Huawei P40 lite erreicht Europa: keine Google Apps

Huawei P40 lite erreicht Europa: keine Google Apps

Kurz vor dem Release des Huawei P40 & P40 Pro lässt man schon mal das kleinste Gerät vom Stapel. Die Vorfreude hält sich dabei in Grenzen. Es ist ein umgewandeltes Nova 7i.

Huawei Spanien war wohl ein klein wenig voreilig und hat das P40 lite via Twitter der Öffentlichkeit präsentiert. Die Geschichte rund um Huawei, den US-Bann und einen möglichen neuen App-Store geht also in die nächste Runde.

Wie wir nun wissen, wird auch das Huawei P40 lite ohne Google Dienste erscheinen. Dafür gibt es Huawei Mobile Services (HMS) und den eigenen App Store mit dem Namen App Gallery. Hier die wichtigsten technischen Daten:

Technische Daten
Software Android 10 mit EMUI 10
Prozessor Kirin 810
Arbeitsspeicher 8 GB
Speicher 128 GB
Display 6,4-Zoll-FHD+
Kamera Selfiekamera:
16 MP (f/2.0)
Hauptkamera:
48 MP Hauptkamera (f/1,8)
8 MP Ultra-Weitwinkel (f/2,4)
2 MP Makro (f/2,4)
2 MP Tiefe (f/2,4)
Akku 4.200 mAh (40W Supercharge)
Größe & Gewicht 159,2 x 76,3 x 8,7 mm (183 Gramm)
Preis und Verfügbarkeit 299€

Der Fingerabdrucksensor befindet sich nicht unter dem Display, sondern ist auf die Seite des Gehäuses gewandert und dient gleichzeitig als Powerbutton.

Wer sich gut im Smartphone-Kosmos auskennt, wird das Gerät schnell wiedererkennen. Es handelt sich um ein umgelabeltes Huawei Nova 7i.

Für 299€ kann das P40 lite ab dem 02.03.2020 vorbestellt werden. Wer das in diesem Zeitraum tut, bekommt noch ein paar Huawei FreeBuds 3 dazu. Das ist ein ziemlich netter Deal, wenn man bedenkt, dass die Kopfhörer derzeit 150€ kosten. Robert war in seinem Test der FreeBuds 3 sehr angetan.

Ob das Phone ohne Google-Dienste ein Erfolg wird, wird sich noch zeigen müssen. Seid ihr noch ein Fan von Huawei oder kommen ihre Telefone ohne Google für euch nicht mehr in Frage?

Huawei Smartphones bei notebooksbilliger.de

Quelle & Bilder: Twitter

Veröffentlicht von

Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.