I-Onik TP8-1200QC – 8 Zoll Tablet mit QuadCore und 16 GB Flash für 66 Euro im Test

I-Onik-TP8-1200QC-AufmacherDas I-Onik TP8-1200QC Tablet findet Ihr diese Woche* bei uns in Shop für nur 66 Euro. Das Tablet besitzt ein 8 Zoll großes IPS-Display, 2-GB-Arbeits- und 16-GB-Flashspeicher. Angetrieben wird das I-Onik TP8-1200QC durch einen 1 GHz schnellen QuadCore-Prozessor. Mit dem 4.000 mAh starkem Akku könnt Ihr das Tablet unterwegs mehrere Stunden einsetzten.

Was das I-Onik TP8-1200QC Tablet sonst noch zu bieten hat, könnt Ihr hier im Blog nachlesen.

* Das Angebote der Woche gilt vom 14.07. bis 20.07.2014

I-Onik-TP8-1200QC-Tablets-mit-Apps

Billig muss nicht immer Schrott bedeuten

Der Preis von 66 Euro klingt sehr verlockend und es stellt sich schnell die Frage: Wo ist der Haken? Die Antwort später im Fazit.

Vom Äußeren her könnte das I-Onik TP8-1200QC Tablet ein Zwillingsbruder vom Blaupunkt Polaris sein, dass ich Euch vor einigen Monaten präsentieren konnte. Auch beim I-Onik-Tablet kommt ein IPS-Display mit 1024 x 768 Pixeln zum Einsatz, das jedoch etwas kleiner ist als beim Blaupunkt Polaris. Beim Gehäuse setzt I-Onik auf eine Rückseite aus gebürstetem Aluminium, die sehr resistent gegen Fingerabdrücke ist.

I-Onik-TP8-1200QC-Mulititouchtest

Gleichzeitig werden bis zu 5 Fingerberührungen erkannt

Die Bedienelemente wie Soundwippe und Ein-/Austaster befinden sich auf der Oberkante des 7-Zoll-Tablets. Rechts sind die Buchsen für microUSB, -HDMI angebracht sowie der Kartenleser für microSD-Speicherkarten. Hier befinden sich auch die Buchsen für das Netzteil und die für einen Kopfhörer. I-Onik hat beim TP8-1200QC auf den „echten“ Home-Button verzichtet.

Anschlüsse

I-Onik-TP8-1200QC-Anschlüsse

Die Anschlussbuchsen für microUSB und microHDMI findet Ihr beim TP8-1200QC auf der rechten Seite. Hier sind auch Kartenleser, Buchse für den Ladeadapter und Kopfhörer angebracht. Auf der Oberkante des Tablets befinden sich Ein-/Austaster und die Wippe zur Lautstärkeregelung. Die Position der Hauptkamera ist gewöhnungsbedürftig. Diese hat I-Onik auf der unteren Ecke platziert.

Hardware

Die innere Hardware basiert auf einem 1,0 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor von Allwinner, dem 2-GB-Arbeits- und 16-GB-Flashspeicher zur Seite stehen. Vom Flashspeicher stehen noch rund 11 GB zur Verfügung. Über den microSD-Kartenleser könnt Ihr den Flashspeicher um weitere 32 GB erweitern. Oder Ihr nutzt USB-Sticks mit dem beiliegenden USB-OTG-Adapter.

Die Netzanbindung erfolgt beim TP8-1200QC kabellos über WLAN, das nach den Standards 802.11 b/g/n arbeitet. Auch Bluetooth wird unterstützt.

Kameras

Auf der Vorderseite des Tablets ist eine Webcam mit einem 0,3-MPixel-Sensor zu finden. Die rückseitige Hauptkamera nimmt Fotos und Videos mit einem 2-Mega-Pixel-Sensor auf. Die Zoom-Funktion liefert keine vernünftigen Aufnahmen.

Benchmark

Die verschiedenen Benchmarks zeigten, dass die Hardware im TP8-1200QC Tablet, das leistet, was zu erwarten war. Das Tablet erreicht keinen Spitzenplatz, aber dennoch akzeptable Werte. Beim täglichen Einsatz fiel die Hardware nie negativ auf.

Vergleichswerte Android-Tablets bis 8 Zoll
Spezifikationen Antutu Quadrant
Blaupunkt Polaris 7,8″, QC 1,2 GHz, 16 GB 20.376 5.234
Prestigio MP 4 Diamond 7.85 7,85″, QC 1,2 GHz, 16 GB 13.294 4.908
Blaupunkt Endeavour 800HD 8″, DC 1,5GHz, 8 GB 12.297 2.249
I-Onik TP8-1200QC 8″, QC 1,0 GHz, 16 GB 12.085 2.906
Prestigio MultiPad 7.0 HD 7″, DC 1,5 GHz, 4 GB 12.126 3.491
Colorfly E708 Q1 7″, QC 1,0 GHz, 8 GB 11.422 2.603
Xoro Telepad 732 7″, DC 1,2 GHz, 4 GB 8.839 3.103

Akku und Akku-Laufzeit

Im I-Onik TP8-1200QC Tablet ist ein Akku mit 4.000 mAh verbaut. Geladen wird dieser entweder über das beiliegende USB-Kabel oder über den Ladeadapter. Mit dem Ladeadapter (5V/3 Ah) dauert ein Ladezyklus rund 4 Stunden. Über eine USB-2.0-Buchse mit 5V/500 mA verdoppelt sich die Ladedauer.

Eine Akkuladung reichte bei mir für eine Videosession mit 210 Minuten. Die Bildschirmhelligkeit betrug hierbei 100 Prozent.

Zubehör

Wie gewohnt ist der Lieferumfang bei I-Onik sehr zufriedenstellend. Neben dem Tablet und dem Ladeadapter befinden sich ein USB-Datenkabel und ein USB-OTG-Adapter mit im Karton. Außerdem ein Kopfhörer samt Aufbewahrungssäckchen. Die Kurzanleitung liegt in gedruckter Form bei.

Software

Neben Android hat I-Onik auf dem TP8-1200QC auch schon viele Apps installiert. Je nach Android-Version können diese variieren. Nach dem Update auf Android 4.2.2 findet Ihr verschiedene Spiele (Angry Birds Rio, Basketball Shot, Fruit Ninja) und ein Office Paket von MobiSystems. Weitere Apps lassen sich aus dem Play Store von Google herunterladen.

Update auf Android 4.2.2.

Es kann sein, dass auf dem Tablet noch Android 4.1 als Betriebssystem installiert ist. Das Update auf 4.2.2. stand kurzzeitig für das Tablet bereit, musste aber wegen eines Fehlers wieder zurückgenommen werden. Der Hersteller arbeitet derzeit an der Lösung des Problems und will das Update auf Android 4.2.2 bald wieder anbieten. Um später die neue Firmware einspielen zu können, müsst Ihr das Tablet zunächst aufladen. Für diesen Prozess braucht Ihr natürlich auch eine aktive WLAN-Anbindung. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, wird das Update über den Zertisa-Update-Manager vorgenommen. Der Vorgang dauert bis zu 35 Minuten und das I-Onik TP8-1200QC Tablet muss dabei am Ladeadapter hängen.

Ausgabe über HDMI

Über die microHDMI-Buchse könnt Ihr das I-Onik TP8-1200QC Tablet auch am Fernseher mit HDMI-Eingang benutzen. Passendes Kabel anschließen und fertig. Alles was auf dem Tablet dargestellt wird, ist auch auf TV-Gerät zu sehen. Hierbei spielt es keine Rolle ob es nur die Android-Oberfläche ist oder bei der Wiedergabe von Videos.

Fazit

I-Onik-TP8-1200QC-16gb

Ich hatte am Anfang des Beitrages die Frage gestellt: Wo ist der Haken bei diesem günstigen I-Onik TP8-1200QC Tablet? Die Antwort ist schnell beantwortet: Es gibt keinen.

Wenn ich was zu monieren hätte, wäre es der lange Ladezyklus des Akkus. Bis ein entleerter Akku seine volle Ladekapazität erreicht hat, vergehen fast 4 Stunden. Dafür hält der Akku auch je nach Anwendung und Helligkeitsstufen auch mehrere Stunden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist diese Woche im Angebot der Woche* besonders gut. Das 20,32 cm große Display eignet sich gut zum Surfen, natürlich auch zum Spielen oder Videos betrachten. Mit der eingebauten Hardware, bestehen aus 1,0 GHz schneller Quad-Core-CPU, 2-GB-RAM und 16 GB Flash) machte das Tablet in keiner Anwendung schlapp. Die gemessenen Benchmark-Werte ordnen sich in die Tabelle dort ein, wo sie hingehören.

Beim I-Onik TP8-1200QC stimmt nicht nur der Preis, sondern einfach alles. Mit seinen kompakten Abmessungen von 206 x 150 x 8,9 mm und seinem Gewicht von 432 g ist das Tablet von I-Onik ein idealer Reisebegleiter.

* Das Angebote der Woche gilt vom 14.07. bis 20.07.2014

Das I-Onik TP8-1200QC zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

  • Display: 20,32 cm (8″) IPS-Touchscreen
  • Auflösung: 1024 x 768 Pixel
  • Prozessor: ARM Cortex A7 (1,0 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Speicher: 16 GB
  • Kartenleser: microSD (bis zu 32 GB)
  • Betriebssystem: Google Android 4.2.2 (Jelly Bean)
  • Kameras: 0,3-Megapixel-Kamera (Vorderseite), 2-Megapixel-Kamera (Rückseite)
  • Anschlüsse: Micro-USB (inkl. OTG-Adapter), Micro-HDMI, 3,5 mm Klinkenstecker
  • Kommunikation: WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth
  • Audio: Lautsprecher, Kopfhöreranschluss
  • Abmessungen (H x B x T): 206 x 150 x 8,9 mm
  • Gewicht: 432 g
  • Akku: 4000 mAh Kapazität

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Tablet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten auf I-Onik TP8-1200QC – 8 Zoll Tablet mit QuadCore und 16 GB Flash für 66 Euro im Test

  1. avatar sr sagt:

    Erstaunliches Gerät. Endlich mal eins wo nicht am Arbeitsspeicher gespart wird. Sonst findet man nur 1 GB Geräte in der Preisregion. Das zusätzliche GB hilft ungemein.

  2. avatar Thalon sagt:

    Für 66€ gibts da echt wenig zu meckern 🙂
    Bin schon gespannt auf die ersten „aber FullHD wär schon schön gewesen“-Kommentare..

  3. avatar Thalon2 sagt:

    Full-HD wäre natürlich schön gewesen 😉

  4. avatar spacemanneke sagt:

    „Wo ist der Haken bei diesem günstigen I-Onik TP8-1200QC Tablet? Die Antwort ist schnell beantwortet: Es gibt keinen.“

    Bei allem Verständnis und auch das ihr eurer „Schnäppchen an den Mann / Frau bringen wollt, aber das ist mehr wie frech. Im Mydealz gibt es ein paar hundert Antworten Threat zu diesem Tablet, und da gibt es mehr wie einen genervten USer die ihre Tablets zurückschicken.

    Als erstes sei gesagt das 66 Euro in der Tat günstig ist, und man bekommt für was man bezahlt hat. Eben ein günstiges Tablet mit einigen Schwächen. Das fängt bei der Software an geht über die Hardware (CPU die statt 1,2ghz nur 1,0ghz hat), bis hin zu viel zu leisen Kopfhörerausgängen,schlechtem Wlan Empfang und ständigen Abbrüchen,etc.
    Für einige ist das Tablet noch nicht mal die 66 Euro wert, doch soweit möchte ich nicht gehen. Dennoch ein Wahnsinn z.b. ein Update herauszugeben, und sogar auf der Verpackung anzupreisen das dermaßen viele Tablets geschrottet und unbenutzbar gemacht hat so das das Update zurückgezogen wurde,
    Mit dem 4.1.1 Android ist Surfen so gut wie nicht möglich. Im gleichen Zimmer zum Router immer wieder Wlan Abbrüche. Das Tablet stockt so dermaßen beim Scrollen, dass man denken kann es befindet sich eine singlecore cpu mit 512mb ram da drinnen.

    Natürlich ist der Preis das einzige Argument für einen Kauf, doch finde ich diesen Testbericht zu viel der Lobhuldelei. Bei allem Verständnis das ihr euer Angebot der Woche verkaufen wollt solltet ihr realistischer über das Tablet berichten. Sonst fühlen sich nicht wenige Käufer hintergangen und ihr bekommt massenweise Retouren.

  5. avatar spacemanneke sagt:

    Was ich noch vergessen habe und auch nicht unerwähnt sein sollte ist das viele Apps nicht installierbar sind. Google Play Store sagt bei einigen für mich wichtigen Apps das dieses Tablet nicht kompatibel ist? Warum Paypal, DHL,Sparkasse,Klicktel, Post Mobil, und viele andere Apps nicht gehen weiß nur I.onik oder Google. Ich als Benutzer stehe ratlos im Regen und weiß nicht warum sich das nicht installieren lässt……

  6. avatar Siggy Moersch sagt:

    Schick mir bitte eine Liste mit den Apps, die bei Dir nicht installierbar sind, danke

  7. avatar Siggy Moersch sagt:

    Hallo spacemanneke, ich habe das Tablet hier seit einer Woche im Test. Das Update lies sich am vergangenen Freitag problemlos über WLAN einspielen. Unser WLAN-Router steht im Nebenraum gefühlt 15 Meter, Wände und Türe dazwischen. Die Angaben zum Update und zur CPU liegen als Infozettel bei. Ja ich weiss, ich lese auch ungern Beipackzettel. Mein Tablet stottert weder beim Surfen noch bei der Wiedergabe von Videos. Dass das Update derzeit nicht verfügbar ist, ist mir erst seit heute bekannt. Ich habe persönlich mit I-Opnik telefoniert und die arbeiten mit Volldampf an dem Update.

  8. avatar spacemanneke sagt:

    Ich habe das Tablet seit gestern, mit dem Update 4.2.2 soll das Wlan Problem behoben sein aber andere Probleme wie Softbrick, oder immer wieder zurücksetzen und hängenbleiben am Bootscreen bei Neustart neu dazugekommen sein. Ich habe es mit 4.1.1. und surfen ist eine Qual damit (300Mbit Wlan Router).
    Das Update prangt auch groß auf der Umverpackung des Tablets^^
    Hier mal eine Liste der Apps welche nicht kompatibel sind (natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    Burger King, McDonalds,N24 News,Radio Bayern 3 App,ADAC Wandern Tourscanner,H&M,Lieferheld,S-Filialfinder,Camera360,Jobbörse,Hermes,Rewe, PowerSchedule,Slot´s Pharao´s Way, Gametwist,Wetter Uhr WIdget- Android,DHL, Bild 1414, Mein Prospekt XT, Instagram, Saturn Deutschland, Media Markt, Novo APP, Post Mobil, mobile.de, Tango Messenger, mein simyo, das Telefonbuch, Netto App, Edeka,

    Natürlich sind das nur ein paar Apps die aber für mich wichtig sind, z.b. Post oder Paketdienste App. Der Rest ist nicht Lebenswichtig aber trotzdem ärgerlich. Ich denke da sind bestimmt noch viele andere Apps die auch nicht funktionieren.
    Fairerweise muss ich aber sagen das es auch nicht generell schlecht mit dem Tablet läuft, da scheint eine sehr große Serienstreuung zu sein. Manche (eventuell auch du) berichten über super laufende Tablets nach dem Update, wieder andere haben Probleme bis hin zum Softbrick. Manche sagen 4.1.1. läuft besser, andere bemängeln wie ich fehlerhafte Wlan Verbindungen, etc. mit 4.1.1
    Dann gibt es Leute die bemängeln den internen Speicher (katastrophale Random Write Geschwindigkeit), andere sagen es läuft flüssig. Manche sagen ne das tu ich mir nicht an( selbst für 66 Euro nicht) und haben es zurückgeschickt, andere sind begeistert oder anspruchslos und nehmen es hin.
    Die Meinungen in mydealz (immerhin knapp 500 Antworten) gehen da weit auseinander. Der preis ist hot gewesen, die Ernüchterung folgte aber auf dem Fuße für manch einen.
    Hier zu schreiben es gibt keinen Haken, ist eben nicht ganz der Wahrheit entsprochen, gerne hätte ich auch geschrieben super Teil alles läuft total super für den Preis perfekt.
    Doch warum soll ich etwas schreiben was nicht der Wahrheit entspricht?

    Aber für mich ist das nicht so schlimm, denn mein Hauptanwendungsgebiet ist für mich mit dem 8 Zoll Tablet meine Ebooks zu lesen. Dafür ist mein Samsung 10 Zoll Tab dann zu schwer und zu unhandlich gewesen.

    Und das ist dann wiederum für 66 Euro für mich zumindest kein Problem. Wenn die anderen Knackpunkte mit neuen Updates beseitigt werden, würde mich freuen und die vielen Käufer die auch ihre Probleme mit dem Gerät haben auch;-)

  9. avatar Ole sagt:

    Wahnsinn! Die App Liste vom Spaceman!

    Ich zitiere: Burger King, McDonalds,N24 News,Radio Bayern 3 App,ADAC Wandern Tourscanner,H&M,Lieferheld,S-Filialfinder,Camera360,Jobbörse,Hermes,Rewe, PowerSchedule,Slot´s Pharao´s Way, Gametwist,Wetter Uhr WIdget- Android,DHL, Bild 1414, Mein Prospekt XT, Instagram, Saturn Deutschland, Media Markt, Novo APP, Post Mobil, mobile.de, Tango Messenger, mein simyo, das Telefonbuch, Netto App, Edeka,

    Schöne Liste und vor allem so praktisch wenn man unterwegs ist. Der Hacken (kleines Dejawü) ist nur das Tablet hat nur WiFi, dass heißt ich gebe auf meinem Smartphone das Internet frei, um auf dem Tablet unterwegs surfen zu können. und ADAC Wandern Tourscanner, na ohne dem gehe ich sowieso nicht aus dem Haus. Und der Akku vom Mobiltelefon freut sich auch über die Zusatz-Belastung. Aber ich habe ja meine Brennstoffzelle mit im Rucksack !

    Und die Apps der Liste sind sowieso so optimiert, dass sie sowieso auf dem Smartphone besser laufen.

    Ich lass das mal so im Raum stehen, und wünsche allen einen schönen Abend

  10. avatar Hoopti sagt:

    Ole, was möchtest du uns sagen?
    Ich habe das Tablett auch zu dem Preis gekauft und nach 1 Woche läuft es endlich gut (Update auf 4.2.2 und Werksreset). Am Anfang hatte ich auch massive Probleme mit der WLAN-Anbindung, einer stockenden Oberfläche und Apps, die nicht reagierten…

  11. avatar spacemanneke sagt:

    @ole
    von mobilen Hotspots hast du wohl auch noch nie was gehört,oder? Im Starbucks sitzen, Latte Macchiato schlürfen und mit dem Tablet Ebooks lesen macht Spaß. Ach und da es dort freien W-Lan gibt ist es praktisch mal zu schauen wo mein Paket von DHL sich gerade befindet. Ne Runde Gametwist oder einfach mal mal schauen welche Gutscheine der Burger King hat ist ja dann auch nicht möglich (mit dem Tablet wo es keinen Haken gibt). Ausserdem sind das ein paar Apps die für mich und ich betone für mich wichtig sind. Ob sie es für dich sind oder in China fällt ein Sack Reis um interessiert mich nicht. Fakt ist diese Apps gehen nicht und bestimmt auch viele andere auch nicht. Ich sollte die Liste machen von den Apps die nicht gehen und hab sie gemacht von denen die mir wichtig waren und die ich versucht habe zu installieren wo es mir aufgefallen ist. Über den Sinn oder Unsinn glaube ich brauchen wir hier nicht zu diskutieren, da hat jeder eine andere Meinung.
    Es geht darum das Tablet wurde ohne einen Haken angepriesen, laut Testbericht hier als das perfekte Tablet, Und dann offenbaren sich doch Schwächen in vielerlei Hinsicht bei vielen Usern. Wann das mal kein objektiver Testbericht ist^^
    Hier mal der Link zum Mydealz Forum, von dem Tablet ohne Haken:
    http://hukd.mydealz.de/deals/8.....99?page=25

    Da kann sich jeder ein eigenes Bild machen

  12. avatar spacemanneke sagt:

    @Hoopti
    Schade mir wurde das Update nicht angeboten bisher, wenn es toll läuft bei dir wäre ich glücklich auch das Update zu machen zu dürfen. Na ja ist ja laut i.onik in Arbeit.
    Aber bevor manche wieder rumgrölen: Es geht mir nicht um das Tablet an sich sondern um den Testbericht der bei aller Liebe nicht realistisch ist. Zuviel wurde hier mit rosarote Brille gesehen, und wahrscheinlich gemacht um potenzielle Käufer anzulocken. Für mich der das Tablet in den Händen hält und totale Probleme hat (exakt was Hoopti beschrieben hat) ist dieser Bericht der blanke Hohn. Und das ist es was ich bemängel^^

  13. avatar Siggy Moersch sagt:

    Moin Spacemanneke, ich melde mich auch nochmal zu Wort. Das I-Onik TP8-1200QC Tablet läuft seit einer Woche bei mir im Büro ohne Probleme zu machen. Ich habe keine rosa Brille auf und das Tablet hat mich für diesen Preis mehr als überzeugt. Dass Du Probleme damit hast, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte (wie schon geschriebene) mit dem Techniker bei I-Onik telefoniert und die arbeiten dran. Bitte um etwas Geduld. Um eines will ich Dich bitte, Du redest immer von Vielen, die damit unzufrieden sind. Bleib bitte bei Deiner Person und Deinem Tablet und verallgemeine es nicht. Ja – ich habe die Kommentare gelesen und kann verstehen, dass bei einigen Probleme aufgetreten sind. Aber wie gesagt, nur bei einem Bruchteil der Tablets. Wünsche schönes Wochenende.

  14. avatar spacemanneke sagt:

    Auch dir nen guten Morgen, du vergisst eins: DU hast ein Update gemacht, und mag sein das es dann lüppt. Ich habe ein Tablet ohne Update, und da läuft gerade gar nichts. Hab es gerade mal angemacht und egal ob ich ein Programm starte alles hakt und stockt. Es macht einfach kein Spaß. Später nach der Arbeit mache ich mal ein Video und lad es bei Youtube hoch.Ich rede von vielen weil es viele sind, in mydealz Kommentaren, im android-hilfe Forum kann man sie finden. Ich war objektiv und habe auch geschrieben das wiederum ebenso viele keine Probleme mit dem Tablet haben, sowohl mit Update als auch ohne. Und wie ich schrieb liegt es entweder an der Serienstreuung oder Qualität der einzelnen Tablets. Von daher?
    Ich habe nichts davon hier was zu schreiben was nicht stimmt, gerne hätte ich auch geschrieben jawohl das Tablet ist absolute Sahne, besonders zu dem günstigen Preis absolut top. Ist es aber nicht(noch nicht ?) zumindest mein Exemplar was ich in den Händen halte. Hier im Haushalt sind insgesamt 5 Tablets (von meiner Frau ein HP slate 7,mein Sohn ein Samsung Tab 3 Lite und ich ein Tab 3 10.1 und das i.onik). Bis auf das i.onik laufen alle zufriedenstellend, das kann doch kein Zufall sein? Ich möchte gar nicht wissen wie hoch die Rückläuferquote ist, ich habe es bei euch im Store geholt ansonsten hätte ich es auch schon längst zurückgeschickt (hab ja kein Widerrufsrecht). Nun bleibt zu hoffen das ich auch dieses ominöse Update bekomme, oder diese verbesserte Version woran i.onik mit Hochdruck dran arbeitet. Eventuell sind die Probleme wie weggeblasen?! Dann bin ich natürlich auch so fair und schreib das hier rein!

  15. avatar Arnd Gronenberg sagt:

    Mein TP8-1200QC lief nach dem Update auf 4.2.2 (als es ihn noch gab) sehr ordentlich und flüssig (außer daß sich z.B. die DHL Paket App nicht installieren ließ).

    Genau einen Tag lang.

    Dann gab es einen Neustart und seitdem hängt das Tablet auf dem i.onik Logo. Weder Neustart über 10s Drücken der Powertaste noch Warten bis der Akku leer ist und Neustart ändern etwas daran.

    Antwort des i.onik Supports auf meine Fehlermeldung:

    —- Zitat Anfang —-
    Sehr geehrte/r Kunde/-in,

    vielen Dank für Ihre Anfrage:

    Während der Upgradephase auf Android 4.2.2 kam es auf einigen Geräten zu einem unerwarteten Installationsfehler. Das Tablet bootet nur noch bis zum I-Onik Logo und verharrt dort oder startet neu. Unsere Entwickler arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung dieses Problems.

    Sie haben ein Tablet mit der Android Version 4.2.2 gekauft und diese Version werden Sie auch von uns bekommen.

    Bitte geben Sie uns noch Zeit eine Lösung für dieses Problem zu finden. Sobald eine Lösung vorliegt, werden wir uns unaufgefordert bei Ihnen melden um Ihnen die weitere Vorgehensweise mitzuteilen.
    —- Zitat Ende —-

    Also: Es gibt es bekanntes Softwareproblem, das wohl nicht nur einzelne Geräte betrifft (sonst würde man kaum an einer Softwarelösung arbeiten sondern einfach die betroffenen Geräte tauschen).

    Eine realistische Bewertung des Tablets ist IMHO möglich
    – wenn der Softwareupdate kurzfristig verfügbar ist,
    – wenn der Softwareupdate zu einem funktionsfähigen Gerät führt und
    – wenn dann auch übliche (Standard?) Apps funktioneren.

    Bis dahin: Ein netter digitaler Bilderrahmen für das i.onik Logo.

    Mit freundlichen Grüßen, Arnd Gronenberg

  16. avatar spacemanneke sagt:

    Jetzt bin ich wirklich sauer!! Mach heute morgen das Tablet an und was sehe ich? Es hat sich selbstständig zurückgesetzt?!WTF?? Alle installierten Apps weg, alle Konten weg, und Einstellungen zurückgesetzt? Was soll der Mist? Hiermit verabschiede ich mich das Teil könnt ihr demnächst in Ebay bewundern. Das Tablet was ohne irgendeinen Haken hier angepriesen wurde. Selten so gelacht über einen so ätzenden WItz^^

  17. avatar toni sagt:

    Wann kommt das Update denn nun ? Ansonsten widerrufe ich den Kauf!

  18. avatar SuAlfons sagt:

    Ich kann die Probleme unter Android 4.1 leider bestätigen. Das update ist noch immer nicht verfügbar, die Widerrufsfrist tickt ab…
    Zu den Apps, die aus dem Google Play Store nicht verfügbar sind, zählen auch die Amazon Apps (Telefon und Tablet APP), Google Notizen. Einige davon lassen sich über andere Stores installieren und funktionieren dann auch, andere (Amazon Tablet, Wunschzettelfunktion) funktionieren trotzdem nicht. Mit Android 4.1 fallen auch einige neuere Versionen wichtiger Apps flach – Maps steht z.B. auf dem Stand, bei dem es noch ein extra „Lokal“ und „Navigation“ Icon gibt. Der Kobo eBook Reader steht auch nur in einer alten Version zur Verfügung (eine neuere aus dem anderen installierten store ist unbenutzbar)….

  19. avatar Danjho sagt:

    Ich bin leider nicht in den Genuss gekommen, das Tablet zu testen. Nach dem ersten Einschalten wurde das Update gezogen und seit dem passiert nix mehr mit dem Teil. Alle Versuche es irgendwie wieder zum Laufen zu bringen scheiterten. Auch etliche Telefonate mit ionik und spezial Tastenkombinationen haben gar nichts gebracht.
    Wenn das stimmt was hier steht und ionik mit Volldampf an einer Lösung arbeitet, dann frage ich mich, was denn da so lange dauert? Arbeitet vielleicht nur ein Student daran? In dieser Zeit hätte man doch locker ein ganz neues System programmieren können.
    Ich warte noch bis Montag den 4. August, dann geht das Ding zurück. Ich schaue jeden mehrmals vergeblich ins Netz und möchte mein Tablet benutzen. Doch jeden Tag aufs neue: keine Neuigkeiten. Das frustriert und macht mich wütend. Und nirgends auf der Homepage von ionik ist ein Kommentar zu der Situation, damit ja kein Neukunde verloren geht.
    So oder so, ionik hat in meinen Augen versagt und ist als Marke voll durchgerauscht.

  20. avatar spacemanneke sagt:

    Ich möchte auch noch mal was dazu schreiben:
    Das Tablet hab ich wieder zurück gegeben. Der gute Siggy Moersch wollte mich als Einzelfall darstellen, oder als einer der wenigen wo das Tablet nicht richtig läuft.Dabei ist das umgekehrte der Fall. Beim lieben Siggy Moersch läuft alles super,? Glückwunsch scheinst einer der wenigen zu sein wo das so ist. In Wirklichkeit ist es so, dass das Tablet eine extrem hohe Fehlerquote hat. Kommt nicht von mir sondern wurde mir von der Hotline von Notebooksbilliger so gesagt. Und zwar eine extrem hohe das sogar aus Kulanz nach Ablauf der Widerspruchsfrist das Tablet zurückgegeben werden kann. Interessant wenn es doch nur einige wenige betreffen soll? Aber gut war mir eh klar das hier ein gefakter Test verfasst wurde, denn jeder der das tablet zuhause hatte konnte sich davon überzeugen das es nicht einen Haken hatte sondern gleich mehrere und es unbenutzbar war und ist. Das tolle Update ist auch nicht gekommen, insofern alles toll oder auch nicht!

  21. avatar Sebastian Orlach sagt:

    Kommt das Update nun noch irgendwann oder wurde das abgeblasen?

  22. avatar SuAlfons sagt:

    Ich habe Anfang dieser Woche noch die Standard-Antwort (wie oben) von i-onik bekommen, dass das Update noch käme.
    An meinem Tablet habe ich die „Zeigergeschwindigkeit“ in den Einstellungen zu „Eingabe…“ zurückgedreht. Ich bilde mir ein, dass es nun weniger Hänger gibt. Aber flüssig oder 100% benutzbar ist immer noch was anderes.

  23. avatar Sebastian Orlach sagt:

    Ich möchte hierbei noch erwähnen, dass ich 3 Stück gekauft habe. Ich bin mit 2 davon sehr zufrieden. Keine Hänger, die ich an anderen tablets nicht auch habe/hätte. Kommt halt vor, wenn im Hintergrund noch mehrere Programme offen sind und Updates gezogen werden usw. Ansonsten bin ich vollauf zufrieden mit den Tablets. Nur eins musste ich zurückschicken, da es nach einer Woche gar nicht mehr ansprang. Aber sah sowieso wie ein Retourenmodell aus (Kratzer, nicht in Plastikhülle eingeschweißt usw.).
    Android-Update hätte ich denoch gern.

  24. avatar spacerider sagt:

    Mittlerweile sind Wochen wenn nicht sogar Monate vergangen. Und i-onik arbeitet immer noch mit Hochdruck an dem Update? ha-ha.
    weiss jemand etwas von i-onik ob da jemals ein update kommen wird?

    Angeblich kann man das Tablet zu i-onik schicken und die machen das update.
    also wenn es update gäbe könnte es auch online verteilt werden, oder?

  25. avatar SuAlfons sagt:

    Ich habe gestern mein Tablet von iOnik zurück erhalten. Android 4.2. Trebuchet als Launcher.
    Läuft bis jetzt wesentlich besser als vorher. Hab sogar mehrere Nutzeraccounts angelegt.
    Nachteile: kein Root mehr, vorinstallierte Spiele können nicht entfernt werden. Das Raster für Icobs und Widgets ist im Querformat breiter als der Bildschirm. Es wird die Empfangsstärke des nicht vorhandenen Handy-Funks angezeigt. Sonst ganz prima!

  26. avatar SuAlfons sagt:

    Ach ja, Das Telefonbuch und Google Keep werden immer noch als inkompatibel geflagged – laufen aber problemlos,wenn man sie aus dem alternativen App Store installiert… Dafür ist jetzt die Amazon Tablet app offiziell kompatibel. Einige Spiele sind inkompatibel, das kann aber auch reale Gründe in der Hardware haben (nur drehsensor, kein lagesensor usw. evtl. zu schwacher Grafikchip oder sowas).

    So bin ich zufrieden – Einsteiger, Zweit- und Kindertablet.

  27. avatar spacerider sagt:

    Und wie ist es mit dem WLAN Empfang? hat sich der verbessert?

  28. avatar SuAlfons sagt:

    Ich habe es bislang nur zuhause ausprobiert. Aber ja, der Empfang ist noch nicht ein Mal zusammengebrochen! Die Empfangsstärke liegt meist bei 3 Balken – genau wie bei unseren Nexus 4 und unserem LG G Tab.
    Der Härtetest : fast der gesamte Speicher voll Apps, 4 Nutzer Accounts drauf. So viele Apps wie möglich auf SD-Partition ausgelagert(dabei ist er vorher immer eingefroren). Funktioniert!
    Natürlich nicht ganz so schnell wie ein Nexus 4, aber absolut benutzbar.
    Mankos sind bislang nur wenige: Trebuchet Launcher hat im Querformat ein zu breites Grid, d.h. die Icons/Widgets am Rand stehen über. Einige Apps noch immer als inkompatibel gezeigt im PlayStore (aber weniger als vorher, z.B. Google Notizen (Keep), Wetter.com, Das Telefonbuch). Die meisten können aber über den weiterhin vorinstallierten 1Mobile Store installiert werden. Tastatur und Kalender sind als AOSP Versionen installiert, die aktuelleren Google-Versionen können installiert werden, ersetzen die alten „Originale“ aber nicht.
    Tablet taugt bei uns für folgende „schwere“ Apps: Facebook, Googlemail, Mail, Google+, Twitter, Simpsons Springfield, Crazy Taxi, Chu Chu Rocket, Chrome und AOSP Browser, Littlest Petshop Spiele (nicht anspruchsvoll, aber viele Datendownloads nach der eigentlichen APP Installation).

  29. avatar Arno Nym sagt:

    Das Gerät hängt sich auf, stürzt ab, friert ein, Apps stürzen dauernd ab, startet sich neu und installiert sich neu, ruckelt, ist zu langsam.

  30. avatar SuAlfons sagt:

    Meins lief hervorragend nach dem Update auf Android 4.2. Dann musste ich es aber einschicken mit defektem Touchscreen. Habe ohne Nachfrage nur das Geld und nicht ein repariertes Gerät zurück erhalten.

  31. avatar Ingo Dubingo sagt:

    Ich habe mir das Gerät damals auch gegönnt, für den Preis hatte ich gedacht kann man nicht viel falsch machen.
    Da direkt das Update auf 4.2.2. angeboten habe, habe ich nach kurzer „Schnupperphase“ aufgestockt.
    Eigentlich wollte ich das Tablet dienstlich nutzen, Bildmaterial präsentieren, Kalender und Notizen, To-Do Listen, ganz harmloser Scheiss eigentlich, keine Spiele oder was auch immer.
    Es sollte einfach als Ersatz für den Papierkalender und Notizbuch dienen, mit der Möglichkeit , dies auf PC und Handy abzugleichen. Simpler geht’s heutzutage eigentlich kaum……

    Leider ist das Tablet dafür unbrauchbar ! Ich gebe zu, Optik unnd Ausstattung machen einiges her, das Teil sieht gut aus, der Akku hält, und für die angestrebten Zwecke warauch das Display Top.
    Leider stürzt das Tablet alle Nase lang ab, hängt sich auf, WLAN Abbrüche sind an der Tagesordnung usw. Das Tablet muss dann jedesmal zurückgesetzt werden und die Apps neu installiert,, Kontakte, Termine Daten gehen verloren.
    Nach dem jeweiligen Reset läuft es ein paar Tage und der Terror geht von vorne los. Fehlermeldungen en masse, Google Playstore kann nicht gestartet werden, Galerie kann nicht gestartet werden, Browser muss geschlossen werden, Anwendung muss geschlossen werden,…
    das einzige was flüssig und offenbar ohne Probleme läuft ist wohl das Spiel „Subway Surfer“ , also hab ich die App, welche vorher mit all den anderen Spielen runtergeflogen ist, wieder drauf gepackt und das Teil meiner jüngsten Tochter geschenkt. Es taugt nur noch als Subway-Surfer-Spielkonsole …. ob das wiederum 66 € wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

  32. avatar zied sagt:

    Good morning
    How i reboot my tablet i onik TP-12000 QC?
    Thanks

  33. avatar zied sagt:

    guten Morgen
    Wie ich meine Tablette neu zu starten i Onik TP-12000 QC?
    Danke Shon

  34. avatar csmog sagt:

    Noch nie so ein scheiss Gerät gehabt….das bekommen selbst Chinesen besser hin….i-onik? Wahrscheinlich selbst zum Kaffeemaschinen bauen zu dämlich….Das Notebooks sich überhaupt traut so einen Rotz zu verkaufen ist echt traurig…

  35. avatar Christopher sagt:

    Es beschweren sich hier einige über ein Tablet das 66€ kostet. Ich meine was kann man für 66€ erwarten? Sicherlich kein Ipad.

    Habe das Ionik Tp8 mit 4.2.2 vom Hersteller gekauft. Bis jetzt läuft es immer sehr flüssig und schnell. Ich finde für ein Tablet in diesem Preissegment ist es sehr gut. Bei mir gab es bis jetzt noch keine Störungen. Was mich ärgert ist, dass nicht alle Apps immer problemlos installiert werden.

  36. avatar Fritz Haberkorn sagt:

    Ich habe das ionik L701 und das ist das miserabelste Gerät, das ich je hatte. Alle vernünftigen Apps sind nicht kompatibel und benutzen sollte man es nur, wenn man viel Zeit hat. Da ist ja nichts, was schnell und fehlerfrei funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.