Huawei Mate 20 Pro: neue Details zu RAM und Speicher

      Huawei Mate 20 Pro: neue Details zu RAM und Speicher

      Nachdem vor kurzem bereits einige Details zu Display, Kamera und Akku des neuen Huawei-Flaggschiffs geleaked sind, gibt es jetzt auch genauere Informationen zu den Speicher- und Arbeitsspeichervarianten.

      Bilder haben wir gesehen, Ausmaße und Auflösung des Displays sind bekannt, die CPU erklärt sich von selbst und auch viele andere Specs wurden schon im kürzlich veröffentlichten Leak verraten. Viel Neues gibt es also nicht mehr über das Mate 20 und Mate 20 Pro zu berichten. Gefehlt haben unter anderem noch die angebotenen Speicher- und RAM-Kombinationen.

      Dazu hat sich nun der stets gut informierte Roland Quandt auf seinem Twitter-Kanal gemeldet, der die Einträge bei der TENAA (der asiatischen Smartphone-Zulassungsbehörde) entdeckt hat.

      Das Mate 20 wird es als Einsteigerversion mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher geben. Mit der besten Ausstattung könnt ihr auf 8 GB RAM und 512 GB Speicher zurückgreifen. Das Mate 20 Pro startet mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Beim Topmodell gibt es auch hier 8 GB RAM und 512 GB Speicher. Die bisher ungesehene Porsche-Edition wird es als Einstieg auch mit 4 und 128 GB geben. Hier endet die Ausstattungsliste bei der Highend-Version ebenfalls mit 8 GB RAM und 512 GB Speicherplatz.

      Wie immer wird es nicht alle Versionen in jedem Land geben. Welche Ausstattungen letztendlich auf dem deutschen Markt landen, werden wir spätestens am 16. Oktober 2018 im Livestream um 14:30 Uhr deutscher Zeit erfahren.

      Die Speicherlisten sehen wie folgt aus:

      Huawei Mate 20 (Hima)

      • 4 GB RAM + 64/128/256 GB ROM
      • 6 GB RAM + 128/256/512 GB ROM
      • 8 GB RAM + 128/256/512 GB ROM

      Huawei Mate 20 Pro (Laya)

      • 6 GB RAM + 128/256/512 GB ROM
      • 8 GB RAM + 128/256/512 GB ROM

      Huawei Mate 20 Porsche (Everest)

      • 4 GB RAM + 128/256 GB ROM
      • 6 GB RAM + 256/512 GB ROM
      • 8 GB RAM + 128/256/512 GB ROM
      Huawei-Smartphones bei uns im Shop

      via caschys blog und mobiflip
      Bilder: caschys blog

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei