Huawei FreeBuds Studio: Over-Ear-Kopfhörer mit ANC für knapp 300 Euro

      Huawei FreeBuds Studio: Over-Ear-Kopfhörer mit ANC für knapp 300 Euro

      Neben dem neuen Flaggschiff-Smartphone Mate 40 Pro 5G hat Huawei ebenfalls neue Kopfhörer vorgestellt. Diesmal aber keine In-Ears sondern Over-Ear-Kopfhörer. Die neuen FreeBuds Studio bieten ANC und versprechen ausgezeichnete Sprach- und Musikqualität.

      Technische Daten der Huawei FreeBuds Studio:

      Treiber 2 x dynamische 40 mm
      ANC Geräuschunterdrückung bis zu 40 dB
      Mikrofone 4 Mikrofone (FF/FB) mit Hybrid Active Noise Cancellation-Technologie, 6 Mikrofone (Sprachanrufe/FB) zur Uplink Noise Cancellation bei Sprachanrufen
      Frequenzbereich 4 Hz – 48 kHz
      A2DP-Decodierung AAC, SBC & L2HC
      Bluetooth 5.2, 5.1, 5.0, 4.1, 4.0, 2.1+EDR
      Protokolle RFCOMM 1.2, SPP 1.2, HFP 1.7, A2DP 1.3, AVDTP 1.3, AVCTP 1.4, AVRCP 1.6 und GAVDP 1.3
      Akku 2 x 410 mAh (Aufladung via USB Typ-C)
      Laufzeit Ca. 20 Stunden Wiedergabe (bei 50 % Lautstärke) – 15 Stunden Sprachanrufe
      Besonderheiten Unterstützt Hi-Res Audio
      Lieferumfang FreeBuds Studio, Tasche, Ladekabel USB-C, Schnellstartanleitung, Garantiekarte, Sicherheitsinformationen
      Maße & Gewicht: 194 x 152 x 81,5 mm – 265 g
      Farben Graphite Black, Blush Gold
      Preis Ca. 299 Euro

      Um den Namen „Studio“ gerecht zu werden, hat Huawei viel Technik in das kompakte Gehäuse gesteckt: Vier Mikrofone kümmern sich dabei um die Geräuschunterdrückung und sollen damit Umgebungsgeräusche um bis zu 40 dB senken. Die smarten Kopfhörer überprüfen dabei einhundertmal pro Sekunde die aktuelle Geräuschkulisse und passen daraufhin ihre Filtermethode an. Wem die automatische Auswahl nicht passt, kann selbst zwischen den Einstellungen „Gemütlich“, „Ausgeglichen“ und „Ultra“ wählen.

      Insgesamt gibt es aber sechs Mikrofone am Kopfhörer, die für eine glasklare Sprachqualität sorgen sollen. Dabei sind vier nach Außen und zwei nach innen gerichtet und filtern auch fleißig Störgeräusche während des Gesprächs aus der Umgebung heraus. Durch zwei starke integrierte Antennen sollen die FreeBuds Studio eine besonders hohe Signalstärke zum verbundenen Smartphone haben. Selbst tief in eurer Hosentasche oder in anderen abgeschirmten Umgebungen (z.B. das Handy liegt im Rucksack). Daneben bieten die Kopfhörer auch einen „Aufmerksamkeitsmodus“, den auch viele teure ANC-Kopfhörer bieten. Damit werden gewollt Umgebungsgeräusche über die Mikrofone zu euch durchgelassen. Durch einen Knopfdruck hört ihr also kurzzeitig eure Umgebung und verpasst so nichts, was in eurer Umwelt geschieht. In der Life-App von Huawei könnt ihr hier sogar eine Funktion aktivieren, bei der eine KI Stimmen von Menschen hervorhebt.

      Eine Akkuladung soll etwa 20 Stunden lang bei aktivierten ANC aushalten, ohne sollen es dann 24 Stunden sein. Durch Schnellladefunktion sollen bereits zehn Minuten Aufladen schon für acht Stunden Laufzeit ausreichen. Mit einem Frequenzbereich von 4 Hz bis 48 Hz decken sie auch einen ausreichenden Frequenzbereich ab. Neben AAC- und SBC- wird auch der hochauflösende LHDC-Codec unterstützt. Leider fehlt aptX.

      Die Huawei FreeBuds Studio sind ab Mitte November 2020 zu einem Preis von etwa 299 Euro in den Farben Graphite Black und Blush Gold im Handel und Online-Store von Huawei erhältlich. Wer sie direkt bei Huawei im Online-Store vorbestellt, bekommt sogar noch ein Huawei Band 4 Pro, sechs Monate Huawei Music (9,99 Euro/Monat) und einen 50 Euro Gutschein dazu. Wenn ihr die FreeBuds Studio über Amazon.de vorbestellt, gibt es „nur“ das Huawei Band 4 Pro kostenlos dazu.

      Kabellose Headsets bei uns im Shop

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.