HTC Windows Phone 8X im Test

Das HTC Windows Phone 8X zählt zum ersten Aufgebot von Smartphones mit der kürzlich von Microsoft offiziell vorgestellten Windows Phone 8 Software. Es hat einen 4,3 Zoll großen SuperLCD2-Bildschirm, welches eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel bietet. Das entspricht 342 Pixel-pro-Zoll und liegt damit sogar noch vor dem iPhone 5. Die Farben sehen sehr knackig aus und dank der hohen Pixeldichte wirkt alles sehr scharf.

Im Inneren werkelt ein 1,5 GHz Snapdragon S4 Plus Dual-Core-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 1 GB groß, dadurch starten alle Anwendungen sehr schnell. Die Oberfläche reagiert auf alle Eingaben sehr flott und alles wirkt flüssig, wie man es beispielsweise vom iPhone kennt. Beim Sunspider Javascript Benchmark schlägt das Windows Phone (893 ms) sogar das Galaxy Note II (1020 ms) und das iPhone 4S (1825 ms). Gut, dieses Ergebnis hängt auch stark vom Browser ab, sollte daher nicht überbewertet werden und nur einen Eindruck vermitteln.

Die Kamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 8 Megapixel auf, die Front-Kamera erlaubt Aufnahmen mit bis zu 2,1 Megapixel. HTC bewirbt das Windows Phone 8X mit einer Ultrabweitwinkelkamera. Ein kurzer Vergleichtest mit dem iPhone 4S und Samsung Galaxy Note II hat auch gezeigt, dass die Kamera tatsächlich etwas „weitwinkeligere“ Aufnahmen macht, allerdings ist der Unterschied nicht sehr groß. Außerdem soll es bei schlechten Lichtverhältnissen auch noch gute Fotos machen, allerdings konnte ich das bei meiner Stichprobe nicht wirklich bestätigen. Weiter unten findet ihr die Vergleichsaufnahmen, entscheidet selbst. Videoaufnahmen in FullHD-Qualität kann man sowohl mit der Kamera auf der Vorder- als auch auf der Rückseite machen.

Das Design des Smartphones wirkt sehr elegant. Es hat eine matt-schwarze und gummierte Rückseite sowie abgerundete Ecken und wirkt sehr wertig. Das Display ist glänzend und im Ganzen gefällt mir das Smartphone extrem gut. Es liegt toll in der Hand und mit rund 130 Gramm Gewicht ist es sogar 10 Gramm leichter als das iPhone 4/4S, obwohl es wesentlich größer ist. Das 4,3 Zoll-Display ist auf der Frontseite schön eingefasst und von Gorilla-Glas 2 geschützt.

Im WLAN funkt man nach dem Standards 802.11 a/b/g/n. Unterwegs kann man per UMTS, HSDPA und HSPA+ Daten empfangen und versenden. Leider muss man auf das sehr stromsparende Bluetooth 4.0 verzichten und mit Bluetooth 3.1 vorlieb nehmen. Dafür hat das HTC 8X allerdings NFC an Bord.

Da das Gerät in einem Unibody-Gehäuse steckt, kann der 1800 mAh starke Akku nicht ohne weiteres ausgewechselt werden. Die Laufzeiten sind jetzt Smartphone typisch, so dass es nach spätestens zwei Tagen an die Steckdose muss. Leider fehlt ein Steckplatz für eine MicroSD-Karte, so dass man mit den fest verbauten 16 GB-Speicher zufrieden geben nehmen muss. Der einzige vorhandene Slot ist für die MicroSIM gedacht.

Fazit: Das HTC Windows 8X fühlt sich toll an und wer auf das Betriebssystem Windows Phone steht, wird sicher keinen Fehler begehen, in dem er sich das Smartphone kauft! Es ist für mich das beste Windows Phone, das ich bisher in der Hand halten durfte. In den nächsten Tagen bekommen wir das Nokia Lumia 920 und dann werden wir mal sehen, wie sich das HTC Windows Phone 8X so wirklich schlägt. Das Smartphone gibt es aktuell bei uns ab 492 Euro zu kaufen!

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "HTC Windows Phone 8X im Test"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Könnt Ihr auch was zu dem OS Winphone8 sagen? Mich würde es sehr interessieren ob man nun endlich wieder seine Kontakte mit Outlook syncen kann so wie es früher in den Windows Mobile (bis 6.5 Prof) Versionen üblich war! Danke

avatar
Gast

Das nennt ihr einen Test? Sorry, aber das ist nicht euer ernst.

Dieser „Test“ bietet weniger Infos und ist schlechter als jedes Hands-On als es vorgestellt wurde…

Habt ihr das echt nötig als Test zu verkaufen ?

avatar
Mitglied

Hallo Udo,
ein Programm wie Active Sync gibt es nach wie vor nicht, aber ich habe etwas auf der Microsoft Seite gefunden, dass funktionieren soll. Da ich meine Kontakte nicht über Outlook bearbeite, kann ich dies leider nicht testen. http://support.microsoft.com/kb/2485337/de#4method unter Punkt 3 und dann „Wenn Sie Outlook ohne Exchange verwenden, klicken Sie zum Einblenden/Ausblenden der Lösung hier.“ anklicken.
Über ein Feedback würden wir uns sehr freuen.

avatar
Gast

Was mich interessieren würde sind folgende Dinge:
1.) Wie auch Udo würde mich das synchen mit Outlook interessieren. Geht das endlich wieder lokal?
2.) Was ist der maximale Speicher den man also microSd ins Gerät legen kann.

Danke und Gruß
Ta Lun

avatar
Gast

Hey Ta Lun,

wenn du MS Outlook mit dem sog. Outlook Connector verbindest und dein Windows-Live Konto hinzufügst, werden automatisch alle deine Outlook-Kontakte per Drag and Drop aufs Phone übernommen. Geht auch umgekehrt, in der Cloud, im Internet, auf dem Surface an jedem PC mit Internetanschluss hast du nun deine Kontakte. Schmeiss dein Datenkabel weg, braucht dank windowslive kein Mensch!!! ^^

avatar
Gast

Danke Marco das Du mir eine Frage beantwortet hast, die ich nicht gestellt habe.
Ich möchte hier nicht die Frage klären ob man alle seine Daten in die Cloud stellen darf, soll oder muß sondern ob ich bei Windows Phone 8 die Wahl habe dies selber zu entscheiden.

avatar
Gast
Hallo Oliver, vielen Dank für den Link zur MS-Seite. Für mich wirkt das ganze wie ein „pseudo-Cloud-Lösung“. Dem Dank von TaLun kann ich mich nur anschließen. Für mich ist es irgendwie unbegreiflich, dass MS das Syncen mit einem MS-eigenem Produkt (Outlook) nicht mehr unterstützt !!!! Selbst Apple schafft dies mit Itunes. Es gibt eben halt Situationen und Umstände wo es nicht erwünscht ist seine Kontakte und andere sensible Daten OTA in eine Cloud zu schicken. Ich selbst nutze dies zwar „privat“ mit einem Iphone und es ist genial aber geschäftliche Daten weden immer noch „offline“ synconisiert. Vllt kommt MS ja… Read more »
avatar
Gast

Oops

wpDiscuz