HUAWEI Mate Xs 2: Flaches Foldable mit spannendem Formfaktor

      HUAWEI Mate Xs 2: Flaches Foldable mit spannendem Formfaktor

      HUAWEIs neues Foldable – das Mate Xs 2 – kommt mit spannendem Formfaktor daher, der fast an klassische Smartphones herankommt.

      Neben Wearables hat HUAWEI auch ein neues Foldable präsentiert. Das neue HUAWEI Mate Xs 2 ist nach außen faltbar, bietet dann ein 7,8“-Display – bei einer „Dicke“ von nur 5,4 mm. Mit 255 g ist es außerdem sehr leicht geraten.

      Auch der Formfaktor des 120Hz-Panels ist spannend: So setzt Huawei nicht mehr auf ein (zu) längliches Display-Format, sondern orientiert sich mit den Abmessungen des frontalen 6,5“-AMOLED-Display eher an „normalen“ Smartphones, wie dem Samsung Galaxy S22 Plus. Breite und Höhe sind in etwa mit diesem vergleichbar. Zusammengeklappt kommen noch 11,1mm Tiefe dazu – was fast an ein klassische Smartphones herankommt.

      Auch im Inneren werkelt Top-Hardware – wobei diese nicht mehr ganz aktuell ist: So kommt die 4G-Variante des letztjährigen Spitzenprozessors Snapdragon 888 zum Einsatz. Rein leistungsmäßig macht das aber kaum einen Unterschied. 8GB stehen an Arbeitsspeicher zur Verfügung und 512 GB an Hauptspeicher. Das ist bereits sehr ordentlich und kann zudem noch über HUAWEIs NM-Card um bis zu 256 GB erweitert werden

      Kameras sind zumeist Highlights von HUAWEI-Smartphones. Sie dürften auch hier wieder überzeugen können. Auf der Vorderseite sitzt eine 10,7 MP Selfie-Kamera (Weitwinkel, f/2.2), während hinten gleich drei Linsen auf euch warten. Sie sitzen in einem länglichen „Kamerabuckel“, der über die gesamte Rückseite reicht und auch als Haltegriff dient. Vorteil ist, dass ihr das Mate Xs 2 nicht aufklappen müsst, um die Kameras zu benutzen. Der Hauptsensor knipst mit 50 Megapixel (Weitwinkelkamera, f/1.8), Ultraweitwinkel (f/2.2) und Telekamera (f/2.2, OIS) bieten hingegen 13 MP, bzw. 8 MP.

      Der 4600mAh-Akku kann dank 66W HUAWEI SuperCharge innerhalb von 30 Minuten auf 90 Prozent geladen werden.

      HUAWEI Mate Xs 2 1

      Als Betriebssystem ist Android 12 mit der EMUI 12-Oberfläche an Bord. Aufgrund der Sanktionen gegen HUAWEI muss das Mate Xs 2 aber weiterhin auf Google-Dienste verzichten. Für Apps steht deswegen HUAWEIs eigene AppGallery zur Verfügung. Wir haben uns deren Umfang zuletzt Anfang des Jahres angeschaut.

      Zum Preis und der Verfügbarkeit des Smartphones hat uns HUAWEI noch keine Infos zukommen lassen. Sobald wir hierzu mehr wissen, werden wir den Artikel für euch updaten.

      UPDATE: Das Mate Xs 2 wird ab Juni erhältlich sein und 1.999 Euro kosten.

      Was haltet ihr vom Formfaktor des Huawei Mate Xs 2? Endlich näher an klassischen „Glas-Sandwiches“ – oder schwebt euch etwas anderes vor? Lasst es uns im Kommentarbereich wissen.

      Smartphones bei uns im Shop

      via: Huawei

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.