IFA 2013: Messetrends und Highlights – Teil 1 – Gebogene Monitore mit 4K-Auflösung und 3D

Samsung Curved UHD-1

In diesem Blog-Beitrag zur IFA 2013 will ich Euch die Trends und Highlights im Bereich Fernseher und Monitore zeigen. Egal, welche Messehalle ich betrat, überall waren Fernseher mit 4K oder UHD (UltraHD) zu finden. Der Hype um 3D, mit oder ohne Brille, war dieses Jahr auf der IFA so gut wie verschwunden. Nur LG kombiniert 4K und 3D in einem Gerät. Mag sein, dass auch andere Hersteller diese Kombination im Programm haben, aber bei LG fiel es extrem (gut) auf.

Einen neuen Begriff muss man sich merken: gebogene Displays oder „Curved UHD TVs“. Ich hatte ja erwartet, dass die Hersteller wie Sony, Samsung oder Panasonic mit biegsamen oder flexiblen Displays die IFA überschwemmen. Denkste, Siggy! Stattdessen zeigen sie Displays, ach was sagt ich „Kinoleinwände große Fernseher mit 110  Zoll und die ersten TV-Monitore mit gebogenem Display. Eindruck: Wow! Geil! Will ich haben!

Samsung UHDTV mit satten 110″ Bilddiagonale und 4K-Auflösung

IFA-21013-Samsung-Monitore-37.jpg.tmp

In Halle 22 hat Samsung seine Zelte aufgeschlagen und in jeder Ecke wird ein neues Highlight gezeigt. Alle Sinne werden beim Rundgang durch die Messehalle von Samsung überfordert. Alleine in dieser Halle war ich über 2 Stunden beschäftigt, mir alle Highlights anzusehen.

Neben Smartphones, Tablets und Notebooks zeigt Samsung seine Fernseher in allen Größen, Formen und Farben. Überall steht „weltweit erster oder weltweit größter“ Fernseher. Der größte Fernseher von Samsung hat derzeit eine Bilddiagonale von 110 Zoll beziehungsweise 280 cm. Und das mit 4K-Auflösung. Links und rechts neben dem TV-Gerät hat Samsung übrigens zwei übergroße Messedamen platziert, die mit Highheels mindestens 210 cm große sind 🙂

Das Highlight von Samsung ist der 65 Zoll große Fernseher mit 4K-Auflösung und gebogenem Display. Durch das gebogene Panel entsteht ein leichter 3D-Effekt. Personen oder Gegenstände sehen so aus, als ob diese in das Bild hinein projektiert werden. Die gezeigten Demos sind verblüffend. Mich hatte vor Jahren schon FullHD überzeugt, aber UHD oder auch 4K genannt, lässt diese Auflösung (1920 x 1080 Pixel) wie DVD-Qualität aussehen. Bis jedoch diese Technik bezahlbar wird, müssen wir wohl noch etwas warten oder tief in die Tasche greifen. Außerdem gibt es noch so gut wie keine Filme in 4K.

Trendsetter SONY: 4K, OLED und gebogenes Display

IFA-21013-SONY-Monitore-01

In Halle 3.2 ist SONY anzutreffen. Hier findet Ihr alles, was Ihr von SONY her kennt. Monitore, Smartphones, Tablets, Notebooks und die PlayStation 4. Letzteres jedoch nur hinter „Panzerglas“ und nur als lebloses Ausstellungsstück. Und natürlich auch keine Beratung zur PS4.

In der Ecke, die für die Monitore und TV-Geräten reserviert sind, findet der Messebesucher alle Größen und alle Auflösungen bis hin zu 4K (UltraHD). Das Thema 3D ist bei SONY nicht anzutreffen. Aber dafür Big – Bigger – Biggest oder so ähnlich. Gefühlt steht an jeder Ecke ein noch größerer TV-Monitor, mal mit OLED- mal mit LED- oder Plasma-Technologie.

Auch SONY stellt auch TV-Geräte mit gebogenen Display-Panels aus. Im direkten Vergleich zum Samsung-Gerät fällt der LED TV mit 4K und gebogenem Display von SONY etwas dicker aus. In vielen gezeigten TV-Geräten setzt SONY seine Triluminus-Displaytechnologie ein. Laut Hersteller liefern diese Panels ein reineres Weiß und auch die anderen Farbtöne wirken intensiver. Erreicht wird das durch spezielle unbeschichtete LEDs.

Für alle Multimedia-Enthusiasten zeigt SONY auch den FMP-X1, ein Multimedia-Player mit reiner 4K-Unterstützung. Im Inneren steckt eine Festplatte mit 2 Terabyte, auf der im Auslieferzustand schon 10 Filme in UDH-Auflösung gespeichert sind. Einen Nachteil hat der FMP-X1: Dieser ist derzeit nicht in Europa erhältlich, sondern nur in Amerika. SONY nannte einen Preis von 599 USD.

4K OLED Fernseher von Panasonic

IFA-21013-Panasonic-Monitore-01.jpg.tmp

In Halle 6.1 ist Panasonic anzutreffen. Hier seht Ihr 4K-Displays und CamCorder, aber auch Bügeleisen, Waschmaschinen und Rasieren. Auch hier das gleiche Spiel wie bei SONY und Samsung. Groß – Größer – Am Größten! Panasonic zeigt neben LED- auch OLED-TV-Displays mit brillanten Farben.

Damit Ihr auch Eure Filme in 4K erstellen könnt, zeigt Panasonic auch seinen Prototyp eines CamCorders mit 4K-Auflösung. Gezeigt wurde das ganze sogar Live. Termine und Preise konnte Panasonic zum Camcorder und den 4K-Monitore / TVs noch keine mitteilen.

BTW: Bei Panasonic konnte ich keine „Cureved Displays“ finden.

3D Fernseher mit 4K-Auflösung und gebogenem Display bei LG

IFA-21013-LG-02

Schon beim Betreten der Halle 11.2 sehe ich die wohl größte Bildfläche, die aus rund 70 3D-Fernseher bestehen. Mit der kostenlosen 3D-Brille (passiv) konnte ich alles in 3D und mit 4K-Auflöung betrachten. Fast schon Gänsehaut-Feeling. Nur der laute Geräuschpegel in der Messehalle minderte den Genuss.

Das Highlight bei LG ist der superflache 4K UHD TV mit 77-Zoll-Bilddiagonale mit gebogenem OLED-Display.

Durchsichtiger 3D Fernseher von Hisense

IFA-21013-Hinsense-Monitore-01

Bei einem mir unbekannten TV-Hersteller namens Hisense fand ich einen transparenten 3D-Fernseher. Leider war der „Berater“ von Hisense auch durchsichtig und so konnte ich keine Daten zum Monitor bekommen. War auch nur ein Zufallstreffer, dass ich diesen transparenten 3D Fernseher überhaupt gefunden hatte.

Was ich zunächst sehen konnte, war ein großer Fernseher, der ein 3D-Video zeigte. Nichts Ungewöhnliches! Erst beim genaueren Betrachten viel auf, dass hinter dem Display eine kleine Landschaft aufgebaut war, die ich durch das laufende Video gut erkennen konnte. Welche Anwendungsmöglichkeiten sich heraus ergeben können, ist mir derzeit noch unklar.

Zum Schluss noch was zum Schmunzeln. Hat zwar nicht viel mit der IFA zu tun, aber dieser Werbespot von LG zeigt, wie realistisch UHD-Fernseher sind.

4K Monitore kaufen:

4k-Monitor

Einen der ersten 4K-Fernseher von Toshiba 55ZL2G mit 139 cm Bilddiagonale könnt Ihr bei uns im Shop schon für knapp 3000 € vorbestellen.

IFA-Berlin

Die IFA ist noch bis zum 11.September 2013 geöffnet.

Die Messetrends und Highlights gehen weiter:

Teil 2: Kamera und Linsen für Smartphones und Tablets

Teil 3: Hifi für unterwegs

Teil 4: Smarte Handgelenk-Gadgets von Sony und Co.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf IFA 2013: Messetrends und Highlights – Teil 1 – Gebogene Monitore mit 4K-Auflösung und 3D

  1. Pingback: IFA 2013: Messetrends und Highlights – Teil 2 – Kameras und Linsen » notebooksbilliger.de Blog

  2. Pingback: IFA 2013: Messetrends und Highlights – Teil 3 – HiFi für unterwegs und zu Hause » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.