Ideen muss man haben: Induktionslader für das Samsung Galaxy S Plus

Wow, das finde ich eine sehr gute Idee: der Student Qian Qin hat sich ein Samsung Galaxy S Plus gekauft, war aber mit den Möglichkeiten des Aufladens nicht ganz einverstanden. Qian Qin besorgte sich einen Induktionslader von Palm und baute einige wenige Bauteile in sein Samsung Galaxy S Plus ein, um dieses mittels Induktion auf der Ladestation von Palm laden zu können. Es scheint gut zu gelingen, wenn man sich das folgende Video anschaut.

Kostenpunkt des Ganzen: 30 Euro, wenn man die Palm-Teile günstig schießt.  Find ich sehr, sehr gut – und fordere mal pauschal Induktionslader für alle. (via)

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Ideen muss man haben: Induktionslader für das Samsung Galaxy S Plus"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Das hatte ich mit meinen HTC Desire HD vor einem Monat vor, aber es ist zu wenig Platz unter dem Metallgehäuse (Die Batterie ist gleich am Metall). Mit einem HTC Desire funktioniert es aber einwandfrei 😉

avatar
Gast

Wo muss ich es einschicken, das ich das so zurück bekomme? 😉

avatar
Gast

Sowas gehört aus meiner Sicht schon längst in jedes mobile Gerät. Was besseres kann ich mir nicht vorstellen.

avatar
Gast

@Sebastian … Da musst du schon selber ran, oder ein Freund zur Seite holen der sich mit Elektrotechnik auskennt!

@Josef … Palm/Hp hat das Patent für diese Ladetechnik im mobilen Bereich, leider ohne Patentgebühren nicht machbar 😉

trackback

[…] […]

avatar
Gast

Das gibt’s schon lange für alle au h super günstig zum nachrüsten. ohne große herumbastelei. Genaueres findet ihr auf der Webseite.

wpDiscuz