IFA 2012: Lenovo IdeaTab S2110A

Lenovo hat uns auf der IFA ein paar neue Notebooks präsentiert. Darunter sind auch einige interessante Ultrabooks mit Touchscreen gewesen – ich habe mich aber eher für das neue IdeaTab S2110A interessiert. Es handelt sich um ein Premium-Tablet mit Tastatur-Dock, welches somit zum Sub-Notebook umfunktioniert werden kann und vor allem für Personen geeignet ist, die unterwegs öfter auf einen Rechner mit Tastatur angewiesen sind, trotzdem aber die volle Mobilität eines Tablets bevorzugen.

Lenovo IdeaTab S2110A

Das Tablet selbst hat ein 10,1″ IPS-Multitouch-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln und bietet einen guten Kontrast und kräftige Farben. Durch den 2 x 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor arbeitet das Tablet sehr flüssig, beim Testen habe ich kein Ruckeln im Menü und auf dem Startbildschirm bemerkt und die Anwendungen starteten sehr schnell. Das Tablet verfügt über W-Lan, Bluetooth und ist wahlweise auch mit einem UMTS Modul erhältlich. Aktuell läuft es mit Android 4.0 ICS, einen Termin, ob und wann es ein Update auf Android 4.1 geben wird, haben ich leider nicht erfahren. Die 16 GB interner Speicher lassen sich mittels MicroSD Karte auf insgesamt 48 GB vergrößern – ausreichend Platz für wichtige Dokumente und ein paar Filme für unterwegs. Es besitzt eine 5 MP Kamera mit Blitz auf der Rückseite und eine 1,3 MP Frontkamera.

Ein kleines Highlight ist die Möglichkeit, Inhalte und Videos in Full-HD Qualität (1080p) mittels Micro-HDMI-Schnittstelle an einen Fernseher oder Beamer übertragen zu können.  Die Akkulaufzeit wird von Lenovo mit bis zu 9 Stunden angegeben, also ein optimaler Begleiter für Unterwegs.

Steckt man nun das Tablet in das Tastatur-Dock hat der Nutzer die Möglichkeit, es wie ein Sub-Notebook zu verwenden. Dabei bleibt die Android Oberfläche erhalten und wird automatisch in das Querformat umgestellt. Das Dock selbst kann man sich  als Tastatur vorstellen, die an das Tablet angeschlossen wird, auf Grund der Docking-Funktion steht das Gerät stabil und es ist angenehm mit der Tastatur zu schreiben. Zum Transport kann es wie ein Notebook zusammengeklappt werden. Mit dem Tastatur-Docks lässt sich der Speicher und die Akkulaufzeit nochmals vergrößern. Im Dock selbst befindet sich ein zweiter Akku, der die Gesamtlaufzeit auf bis zu 18 Stunden erweitert. Zusätzlich befinden sich am Dock noch zwei USB 2.0 Anschlüsse und ein SD-Karten Slot, mit dem der Speicher erweitert werden kann. Ein zusätzliches Touch-Pad ist mittig wie bei einem normalen Notebook mittig unter den Tasten angeordnet und erleichtert die Navigation auf dem Tablet enorm.

Das IdeaTab kostet in der W-Lan Version inklusive Tastatur-Dock 499,00 € und sobald es verfügbar ist, könnt ihr es auch bei uns im Shop bestellen.

Technische Daten

Tablet:

  • Display: 25,7 cm (10,1“) IPS-Display, kapazitives Touchdisplay
  • Auflösung: 1280 x 800 Pixel
  • Prozessor: Qualcomm 8X60A/8960, DualCore, 1,5 GHz
  • Grafikprozessor: Adreno (integriert)
  • Speicher: 16 GB eMMC
  • Arbeitsspeicher 1 GB DDR2
  • Betriebssystem: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
  • Kameras: 1,3 Megapixel (vorne); 5,0 Megapixel mit Autofokus und Blitz (hinten)
  • Speicherkarten-Slot für micro-SD, max. 32 GB
  • Anschlüsse: micro-HDMI, micro-USB
  • WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • Sensoren: Licht, Beschleunigung, Gyroskope, Magnetfeld
  • Abmessungen: 259,8 x 178 x 8,69 mm
  • Gewicht: 580 g
  • Akkulaufzeit: bis zu 9 Stunden

Dockingstation:

  • 83 Tasten plus Touchpad
  • Abmessungen: 259,8 x 190 x 9,85 mm
  • Gewicht: 600 g
  • Akkulaufzeit: Tablet + Docking bis zu 18 Stunden
  • Anschlüsse: 2x USB, 1x micro-USB, 3-in1-Kartenleser
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz