HTC: (Teil-) Übernahme durch Google?

htc logo

Dass es HTC nicht besonders gut geht ist schon länger bekannt. Auch die Gerüchte um eine mögliche Übernahme durch Google sind schon länger in der Tech-Szene unterwegs. Jetzt scheint es wirklich dazu zu kommen, wie diverse Quellen nahelegen. 

So schreibt der üblicherweise gut informierte Evan Blass auf Twitter, dass er Informationen erhalten habe, dass HTC seine Mitarbeiter zu einem internen Meeting für morgen eingeladen hat. Bei diesem Meeting soll es wohl unter anderem um die Übernahme einiger Hardware-Sparten durch Google gehen. Laut den Informationen sollen nur bestimmte „Hardware Engeneering Assets“ betroffen sein. HTC als Marke bleibt bestehen und wahrscheinlich ist, dass Google sich lediglich für die Smartphone-Sparte interessiert. Bereiche wie die VR-Sparte mit der HTC Vive bleiben daher vermutlich bei HTC.

Hinzu kommt, dass die Taiwan Stock Exchange (TWSE) eine Mitteilung veröffentlicht hat, in der angekündigt wird, dass der Handel mit HTC Aktien ab morgen, den 21.09. ausgesetzt wird.

Genaueres weiß man aber noch nicht, eine offizielle Meldung gibt es natürlich noch nicht – hier müssen wir uns bis morgen gedulden.

Gerade mit Blick auf das wirklich gelungene HTC U11 fände ich diese Entwicklung ein wenig schade. Für Motorola lief die Übernahme durch Google ja nicht so optimal. Oder wie seht ihr das?

via Winfuture, Mobiflip

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz