Huawei MateBook D mit AMD Ryzen-CPU: Ausdauernder und performanter Alltags-Begleiter
  • Größe/Auflösung
  • CPU / Grafik
  • RAM/Speicher
  • 14" Full HD
  • AMD Ryzen 5 / ATI Vega 8
  • 8 GB / 256 GB

Huawei MateBook D mit AMD Ryzen-CPU: Ausdauernder und performanter Alltags-Begleiter

AMD Ryzen-CPUs haben sich bislang in Notebooks noch nicht so wirklich verbreitet. Wir haben uns das Huawei MateBook D mit dem Ryzen 5 geschnappt und uns angesehen, was es im Alltag so leistet.

Das gefällt uns

  • gute Verarbeitung
  • geringes Gewicht
  • lange Akkulaufzeit

Das gefällt uns nicht

  • geringe Farbraumabdeckung

Inhalt:

Es ist nicht das erste MateBook D, das seinen Weg zu uns findet. Vor einiger Zeit hatten wir uns schon die Intel-Variante des handlichen Notebooks angesehen. Bevor es mit dem eigentlichen Test losgeht, haben wir noch die technischen Daten für euch.

Technische Daten Huawei MateBook D W00D
Display 35,56 cm (14 Zoll) IPS LCD, matt
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
Prozessor AMD Ryzen 5 2500U mit 4x 2,0 GHz (3,6 GHz TurboBoost, 4 MB Cache)
Grafik AMD Radeon Vega 8 Mobile
Arbeitsspeicher 8 GB
Festplatte 256 GB SSD
Sound Dolby Atmos Sound System
Digitale Quad-Mikrofone
Quad-Lautsprecher
Netzwerk Wireless LAN 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth® 4.1
Anschlüsse 1 x USB 3.1 Typ C
1 x USB 3.0 Typ A
1 x USB 2.0 Typ A
1 x HDMI
1 x 3,5 mm Audio
Akku Lithium-Polymer, 7565 mAh
Eingabegeräte Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und Touchpad
Integriertes Mikrofon
Kamera 1MP Frontkamera
Betriebssystem Windows 10 Home 64-bit
Abmessungen 323 x 221 x 15,8 mm (B x T x H)
Gewicht 1,45 kg
Zubehör Ladeadapter, USB Typ C-Kabel
Huawei MateBook D W00D bei uns im Shop

Lieferumfang, Design und Verarbeitung

Der Lieferumfang ist schnell erklärt. Ihr bekommt das MateBook samt Ladeadapter und Kabel. Mehr liegt der schlichten Verpackung nicht bei. Braucht es aber auch nicht, um sofort loslegen zu können.

Die Displayränder sind in Zeiten, in denen es um immer schmalere Ränder geht, geradezu breit. Das stört den sehr guten optischen Eindruck aber in keiner Weise. Oben im Displayrahmen ist eine Webcam integriert. Am unteren Rand ist der Huawei-Schriftzug angebracht. Sonstige störenden Elemente gibt es nicht am Display.

huawei matebook d ryzen

Die verkleinerte Tastatur erinnert ziemlich stark an die Notebooks eines gewissen Herstellers aus Cupertino. Die Tasten haben einen kurzen Hub und reagieren präzise auf Eingaben. Sie könnten allerdings für meinen Geschmack etwas mehr Widerstand bieten. Das Schreibgefühl ist manchmal schwammig. Vor der Tastatur befindet sich das große Touchpad. Das hat leider keine Glas-Oberfläche und fühlt sich dadurch ziemlich ungewohnt an. Es reagiert aber schnell und präzise auf Eingaben, so dass ihr da keine Probleme haben solltet.

Neben der Tastatur sind beidseitig zwei der Lautsprecher untergebracht, die beiden anderen sind auf der Unterseite. Auf der rechten Seite findet ihr noch den Powerbutton. Auf der Rückseite ist lediglich das Huawei-Logo zu sehen. Mehr ist da nicht.

huawei matebook d ryzen

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und ist einwandfrei verarbeitet. Keine störenden Grate oder Kanten. Alle Kanten sind zudem leicht abgerundet, so dass ihr auch ohne Probleme die Hand auf dem Rand ablegen könnt, ohne dass es unangenehm wird. Es gibt nur wenige Spaltmaße und die sind alle ebenmäßig. Hier macht Huawei alles richtig.
Nach oben

Anschlüsse

Bei den Anschlüssen sind alle wichtigen dabei. Auf der linken Seite findet ihr den USB C-Anschluss, der auch zum Laden dient. Daneben gibt es einen HDMI-Anschluss und den USB 3.0-Port. Auf der rechten Seite befinden sich der USB 2.0-Port und der 3,5mm Klinkenanschluss.

Weitere Anschlüsse gibt es nicht. Für die meisten Office-Anwendungsfälle sollte die Zahl der Anschlüsse ausreichen.
Nach oben

Huawei MateBook D W00D bei uns im Shop

Display

Das Full HD-Display ist hell genug, um alle Details gut zu erkennen. Das gilt auch bei direkter Lichteinstrahlung. Die Ausleuchtung liegt bei durchschnittlich 265 cd/m². Das ist ein ordentlicher Wert.

huawei matebook d w00d ausleuchtung display

Bei der Farbraumabdeckung geben die Werte nicht das Empfinden wieder. 64% sRGB, 46% NTSC und 48% AdobeRGB-Farbraumabdeckung sind vieles – aber ganz sicher keine guten Werte. Trotzdem wirken Farben kräftig und lebendig. Arbeiten, bei denen es nicht auf eine akkurate Farbwiedergabe ankommt, könnt ihr also ohne Probleme erledigen. Solltet ihr farbgenau arbeiten müssen, solltet ihr lieber auf ein anderes Gerät ausweichen.

huawei matebook d ryzen

Die Blickwinkel sind groß und stabil. Bei starkem seitlichen Blicken dunkelt es leicht ab. Aber ihr könnt trotzdem noch erkennen, was ihr macht. Dank der matten Oberfläche braucht ihr euch hier keine Sorgen über Reflektionen zu machen.
Nach oben

Performance

Wunder dürft ihr von der Performance des MateBook D nicht erwarten. Es ist ein Office-Notebook und kein High End-Gaming-Monster. Die Aufgaben, die es erledigen soll, erledigt es schnell und flüssig und ohne zu murren.

huawei matebook d ryzen

Die 8 GB RAM reichen für Office und Multimedia aus, auch kleinere Spiele sind möglich. Auch für gelegentliche Bildbearbeitung reicht die Leistung der Vega 8-Grafik aus. Grafik- und rechenintensive Tasks solltet ihr hiermit aber besser nicht erledigen. Dazu reicht die Leistung dann nicht aus.

huawei matebook d ryzen

Die Wärmeentwicklung hat das MateBook D gut im Griff. Im Normalbetrieb erwärmt es sich an keiner Stelle. Im Stresstest wird das MateBook an der Rückseite warm. Der Tastaturbereich bleibt davon unberührt.

huawei matebook d ryzen

In Sachen Lautstärke gibt es hier nichts auszusetzen. Im Normalbetrieb hört ihr vom MateBook nichts bzw. nur ein leises Rauschen. Das wird aber durch normale Bürogeräusche problemlos übertönt. Im Stresstest war es deutlich zu hören. Die Belastungen eines Stresstests solltet ihr im Alltag aber nicht haben.

Der Akku hielt im Benchmark knapp sieben Stunden durch. Das ist ein ansehnlicher Wert. Ihr könnt also einen knappen Arbeitstag ohne Steckdose auskommen. Das sollte für die meisten Anwendungsfälle reichen.

 

Kurz noch ein paar Worte zum Thema Erweitern. Ihr müsst einige Schrauben auf der Unterseite lösen und dann lässt sich im Normalfall die Bodenplatte abnehmen. Hier saß sie so fest, dass wir sie nicht lösen konnten. Da die MateBook D-Reihe im Inneren alle ähnlich aufgebaut sein dürften, werdet ihr nach dem Öffnen mit einiger Wahrscheinlichkeit das gleiche Bild wie bei der Intel-Variante vorfinden. Das bedeutet, dass sich die SSD und das WLAN-Modul austauschen lassen würden. Mehr aber auch nicht.

Nach oben

Huawei MateBook D W00D bei uns im Shop

Software

Beim MateBook D ist Windows 10 vorinstalliert. Von den nützlichen Apps ist lediglich LinkedIn installiert. Neben Windows 10 bekommt ihr noch Bloatware untergejubelt. Die hat so bezaubernde Namen wie Bubble Witch 3 Saga, Candy Crush Saga, Cooking Fever, Dragon Mania Legends und FarmVille 2. Einer vollständigen Deinstallation steht aber nichts im Weg.
Nach oben

Sound

Das MateBook D ist nicht besonders laut. Es reicht aber vollkommen aus, um Filme zu sehen oder Musik zu hören.

Der Sound ist insgesamt bei allen Lautstärke-Leveln ausgewogen. Tiefen, Mitten und Höhen sind klar erkennbar und stehen in einem vernünftigen Verhältnis zueinander. Bei mittlerer Lautstärke sind Tiefen und Höhen schwächer als die Mitten.

Dreht ihr die Lautstärke voll auf, dann werden die Höhen deutlich dominanter und die Tiefen gehen demgegenüber etwas verloren. Die Höhen sind dabei aber weit davon entfernt, blechern oder schrill zu klingen.
Nach oben

Fazit MateBook D W00D

Das MateBook D mit Ryzen CPU ist ein gelungenes Gerät. Es fühlt sich sehr hochwertig an und bietet eine gute Performance im Alltag. Positiv sind auf alle Fälle das geringe Gewicht und der ausdauernde Akku, mit dem ihr wirklich mobil arbeiten könnt. Das Display ist hell und stellt die Inhalte knackscharf dar.

Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist die schwache Abdeckung der gängigen Farbräume. Damit ist es für Bild- und Videobearbeitung leider nur bedingt geeignet. Ansonsten hat es sich im Test keine Schwächen geleistet.

Für knapp 600 Euro* bekommt ihr hier insgesamt ein absolut rundes Gesamtpaket für so ziemlich alle Alltagsaufgaben.

huawei matebook d ryzen

Huawei MateBook D W00D bei uns im Shop

* Stand 25.03.2019

Veröffentlicht von

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

Das könnte dich auch interessieren

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Frage: Ist es theoretisch möglich, auf diesem Laptop Linux als 2. OS oder solo zu installieren?

Danke für die Review. hier noch als Ergänzung der Link zu einem angepassten ICC Profil um die Farbqualität zu verbessern. https://www.notebookcheck.net/uploads/tx_nbc2/BOE_CQ_______TV140FHM_NH0.icm. Ich habe das notebook für meinen Nachwuchs gekauft – perfekt für den Preis.