IFA 2014: Tablets von I-Onik jetzt auch mit Windows 8.1 und Retina-Auflösung

I-Onik-Aufmacher

Pünktlich zur IFA hat I-Onik jetzt auch Tablets mit Windows 8.1 im Programm. Gezeigt wurden diese Neuzugänge in den Größen zwischen 8 und 10.1 Zoll. Durch den eingesetzten ATOM Prozessor mit 4 Rechenkernen und bis zu 2 GB RAM sind diese Tablets nicht nur gut für Windows 8.1 mit Bing geeignet, sondern können auch vom Hersteller als Android-Tablet ausgeliefert werden. Hier kommt dann Android 4.4 also Kitkat zum Einsatz. Die 9,7-Zoll-Variante hat sogar eine Retina-Auflösung.

Alle Tablets der TI/TW-Serie werden teilweise aus einer Kombinationen aus Aluminium und weißem oder schwarzem Kunststoff gefertigt. An der Verarbeitung konnte ich beim Messerundgang nichts Negatives feststellen. Stellenweise fiel mir das geringe Gewicht auf. Die Tablets sollen bald im Handel erhältlich sein und preislich zwischen 150 und 230 Euro liegen.

TI/TW-Serie I 10.1″ – Windows 8.1 oder Android 4.4

I-Onik-TW-10-Zoll-1

Mit einem 10.1-Zoll-Display sind die Modelle der TI/TW-Serie I ausgestattet. Hier kommt ein IPS-Panel zum Einsatz, das mit 1280 x 800 Pixeln auflöst. Wie bei allen Modellen der TI/TW-Serien arbeitet im Inneren ein Intel Atom-Prozessor (Z3725), der mit maximal 1,86 GHz getaktet wird. Als Arbeitsspeicher sind 1 GB vorzufinden und der Flashspeicher umfasst 16 GB. Erweitern lässt sich dieser mit microSD-Karten um weitere 32 GB. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit 5 MPixeln. Für eine lange Akku-Laufzeit sorgt ein 6.000 mAh starker Lithium-Ionen-Akku. Gefunkt wird mit WLAN-n-Standard und auch Bluetooth ist mit Onboard. Für die Ausgabe auf einen größeren Fernseher ist auch eine HDMI-Buchse vorhanden.

  • 10.1 Zoll IPS-Display mit 1280 x 800 Auflösung
  • Intel Atom Z3725
  • 1 GB RAM / 16 GB Flach
  • Android 4.4 oder Windows 8.1 mit Bing

TI/TW-Serie I 9,7″ – mit Retina-Display

I-Onik-TW-97-Zoll-1

Die 9.7-Zoll-Version der TI/TW Serie I, sieht dem großen Bruder sehr ähnlich und dies wird es auch in mehreren Farbvariationen geben. Beim Display setzt I-Onik auf eine höhere Auflösung. Diese beträgt 2048 x 1536 Pixeln, auch als Retina bekannt. Das Tablet gibt es entweder in der Windows 8.1- oder als Android-Version. Auch hier kommt ein Intel ATOM-Prozessor mit 4 Rechenkernen zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher wird es auch Modell mit 1 oder 2 GB. Beim Flashspeicher kann man sich zwischen 16 oder 32 GB entscheiden.

  • 9,7 Zoll Retina-Display mit 2048 x 1536 Auflösung
  • Intel Atom Z3725
  • bis zu 2 GB RAM / 16 oder 32 GB Flach
  • Android 4.4 oder Windows 8.1 mit Bing

TI/TW-Serie I 8 oder 8,9 Zoll Display

I-Onik-TW-8-Zoll-Windows

Die neuen Tablets der TI/TW Serie I bringt der Hersteller auch mit 8 beziehungsweise 8,9 Zoll-Display heraus. Das Display löst mit 1280 x 800 Pixeln auf und i-Onik setzt sogar ein IPS-Panel ein. Trotz der hellen Beleuchtung auf dem Messestand war die Kacheloberfläche vom Windows 8.1 gut zu erkennen. Die innere Hardware ist mit den anderen Modellen der TI/TW Serie I identisch. Auch bei den 8-Zoll-Tablets wird es eine Version mit Windows 8.1 mit Bing und eine mit Android 4.4 geben.

  • 8 / 8,9 Zoll IPS-Display mit 1280 x 800 Auflösung
  • Intel Atom Z3725
  • bis zu 2 GB RAM / 16 oder 32 GB Flach
  • Android 4.4 oder Windows 8.1 mit Bing

 

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IFA, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz