HTC und Google: Nexus-Deal für 3 Jahre geschlossen

htclogo

Wie wir alle wissen, geht es HTC seit einiger Zeit nicht wirklich gut. Zwar wird bald das nächste Flaggschiff des Herstellers offiziell präsentiert, doch ob das neue Gerät das Ruder rumreißen kann ist fraglich. Bei HTC sind die Probleme nämlich sehr ernst. Der vergangene Februar war von den Umsatzzahlen her so schlecht wie kein anderer Februar in den letzten 11 Jahren. Nun kommt der Retter in der Not und greift HTC unter die Arme: Google schließt nämlich mit HTC einen ziemlich lukrativen Deal. 

Wie nun aufgetauchte Details verraten, wird HTC in den nächsten 3 Jahren Nexus-Geräte für Google fertigen. Der Deal umfasst sowohl Tablets als auch Smartphones. Bereits 2010 haben HTC und Google eng zusammengearbeitet und mit dem Nexus One das erste Nexus-Smartphone auf den Markt gebracht. 2012 kam dann das Nexus 9 Tablet hinzu. Der Deal schließt leider nicht die exklusive Zusammenarbeit ein, sodass Google nach wie vor auch noch beispielsweise Motorola oder Huawei mit einem Nexus-Smartphone beauftragen könnte.

Die Gerüchte sprechen auch schon von konkreten Geräten. So soll es neben einem Nexus 5X-ähnlichen 5 Zoll Gerät auch ein 5,5 Zoll bzw. 5,7 Zoll Modell (an das Nexus 6P angelehnt) geben. Wie genau die beiden Geräte letztendlich aussehen werden, ist natürlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Fakt ist, dass HTC dieser Deal helfen könnte zumindest die nächsten 3 Jahre zu überleben. Zwar wird Google HTC im Preis für die Geräte wohl ordentlich drücken um selbst Profit aus den Geräten zu schlagen. Dafür sorgt Google aber durch eigene großflächige Werbung für einen sicheren Absatz. Die ersten Geräte der Kooperation werden wohl wieder im September gemeinsam mit der nächsten Android-Version präsentiert. Bis dahin hat HTC aber auch noch genügend Zeit sich mit dem HTC 10 zu beweisen.

via fudzilla

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *