi Zoe und Panorama 360 sowie die Möglichkeit, den Fokus eines Fotos nachträglich zu verändern.

HTC will das neue One mini 2 in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Juni in den Farbvarianten „Gunmetal Gray“ und „Glacial Silver“ anbieten. Etwas später soll es das Smartphone genau wie den großen Bruder M8 auch in „Amber Gold“ zu kaufen geben. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 449 Euro.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz