Huawei nennt Zeitplan für das Update auf EMUI 9.1

      Huawei nennt Zeitplan für das Update auf EMUI 9.1

      Vor ein paar Tagen hatten wir euch berichtet, welche Huawei-Smartphones mit Android Q ausgestattet werden sollen. Jetzt hat Huawei verkündet, welche Smartphones hierzulande mit der neuen EMUI 9.1 ausgestattet werden.

      EMUI 9.1 basiert auf Android 9 und soll eine Reihe von Verbesserungen bringen. Konkret nennt Huawei den GPU Turbo 3.0 und eine verbesserte Szenenerkennung der Kamera. 24 Smartphones nennt Huawei für das Update – darunter auch das Mate 9, das ja schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

      Die neue Version des GPU-Turbos wird von mehr Spielen als bisher unterstützt. Zudem soll die Verzögerung von Touch-Eingaben um 36% reduziert und die Systemleistung für ununterbrochenes Spielen optimiert worden sein.

      Eine weitere Neuerung betrifft die Systemeinstellungen. Dort hat Huawei Zwischenschritte entfernt, um euch so schneller ans Ziel zu führen. Außerdem wurden die App-Icons überarbeitet und es gibt – ganz wichtig – neue, von Naturszenarien inspirierte Hintergrundbilder.

      Falls ihr im Besitz von einem der aktuellen MateBook-Modelle seid, dann kommt ihr in den Genuss des verbesserten Share OneHop. Was sich dahinter verbirgt, könnt ihr euch in diesem Video ansehen:

      Zeitplan für das Update auf EMUI 9.1

      • Ab Ende Juni 2019: P20 lite, P smart
      • Ab Mitte Juli 2019: Mate 20 X, PD Mate 20 RS
      • Ab Ende Juli 2019: Mate 20, Mate 20 Pro, P20, P20 Pro, PD Mate RS, Mate 10, Mate 10 Pro, PD Mate 10, P smart+
      • Ab Anfang August 2019: P30 lite
      • Ab Mitte August 2019: P smart 2019, P smart+ 2019, Y5 2019
      • Ab Ende August 2019: P10, P10 Plus, PD Mate 9, Mate 9, Mate 20 lite
      • Ab Anfang September 2019: Y6 2019
      • TBD: P smart Z
      Huawei Smartphones bei uns im Shop

      Mehr zum Thema USA vs. Huawei:
      US-Regierung verbietet Zusammenarbeit mit Huawei
      Noch 90 Tage Android-Lizenz für Huawei-Smartphones
      Britische Chip-Architekten von ARM suspendieren Huawei-Geschäft
      Huaweis neues Betriebssystem kommt doch nicht im Juni

      Alle Antworten zur aktuellen Thematik findet ihr auf huaweiantwortet.de.

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei