Huawei Y6 Pro 2017 vorgestellt

Noch vor Beginn der IFA 2017 hat Huawei am Dienstag das Huawei Y6 Pro 2017 vorgestellt. Das Smartphone bietet solide Specs zu einem kleinen Preis und wird schon bald erhältlich sein.

Das frisch vorgestellte Huawei Y6 Pro 2017 ist wie das „normale“ Y6 2017 im Einsteiger-Segment angesiedelt. Dies spiegelt sich sowohl in der bei beiden gebotenen Ausstattung, als auch im aufgerufenen Verkaufspreis wider. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist der Prozessor.

Solide Technik ohne große Spielereien – aber mit Fingerabdruckscanner

Das Huawei Y6 Pro 2017 hat ein 5“ großes HD-Display (IPS), welches 720p Auflösung bietet. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 425 Prozessor, also ein Vierkern-Prozessor mit bis zu 1,4 GHz Taktfrequenz. Dieser ersetzt den MediaTek MT 6737T aus dem Y6 2017 ohne Pro. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB RAM, intern sind 16 GB Speicherplatz (erweiterbar bis 128 GB) verfügbar. Die Kapazität des Akkus beträgt 3020 mAh.

Auf der Rückseite sitzt die 13 MP Hauptkamera, die Selfie-Kamera vorne löst mit 5 MP auf. Unter der Hauptkamera ist der Fingerabdruckscanner positioniert. Als Betriebssystem wird Android 7.0 (Nougat) mit Huaweis EMUI 5.1 Oberfläche zum Einsatz kommen. Ein Update auf Android 8.0 (Oreo) sollte man aber wohl nicht unbedingt erwarten.

Huawei Y6 Pro 2017 auch mit Dual-SIM-Slot erhältlich

Das Huawei Y6 Pro 2017 dürfte (trotz seines eher biederen Designs) dank Metallgehäuse sogar etwas hochwertiger anmuten, als man das bei einem Preis von 199 Euro erwarten würde. Der Verkaufsstart steht auch schon unmittelbar bevor, Anfang September heißt es, soll das Einsteiger-Smartphone in den Farben Schwarz, Gold und Silber erhältlich sein.

Zusätzlich zur Farbe wird man als Kunde auch noch zwischen Single-SIM und Dual-SIM wählen dürfen, wobei noch nicht klar ist, wie hoch der Aufpreis für die Doppel-SIM-Variante ausfallen wird. Immerhin dürfte es sich (wie bei der entsprechenden Dual-SIM Variante des Y6 2017) um einen echten Dual-SIM-Slot handeln.

Interessantes Einsteiger-Smartphone für unter 200 Euro

Natürlich darf man für 200 Euro kein Wunderwerk der Technik erwarten. Es scheint aber so, als würde das Gebotene durchaus in einem guten Verhältnis zum Preis stehen, immerhin bekommt man alles was man braucht, sogar den überwiegend liebgewonnenen Fingerabdruckscanner. Und auch wenn der Trend seit Jahren hin zu immer größer werdenden Smartphones geht, so dürfte es durchaus potenzielle Käufer geben, in deren Beuteschema ein 5″ Huawei Y6 Pro 2017 passt.

➦ Huawei Y-Serie bei notebooksbilliger.de

via mobiflip

Dieser Beitrag wurde unter IFA2017, News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz