i-tec USB Docking Stations – Vorstellung

      i-tec USB Docking Stations – Vorstellung

      Egal wie viele Anschlüsse euer Notebook hat – im Zweifel ist es immer genau einer zu wenig. An manchen Laptops findet sich heutzutage nur noch ein einziger USB Type-C Port, über den alles abgewickelt werden muss: Ladestrom, externe Monitore, externes Keyboard, Smartphone, Kamera, USB-Sticks, Card Reader, und und und. Eine Docking Station muss also her und der tschechische Hersteller i-Tec hat einige interessante Geräte im Angebot, von denen wir euch heute drei vorstellen und im Anschluss verlosen. Auf geht‘s.

      i-tec USB-C Metal 4 K HDMI Docking Station

      Mit diesem USB-Dock könnt ihr ein zusätzliches externes Display an euer Notebook anschließen, wobei die maximale Auflösung von 3840×2160 Pixeln für die meisten Anwendungen locker ausreichen sollte.

      Die i-Tec USB Metal 4 K HDMI Docking Station fällt mit 95 x 91 x 32 mm Größe recht kompakt aus und bietet euch dennoch eine Menge Ports für das Office oder für unterwegs. Insgesamt gibt es hier vier USB 3.0 Anschlüsse, davon drei auf der Rückseite und einer vorn. Der vordere USB-Port ist sogar Fast Charge fähig.

      i-tec USB-C Metal 4 K HDMI Docking Station bei notebooksbilliger.de

      Darüber hinaus steht euch noch eine RJ45 LAN-Buchse, ein HDMI-Port sowie ein kombinierter 3,5mm Kopfhörer- und Mikrofonanschluss zur Verfügung. Praktisch: Alle benötigten Anschlusskabel sowie ein externes Netzteil liegen der Docking Station bereits bei. Die Verbindung mit eurem Laptop stellt ihr einfach mit einem einzelnen USB Type-C Kabel her.

      Die i-Tec USB Metal 4 K HDMI Docking Station könnte für euch interessant sein, wenn ihr häufig unterwegs seid und normalerweise nicht mehr als ein externes Display an euer Notebook anschließen möchtet.

      i-tec USB 3.0 Dual Docking Station

      Reicht euch ein zusätzlicher Monitor für euer Notebook nicht aus, könnt ihr zur USB 3.0 Dual Docking Station greifen. Sie bietet nämlich einen HDMI- und einen DVI-Port, so dass ihr hier bequem bis zu zwei weitere Displays anschließen könnt. Dank eines integrierten Grafikprozessors wird euer Laptop dadurch auch nicht ausgebremst. Die maximale Auflösung beträgt hier 2048 x 1152 Pixel pro angeschlossenem Display.

      i-tec USB 3.0 Dual Docking Station bei notebooksbilliger.de

      Insgesamt stellt euch die Dual Docking Station in ihrem 181 x 71 x 31 mm messenden Kunststoffgehäuse ganze sechs USB-Ports zur Verfügung – 4x USB 2.0 (hinten) und 2x USB 3.0 (vorn) – einer davon ist BC 1.2 spezifiziert, so dass ihr auch z.B. iPads an ihm laden könnt. Außerdem mit an Bord ist eine Gigabit LAN Buchse sowie zwei 3,5mm Jacks für Lautsprecher und Mikrofon.

      Das Notebook wird hier über ein USB Type-B 3.0 Kabel verbunden, das dem Gerät beiliegt. Auch hier benötigt ihr ein externes Netzteil, das dem Dual Dock ebenfalls beiliegt.

      Besonders praktisch: Mit dem mitgelieferten Fuß lässt sich die i-tec USB 3.0 Dual Docking Station platzsparend senkrecht auf dem Schreibtisch platzieren.

      i-tec USB-C / USB-A 3.0 4K Dual Video Docking Station

      Wollt ihr mit besonders hohen Bildschirmauflösungen arbeiten, ist die 4K Dual Video Station das Gerät eurer Wahl. Auch hier lassen sich bis zu zwei Displays anschließen – jeweils in bis zu 4K (4096 x 2160 Pixel), wie der Name des Geräts bereits andeutet. Belasst ihr es bei einem einzelnem Monitor, könnt ihr diesen unter Ausnutzung beider DisplayPort-Buchsen sogar mit bis zu 5K Auflösung (5120 x 2880 Pixel) betreiben. Neben den beiden DisplayPorts stehen zwei HDMI-Buchsen bereit sodass ihr insgesamt vier Grafikausgänge zur Verfügung habt, von denen aber jeweils nur zwei in beliebiger Kombination in Benutzung sein können.

      i-tec USB-C / USB-A 3.0 4K Dual Video Docking Station bei notebooksbilliger.de

      Auch die 4K Dual Video Docking Station verfügt über einen eigenen Grafikprozessor, die Leistung eures Notebooks wird also nicht beeinträchtigt.

      Natürlich bietet euch das Gerät auch eine stattliche Anzahl an USB-Ports. Ganze sechs Stück davon finden sich in dem grauen Kunststoffgehäuse, davon vier auf der Vorderseite und zwei hinten. Alle sind übrigens flott mit USB 3.0 unterwegs. Außerdem darf der obligatorische Gigabit LAN-Anschluss nicht fehlen.

      Ein einzelnes USB Type-C Kabel genügt, um die 4K Dual Video Docking Station mit eurem Notebook zu verbinden. Alle benötigten Anschlusskabel liegen dem Dock bei, genau wie das benötigte Netzteil.

      Fazit

      Wie ihr seht, gibt es etliche Möglichkeiten, den Funktionsumfang eures Notebooks bei Bedarf zu erweitern. So könnt ihr unterwegs z.B. beruhigt auf ein schlankes Ultrabook als Arbeitstier setzen ohne im Zweifel auf die benötigte Peripherie verzichten zu müssen.

      i-tec USB Docking Stations bei notebooksbilliger.de

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      124 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.