IFA 2013: Messetrends und Highlights – Teil 4 – Smarte Handgelenk-Gadgets von Sony und Co.

Sony-Smart-Watch2-10

Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin werden auch die neuen Sony SmartWatch 2 beziehungsweise Samsung Galaxy Gear Handgelenk-Devices gezeigt.

Stellvertretend für alle Armbanduhren mit Smartphone-Anbindung und Touch-Display habe ich für Euch die Uhren bei SONY und Samsung genauer betrachtet.

SONY SmartWatch 2

Sony-Smart-Watch2-0

Bei Sony in Halle 3.2 zeigt der Hersteller seine SmartWatch 2 in unterschiedlichen Farben. Hierbei handelt es sich um eine Armbanduhr mit Touchdisplay. Das transflektives LCD-Display besitzt eine Bilddiagonale von 1,6 Zoll, welches mit 220 x 176 Pixeln auflöst.

Die spritzwassergeschützte SmartWatch 2 kann – laut Sony – mit allen Smartphones oder Tablets mit Android 4.0 oder höher verwendet werden. Für die Uhr selbst gibt es im Play-Store bereits über 200 Apps. Die SmartWatch 2 von Sony zeigt nicht nur die aktuelle Uhrzeit an, sondern auch Informationen vom Smartphone.

Ist die SmartWatch 2 mit einem Android-Tablet oder -Smartphone per Bluetooth verbunden, könnt Ihr auf dem Display sehen, ob neue Facebook-Einträge oder eMails eingegangen sind. Auch zum Lesen von RSS-Feeds reicht das kleine Display aus. Die SmartWatch 2 fungiert sozusagen als Fernbedienung für das Smartphone und macht Euch durch sanftes Vibrieren auf eingehende Anrufe, Nachrichten oder Benachrichtigungen aufmerksam. Außerdem könt Ihr die Musikwiedergabe auf dem gekoppelten Smartphone gesteuern. Geladen werden die Uhren von Sony über USB.

Sony-Smart-Watch2-A

Die wichtigsten technischen Daten zur Sony Smartwatch 2

  • Display:1,6 Zoll LCD
  • Auflösung: 220 x 176 Pixel
  • Gewicht: 23,5g (Uhr ohne Armband), 122,5g Uhr mit Metallband
  • Abmessungen: 42 x 9 x 41 mm
  • Anbindung: Bluetooth 3.0, NFC
  • Wasserfest nach IP57
  • Sensor: Gyroskop
  • Kompatibilität: alle Smartphones / Tablets ab Android 4.x

Die Sony SmartWatch 2 könnt Ihr bei uns um Shop für 198,99 Euro bereits vorbestellen.

Samsung Galaxy Gear

Samsung-Galaxy-Gear-0

 

Der Pedant zur Sony SmartWatch 2 heißt bei Samsung Galaxy Gear. Auch diese smarte Armbanduhr zeigt nicht nur die aktuelle Uhrzeit oder das Wetter an, sondern dient sozusagen auch als Interface zum Smartphone. Der Touchscreen der Samsung Galaxy Gear besitzt eine Bilddiagonale von 4,14 cm (1,63 Zoll), welches bei Samsung auf einem Super AMOLED-Display basiert. In der Uhr hat Samsung auch eine Kamera mit 1.9 Megapixel und BSI Sensor sowie Autofokus integriert, sodass Ihr auch ohne Smartphone schnell und unkompliziert Schnappschüsse aufnehmen könnt. Ihr könnt auch kurze Videos mit der Samsung Galaxy Gear aufnehmen. Die Smartwatch von Samsung besitzt 4 GB Flashspeicher, der sich nicht erweitern lässt.

Die Datenkommunikation zum Smartphone nimmt die smarte Uhr über Bluetooth 4.0 auf. Die Samsung Galaxy Gear unterstützt auch Near Field Communication (NFC). Derzeit klappt die Datenkommunikation nur mit dem eben angekündigten Galaxy Note 3. Andere Samsung-Smartphones oder -Tablets sollen später per Update kompatibel gemacht werden. Eine Kompatibilität zu anderen Smartphones wie zum Beispiel von Sony, HTC oder Apple ist derzeit nicht geplant.

Die wichtigsten technischen Daten zur Samsung Galaxy Gear

  • Display: 1,6 Zoll, Super AMOLED
  • Auflösung: 320 x 320 Pixel
  • Prozessor: 800 Mhz Single-Core
  • Speicher: 512 MB RAM, 4 GB Flash, nicht erweiterbar
  • Kamera: 1,9 Megapixel AF
  • Akku: 315 mAh
  • Gewicht: 74 Gramm
  • Abmessungen: 3,7 x 5,7 x 1,1 cm
  • Anbindung: Bluetooth 4.0, NFC
  • Kompatibilität: nur zu Samsung Galaxy Note 3

Die Samsung Galaxy Gear könnt Ihr bei uns um Shop für 299 Euro bereits vorbestellen.

Ihr hab die Auswahl zwischen folgenden Modellen:

Mein erster Eindruck: Die Smartwatches von Sony oder Samsung sind nette Gadgets, die sicherlich eine hohe Fangemeinde finden. Dass es sich nur um ein Zusatzgerät für Smartphones oder Tablet handelt, finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis (noch) überzogen. Um die Uhrzeit abzulesen oder neue Facebook-Einträge ist für mich immer noch der Griff zum Handy sinnvoller, als auf die „Armbanduhr“ zu sehen und quasi mein Smartphone über die Smartwatch „fernzusteuern“.

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "IFA 2013: Messetrends und Highlights – Teil 4 – Smarte Handgelenk-Gadgets von Sony und Co."

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Und wo finde ich Teil 3? 😉

trackback

[…] Teil 4: Smarte Handgelenk-Gadgets von Sony und Co. […]

trackback

[…] Teil 4: Smarte Handgelenk-Gadgets von Sony und Co. […]

trackback

[…] Teil 4: Smarte Handgelenk-Gadgets von Sony und Co. […]

wpDiscuz